Home > Company News > Informationssicherheit bestätigt: KISTERS erhält Rezertifizierung nach ISO/IEC 27001 inklusive BSI TR-03109-6

Informationssicherheit bestätigt: KISTERS erhält Rezertifizierung nach ISO/IEC 27001 inklusive BSI TR-03109-6

Informationssicherheit
Verbriefte Informationssicherheit: Ralph Freude (links), Head of business line ict bei TÜV Rheinland, übergibt das ISMS-Zertifikat an Klaus Kisters, CEO der KISTERS AG. (Bild: KISTERS AG)

„Informationssicherheit hat für uns höchste Priorität“

Mit der Rezertifizierung des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) nach ISO/IEC 27001 dokumentiert die KISTERS AG, dass die Sicherheitsstandards des Unternehmens weiterhin den hohen Anforderungen der ISO 27001 entsprechen. Seit der Erst-Zertifizierung der Informationssicherheit im Jahr 2017 wurde der Geltungsbereich um die Bereiche Software-Entwicklung und Support erweitert.

„Die Sicherheit unserer Lösungen, Services und Infrastruktur hat für uns höchste Priorität“, so Klaus Kisters, CEO bei KISTERS. „Durch organisatorische und technische Maßnahmen sowie die ständige Überprüfung von Infrastruktur, Prozessen, Produkten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickeln wir uns in puncto Informationssicherheit stets weiter. Die Rezertifizierung bestätigt unser sehr hohes Sicherheitsniveau noch einmal offiziell.“

„Zertifizierung schafft Transparenz und Sicherheit für Kunden und Partner“

Ralph Freude, Head of business line ict bei > TÜV Rheinland, bestätigt: „Sichere digitale Lösungen rücken immer stärker in den Fokus – und zwar durch alle Branchen hinweg. Eine entsprechende Zertifizierung schafft Transparenz und Sicherheit für Kunden und Partner.“ Durch die Zertifizierung ist eine Nutzung von KISTERScloud-Systemen oder -Services im Zusammenhang mit kritischen Infrastrukturen formal deutlich vereinfacht.

In diesem Jahr wurden einige KISTERS Standorte aufgrund der Pandemiesituation „remote“ auditiert. Hier hat sich schon das neu gegründete Team aus lokalen Informationssicherheitsverantwortlichen in den bundesweiten KISTERS-Niederlassungen bewährt, das die Audits erfolgreich vorbereitet und begleitet hat.

Umfassender Geltungsbereich

Der Geltungsbereich der ISO 27001-Zertifizierung umfasst den gesamten Geschäftsbereich „KISTERScloud Services“ von der technischen Infrastruktur über die Betriebsprozesse bis hin zum Personal, den Support der Geschäftsbereiche Wasser, Energie, Luft, EHS und LQI (Logistik und Qualitätssicherung in der Industrie) sowie jetzt auch die Software-Entwicklung ausgewählter Produktbereiche der Geschäftsbereiche Energie und LQI. Zusätzlich ist die Software-as-a-Service-Lösung für die Smart Meter Gateway Administration nach BSI TR-03109-6 zertifiziert, was eine offizielle Nutzung des Systems für Messstellenbetreiber ermöglicht. Das KISTERS-Rechenzentrum in Aachen besitzt darüber hinaus eine Zertifizierung als TÜV Trusted Site Infrastructure (TSI).

Lesen Sie auch:
● Komfortabler Kurzfristhandel mit dem Shortterm-Cockpit von KISTERS
Redispatch-Software: EAM Netz GmbH entscheidet sich für die Lösung von KISTERS
● Für beschleunigte Prozesse im Energiehandel: KISTERS stellt neues Reporting-Cockpit zur Verfügung

Über Kisters

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
FNN-Steuerbox
VIVAVIS bringt FNN-Steuerbox mit EEBUS-Schnittstelle auf den Markt
Prozessmanagement
TINA sorgt für flüssiges Prozessmanagement beim Übertragungsnetzbetreiber Amprion
CURSOR Expert Sessions
Die CURSOR Software AG lädt ein zu den CURSOR Expert Sessions (27.-29. April 2021)
S/4HANA
Cortility setzt auch intern auf SAP und führt S/4HANA ein