Home > Lösungen für die Energiewelt

Lösungen für die Energiewelt

Brandneu: Hier stellen Firmen ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen vor.

Interesse an diesem Format? Kontakt: info@energie.blog

Wasserstofferzeugung: Siemens baut große Anlage in Wunsiedel

Siemens baut eine 6-MW-Anlage zur Wasserstofferzeugung in Wunsiedel. Sie soll ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Die Anlage kann in der ersten Ausbauphase über 900 t/a Wasserstoff bereitstellen, im Vollausbau sind bis zu 2.000 Tonnen möglich. Spatenstich ist für Ende dieses Jahres geplant und die Inbetriebnahme Ende 2021 vorgesehen.

Biomethan für die Verkehrswende – Chance für Erzeuger nach dem Auslaufen der Biomasse-Förderung

Was tun, wenn die Biomasse-Förderung ausläuft? Der überwiegende Teil der Biogas-Anlagenbetreiber steht vor dieser existentiellen Frage. Grünes Gas bietet großes Dekarbonisierungspotenzial im Rahmen der Energiewende. Sogar der Verkauf von der Biomethan an der eigenen Hoftankstelle erscheint realistisch. Die Industrie arbeitet an Lösungen, wie auf der Messe EnergyDecentral zu sehen sein wird.

Festpreis für Biogasstrom-Erzeuger: ASL und Alpiq kooperieren

Durch die Kooperation von Agrarservice Lass (ASL) und Alpiq profitieren Landwirte mit leistungsfähigen Biogasanlagen künftig von einem garantierten Festpreis pro Kilowattstunde (kWh) Strom. Zuerst prüft ASL, Spezialist für regenerative Speicherkraftwerke, ob die Biogasanlage in ein flexibles Speicherkraftwerk umgerüstet werden kann. Danach vermarktet Energiehändler Alpiq den Biogas-Strom.

Submetering und Smart Metering wachsen zusammen

Die Verknüpfung von Submetering und Smart Metering bietet insbesondere der Wohnungswirtschaft viele Vorteile. Die Kalorimeta GmbH, ein Unternehmen der noventic group, führt beide Disziplinen intelligent zusammen und stellt digitale Lösungsangebote für die nutzerbezogene Heiz- und Wasserkostenabrechnung in Mehrparteienhäusern sowie weitere attraktive Mehrwertdienste vor.

„Wärmepumpen, eine Heiztechnik der Zukunft, werden durch hohe Strompreise in Deutschland ausgebremst“

„Wir haben aktuell in Deutschland die teuersten Strompreise in Europa“, sagt Dr. Nicholas Matten, Geschäftsführer des Heiz- und Wärmetechnikunternehmens Stiebel Eltron. Das liegt maßgeblich an 17 Cent staatlichen Abgaben pro Kilowattstunde. Der hohe Strompreis bremst aber den Einsatz von Wärmepumpen, einer Heizung, die elektrisch angetrieben wird und erneuerbare Umweltenergie nutzbar macht.

Importierter grüner Wasserstoff ist in puncto Energieeffizienz konkurrenzfähig

Die Experten der Strategie- und Innovationsberatung Arthur D. Little haben im Zuge einer aktuellen Analyse mehrere Szenarien zur energetischen Versorgung von Fahrzeugen in Deutschland entwickelt. Sie kommen zum Ergebnis, dass mithilfe von Solarzellen gewonnener Wasserstoff, welcher aus sonnenreichen Gebieten - etwa aus Afrika - importiert wird, in puncto Energieeffizienz durchaus konkurrenzfähig ist. Damit treten bei der strategischen Bewertung von Wasserstoff Kriterien wie Kosten und Anwendungsfreundlichkeit in den Vordergrund.

Siemens und Fluence unterstützen die Energiewende auf der Azoren-Insel Terceira

Siemens Smart Infrastructure und Partner Fluence wurden vom portugiesischen Energieanbieter EDA – Electricidade dos Açores mit dem Bau eines Energiespeichersystems auf der Azoren-Insel Terceira beauftragt. Zum Einsatz kommen unter anderem ein Batteriespeicher- und ein intelligentes Microgrid-Managementsystem. Das Energiewende-Projekt soll die Insel ab 2021 nachhaltiger gestalten.

Digitale Einmessung von Hausanschlüssen – Mettenmeier präsentiert Smartphone-App

Mit der Smartphone-App NAVA macht Mettenmeier die Einmessung von Hausanschlüssen zum Kinderspiel. Monteure können den Hausanschluss direkt nach der Leitungsverlegung einmessen, Fotos machen und den Graben rasch wieder schließen. Vorteil für den Netzbetreiber: Die Einmessung liegt sofort vollständig digital vor, bis hin zur vollständigen und korrekten Dokumentation im Geografischen Informationssystem.

Bouke Stoffelsma, Hausheld AG: „Mit einem iMSys-Voll-Rollout sind Stadtwerke einfach besser aufgestellt“

Im Diskurs um die Digitalisierung des Messwesens und der Energiewirtschaft plädiert Bouke Stoffelsma, Vorstand der Hausheld AG, für ein flächendeckendes Ausrollen intelligenter Messsysteme. Sein Unternehmen bietet dafür die technische Lösung. Im Interview mit energie.blog erläutert Stoffelsma, warum der Voll-Rollout wirtschaftlich, prozessual und strategisch vorteilhaft ist.

Ladeinfrastruktur an Hotelstandorten: ENGIE Deutschland und Hotelverband Deutschland (IHA) treiben gemeinsam Ausbau voran

Die ENGIE Deutschland GmbH und der Hotelverband Deutschland (IHA) haben eine Allianz für Elektromobilität gegründet. Gemeinsam haben der führende Spezialist für Technik, Energie und Service und der Branchenverband der Hotellerie eine integrierte Lösung entwickelt, um Hoteliers die Investition in eine eigene Ladeinfrastruktur zu erleichtern. Das Angebot ist deutschlandweit verfügbar.

Biogas-Energiepflanzen mit und für Bienen produzieren

Biogas-Energiepflanzen könnten einen großen Beitrag zur Vielfalt auf dem Acker leisten. Die Justus-Liebig-Universität Gießen und drei Partner setzen dazu auf einen neu gezüchteten Hirsetyp, der neben einem hohen Methanertrag auch ideale Eigenschaften für die Kombination mit Blühpflanzen mitbringt. Die neu gezüchteten Hirse-Dualtypen eignen sich somit für den insektenfreundlichen Mischanbau.