Home > Company News > Betterspace und Telekom schließen strategische Partnerschaft

Betterspace und Telekom schließen strategische Partnerschaft

Smart-Building-Lösung
Hand drauf: Die Smart-Building-Lösung better.energy von Betterspace steht nun auch im Geschäftskundenportal der Deutschen Telekom zur Verfügung. (Bilder: Betterspace)

Smart-Building-Lösung von Betterspace ermöglicht Energie-Einsparungen bis zu 31 % 

Kabellose intelligente Energiemanagement-Lösungen von Betterspace werden zukünftig auch von der Deutschen Telekom angeboten. Dies gaben jetzt Vertreter beider Unternehmen bekannt. Die strategische Partnerschaft von Telekom und Betterspace soll mit vereinten Kräften die Themen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz von Gebäuden vorantreiben. Dazu wurde Betterspace jetzt in das Geschäftskundenportal der Deutschen Telekom aufgenommen.

„Echte Win-Win-Situation“

Die strengen Vorgaben zur Listung im Telekom-Geschäftskundenportal konnte Betterspace ohne Probleme erfüllen. Als topmoderne Smart-Building-Lösung im Bereich des Internet of Things (IoT) ist >better.energy in der heutigen Zeit von hoher Relevanz und passt ausgezeichnet in das IoT-Portfolio des führenden Telekommunikationsanbieters. „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit der Telekom“, sagt Benjamin Köhler (Bild), Geschäftsführer der Betterspace GmbH. „Es ist für alle Beteiligten und die Umwelt eine echte Win-Win-Situation. Mit unserer kabellosen intelligenten Energiemanagement-Lösung better.energy erzielen wir Energie-Einsparungen von bis zu 31 % und reduzieren CO₂-Emissionen in gleichem Umfang.“

„Gleichermaßen einfach wie effizient“

Uwe Rieke, Solution Partner Manager der Telekom, sieht in der intensivierten Zusammenarbeit mit Betterspace großes Potenzial: „Mit Betterspace haben wir einen Partner gefunden, der mit better.energy eine gleichermaßen einfache wie effiziente Lösung entwickelt hat, um das Raumklima in Nichtwohngebäuden zu optimieren und Energie einzusparen – und das alles ohne Umbaumaßnahmen.“ Die Kunden profitieren gleich mehrfach durch das ganzheitliche Digitalisierungskonzept, die regionale Betreuung sowie die kostenlose Fördermittelberatung der Telekom.

„Lohnt sich für Umwelt und Portemonnaie“

Aus der strategischen Partnerschaft von Telekom und Betterspace sind bereits viele erfolgreiche Projekte hervorgegangen. Dazu zählt unter anderem das mit dem Hotel Knoblauch am Bodensee. better.energy wurde dort als komplette Remote-Lösung integriert, dank der modernen LoRaWAN-Funk-Thermostate frei von Eingriffen in die Bausubstanz. Erleichtert hat die Umsetzung des Projekts die Zusammenarbeit zwischen Telekom und Betterspace. better.energy spart im Hotel Knoblauch jetzt nicht nur Energie ein und schont damit die Umwelt, es entlastet in Zeiten des Fachkräftemangels auch das Housekeeping. „Es lohnt sich einfach für die Umwelt und natürlich für das Portemonnaie“, erklärt Christian Knoblauch.

Über Betterspace
Betterspace wurde im September 2014 u.a. von Alexander Spisla und Benjamin Köhler in Ilmenau gegründet. Heute wird das Führungsteam durch Marcel Schöttke auf technischer Ebene komplettiert. Mit Hauptsitz in Ilmenau und einer Niederlassung in Kassel hat Betterspace mittlerweile mehr als 1.700 Kunden in mehr als zehn Ländern und ein Team von mehr als 50 Mitarbeitenden.
www.betterspace360.com