Home > Company News > Vorzeitige Vertragsverlängerung: Dr. Thomas Gößmann bleibt Thyssengas-Chef bis 31. August 2025

Vorzeitige Vertragsverlängerung: Dr. Thomas Gößmann bleibt Thyssengas-Chef bis 31. August 2025

Dr. Thomas Gößmann
Dr. Thomas Gößmann bleibt bis 31. August 2025 Geschäftsführer der Thyssengas GmbH. (Bild: Thyssengas).

„Müssen heute damit beginnen, uns auf die Wasserstoffwelt vorzubereiten“

In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Thyssengas GmbH den Beschluss gefasst, die Bestellung von Dr. Thomas Gößmann zum Geschäftsführer der Thyssengas mit Wirkung ab dem 01. September 2020 bis zum 31. August 2025 zu  verlängern Dr. Gößmann führt als Vorsitzender der Geschäftsführung bereits seit 2017 gemeinsam mit dem Kaufmännischen Geschäftsführer Jörg Kamphaus die Geschicke des Unternehmens.

„In den bewegten Zeiten der Energiewende setzen wir mit dieser Entscheidung nicht nur auf Erfahrung und Kontinuität. Mit Dr. Gößmann verfügen wir darüber hinaus auch über einen visionär denkenden Geschäftsführer, der weiterhin gemeinsam mit seinem Managementteam die richtigen Zukunftsthemen für die Thyssengas identifizieren und umsetzen wird“, so der Thyssengas-Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr.-Ing. Klaus Homann zu dem Beschluss.

„Wir wollen auch morgen die zuverlässige Versorgung unserer Kunden sicherstellen. Dafür müssen wir bereits heute damit beginnen, uns auf die kommende Wasserstoffwelt vorzubereiten“, betont Dr. Gößmann. „Ich freue mich daher sehr darauf, zusammen mit der Thyssengas-Mannschaft die Zukunft des Unternehmens und unseres Energiesystems zu gestalten“, fügt Dr. Gößmann hinzu, der in der Vertragsverlängerung die Bestätigung seiner bisherigen Arbeit sieht.

Die Verlängerung mit Dr. Gößmann wird erst wirksam, wenn die Bundesnetzagentur innerhalb von drei Wochen nach Mitteilung keine Einwände erhebt.

Zur Person:
Dr. Thomas Gößmann hat einen Studienabschluss zum Diplomingenieur und Diplomkaufmann an der RWTH Aachen erworben, gefolgt von einer Promotion zum Dr.-Ing. auf dem Gebiet der Werkstoffwissenschaften. Große Teile der Berufslaufbahn hat er im Infrastrukturbereich im Sektor der Strom- und Gasversorgung sowohl auf der Seite der Produzenten als auch auf der Seite der Versorger verbracht. Dabei bestanden wesentliche berufliche Stationen in Leitungsfunktionen bei ABB im Bereich Leistungstransformatoren und gasisolierte Schaltanlagen, bei EnBW im Bereich Ausbau und Betrieb von Gas- und Stromverteilungsnetzen und bei terranets bw im Bereich Ausbau und Betrieb eines Gastransportnetzes. Seit 2017 führt er die Thyssengas GmbH, zunächst als Kaufmännischer Geschäftsführer und Vorsitzender der Geschäftsführung. Seit Mitte Juli 2018 leitet Dr. Gößmann als Vorsitzender der Geschäftsführung den technischen Bereich der Thyssengas GmbH.

Thyssengas GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Wärmespeicher
Wärmespeicher-Technologie von LUMENION mit Innovationspreis ausgezeichnet
Eine Million Wärmepumpen
Eine Million Wärmepumpen sind in Deutschland mittlerweile in Betrieb – aber es hat 50 Jahre bis zum Erreichen der stolzen Zahl gedauert
Wasserstoffspeicher
Wasserstoffspeicher: In norddeutsche Lagerstätten im Salzgestein passt viel erneuerbare Energie
Ausgeförderte Photovoltaikanlagen
Ausgeförderte Photovoltaikanlagen: Durch EEG 2021-Novelle droht bis zu 450.000 noch funktionsfähigen Anlagen in Deutschland die Stilllegung

Kommentar schreiben