Home > Company News > IfE-Kompetenz als Weichensteller für Erfolg im Energiemarkt und den Transformationsprozess

IfE-Kompetenz als Weichensteller für Erfolg im Energiemarkt und den Transformationsprozess

Transformationsprozess

Beratung für den Transformationsprozess auf dem Weg zur Nachnachhaltigkeit und Klimaneutralität zählt zu den Kernkompetenzen der IfE GmbH. (Bild: PopTika / Shutterstock)

„Regulatorische Pflichten sicher erfüllen und den Transformationsprozess in wirtschaftliche Vorteile ummünzen!“

Die IfE – Ingenieurbüro für Energiewirtschaft Dr.-Ing. Dirk Schramm GmbH präsentiert auf der kommenden > E-world energy & water (Halle 3, Stand 130) Services und Lösungen für aktuelle Herausforderungen in der Versorgungswirtschaft. In diesem Jahr steht die Vorbereitung auf die 4. Regulierungsperiode besonders im Fokus. Aber auch das IfE-Unterstützungsangebot bei der Fernwärmepreiskalkulation resultiert aus aktuellen Marktbedürfnissen. Dauerbrennerthemen sind u.a. die Berechnung des CO2-Fußabdrucks und die Dekarbonisierung der energetischen Versorgung von Unternehmen im Zuge der Energiewende. „Wir können Versorgungsunternehmen und Industriebetrieben an vielen Stellen helfen, regulatorische Pflichten sicher zu erfüllen und den Transformationsprozess in wirtschaftliche Vorteile umzumünzen“, skizziert IfE-Geschäftsführer Dr.-Ing. Dirk Schramm den Nutzen der Backoffice-Services. „Wir freuen uns sehr darauf, endlich wieder Messeluft schnuppern und persönlich miteinander reden zu können.“

Vorbereitung auf die 4. Regulierungsperiode

Um das Optimum bei den betriebsnotwendigen Netzkosten für die kommende 4. Regulierungsperiode Strom genehmigt zu bekommen und die Gestaltungsspielräume des Antrags vollständig zu nutzen, braucht es strategisches Know-how und Erfahrung beim Erstellen der Antragsunterlagen. Als bewwährter Sparringspartner unterstützt IfE beim Nutzen der gesetzlichen Möglichkeiten, damit Netzbetreiber sich regulatorisch auch außerhalb des Basisjahres bestmöglich aufstellen. So können vom Gesetzgeber neu geschaffene Möglichkeiten genutzt werden, wie etwa der Antrag auf die Fortführung des Sockels der Kapitalkosten auf Basis des Anlagevermögens 2009 bis 2016 und damit die Reduzierung des Kapitalkostenabzugs in der 4. Regulierungsperiode.

Fernwärmepreiskalkulation

Mit der Novellierung der Fernwärmeverordnung und vor dem Hintergrund der jüngsten Kapriolen der Energiepreise insgesamt sind auch die Preissysteme der Fernwärmeversorger ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Notwendige Preisanpassungen gegenüber Kartellamt, Wohnungsgesellschaften und anderen Fernwärmekunden sind überzeugend zu begründen. Zusätzlich gilt es auch für die Fernwärmeversorger selbst, eine langfristig tragfähige und nachhaltige Preisstruktur zu entwickeln und den zukünftigen Entwicklungen vor allem am Energiemarkt durch geeignete Preisgleitklauseln Rechnung zu tragen. Schramm: Die IfE ist Ihr Partner, wenn es darum geht, die umfangreichen Anforderungen an die Kalkulation von Fernwärmepreisen im Blick zu behalten und eine kostenkongruente Preissystematik zu entwickeln.“

Berechnung des Carbon Footprints

Der CO2-Fußabdruck wird für Unternehmen mehr und mehr zum Wettbewerbsfaktor. IfE unterstützt auf dem Weg zur Klimaneutralstellung und zu einem kontinuierlichen Klima- und Nachhaltigkeitsmanagement. Auf Basis einer tiefgehenden Analyse des aktuellen Carbon Footprints erstellt IfE zusammen mit EVU und deren Industriekunden individuelle Fahrpläne zum Erreichen der Klimaneutralität. Darüber hinaus ist das Thüringer Beratungsunternehmen auch Profi bei der Beratung zur Beantragung und Nutzung von Fördermitteln des Bundes und der Länder.

Dekarbonisierung der energetischen Versorgung

Die Reduzierung des Energiebezugs und der Umstieg auf erneuerbare Energieträger sind für viele Unternehmen komplexe Aufgabenstellungen mit vielen Optionen. IfE führt Voruntersuchungen durch, ermittelt Potentiale und erarbeitet umfassende Konzepte für eine nachhaltige Energieversorgung.

IoT-­Services

Auch die Expertise zur Nutzung der LoRaWAN-Funktechnologie wurde weiter ausgebaut und erprobt, um bei Kunden eine nachhaltige und prozessoptimierte Internet of Things (IoT)-Infrastruktur aufzubauen. Bei IfE ist man davon überzeugt, dass die Nutzung von LoRaWAN-basierten Netzwerken mit großer Reichweite in Zukunft zahlreiche Infrastrukturinvestitionen überflüssig machen kann.

Zertifikatsstudiengang Regulierungsmanagement (FH)

Neue und noch mehr Regulierungsmanagerinnen und -manager braucht das Land! Schon zum vierten Mal führt IfE zusammen mit der Hochschule Schmalkalden und dem Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e. V. die berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur „Regulierungsmanager/-in (FH)“ durch. Im Herbst geht es wieder los. Ein Weiterbildungsstudiengang zum Nachhaltigkeits- und Transformationsmanager ist ebenfalls in Planung. Wer interessiert ist und Infos aus erster Hand erhalten möchte, kann das IfE-Team in Essen direkt darauf ansprechen.

Die IfE GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
LTE 450
450connect GmbH kündigt für 2023 regional verfügbares LTE 450 an
Neues ERP- und Abrechnungssystem
Stadtwerke SH beauftragen IVU mit der Einführung von Wilken ENER:GY als neues gemeinsames ERP- und Abrechnungssystem
Wasserstoffwirtschaft
Die Politik lässt die Wasserstoffwirtschaft nicht von der Leine
ZVEI Metering Days
Volles Haus bei den ZVEI Metering Days 2022: Energie smart steuern, Klima effektiv schützen