Home > Company News > carwow-o-mat macht die Verkehrspolitik der im Bundestag vertretenen Parteien vergleichbar

carwow-o-mat macht die Verkehrspolitik der im Bundestag vertretenen Parteien vergleichbar

Verkehrspolitik

Zur Bundestagswahl 2021 macht carwow die Verkehrspolitik der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien transparent. Der carwow-o-mat zeigt an, welche Parteien die größte Übereinstimmung mit den carwow-Nutzer:innen haben. (Bild: carwow)

Verkehrspolitik: Welche Partei vertritt am ehesten meinem Standpunkt?

Am 26. September wird der neue Bundestag gewählt. Selten standen so viele wichtige Themen zur Debatte: Klimawandel, Corona-Politik, soziale Gerechtigkeit und natürlich Mobilität. carwow hat allen im Bundestag vertretenen Parteien acht Fragen zu aktuellen Themen aus der Verkehrspolitik gestellt. Wie halten es die Parteien beispielsweise mit Elektromobilität und Tempolimit? Mit dem carwow-o-mat können Nutzer:innen anhand von acht Statements ihre eigenen Überzeugungen mit den politischen Forderungen der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien vergleichen.

Praktische Entscheidungshilfe zur Wahl

Zur Bundestagswahl stehen große Themen an: Klimawandel, Corona-Politik, sozialeGerechtigkeit und natürlich die Verkehrspolitik. Um den carwow-Nutzer:innen eine Entscheidungshilfe zu geben, hat carwow einen eigenen Wahlprogrammvergleich durchgeführt. Ähnlich zum Wahl-o-mat können verschiedene politische Forderungen akzeptiert oder abgelehnt werden. Am Ende wird die Übereinstimmung mit den
Parteiprogrammen von CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD geprüft und als Prozentzahl ausgegeben. Damit bietet carwow eine praktische Entscheidungshilfe zur Wahl.

„Guter Rat viel wert“

„Mit dem carwow-o-mat wollen wir Überblick über die verschiedenen Positionen der Parteien geben. Verkehrspolitik ist generell wichtig, wird aber aktuell durch den Klimawandel stärker denn je diskutiert. Gleichzeitig unterscheiden sich die politischen Forderungen teils sehr
stark: Staatliche Förderungen und Subventionen, Verbote von Verbrennermotoren oder Geschwindigkeitslimits sind Themen mit Spannung. Da ist guter Rat viel wert, den wir mit dem carwow-o-mat geben wollen“, sagt Philipp Sayler von Amende, CEO und Co-Founder von
carwow Deutschland.

Der carwow-o-mat ist ab sofort online und kann von allen Interessierten genutzt werden: https://www.carwow.de/carwow-o-mat

Über carwow
Seit 2013 ist carwow, das Neuwagen-Vergleichsportal, in Großbritannien erfolgreich am Markt, 2016 schloss sich Philipp Sayler von Amende den Gründer:innen der carwow ltd. an, um gemeinsam die carwow GmbH zu gründen. Das Ziel war es, die größten Probleme beim Neuwagenkauf für Autokäufer:innen und Händler:innen auch hierzulande zu lösen. Seither ist carwow schnell gewachsen, hat starke Kooperationen mit Händler:innen und Automarken aufgebaut und beschäftigt heute 230 Mitarbeiter:innen in drei Märkten, davon 50 allein in Deutschland. Die deutsche Website zählt monatlich mehr als 3,5 Mio. Besuche und bietet Besucher:innen alles, was sie für eine informierte Kaufentscheidung benötigen. Kund:innen können ihr Wunschfahrzeug konfigurieren und erhalten transparente Angebote von deutschen Vertragshändler:innen, die sie einfach nach Preis, Ort, Servicebewertung und Verfügbarkeit vergleichen können. Wenn die Kund:innen sich für einen Autokauf entscheiden, können sie sicher sein, dass sie das richtige Auto vom besten Autohaus zu einem fairen Preis erhalten.
www.carwow.de

Das könnte Sie auch interessieren
Ladesäulensteuerung
aktiver EMT GmbH ermöglicht BSI-konforme Ladesäulensteuerung via Smart Meter Gateway
Lademanagement
Lademanagement mit Smart Meter Gateway: PPC, Robotron und Webasto realiseren out-of-the-box Verbundlösung
Wallbox
Wallbox-Serie Solo von Compleo ermöglicht vielfältige Anwendungsfälle
Messe-Comeback
Starkes Messe-Comeback: 26.000 Besucher strömen auf The smarter E Europe Restart