Home > Events > Volles Haus bei den ZVEI Metering Days 2022: Energie smart steuern, Klima effektiv schützen

Volles Haus bei den ZVEI Metering Days 2022: Energie smart steuern, Klima effektiv schützen

ZVEI Metering Days
Blick in die Fachausstellung der ZVEI Metering Days. Für 2022 ist die alle Plätze ausgebucht. (Bild: ZVEI-Services GmbH)

ZVEI Metering Days 2022: Mehr als 40 Fachvorträge, über 500 Teilnehmer

Das Kongress-Programm der >ZVEI Metering Days 2022 in Fulda steht fest: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten Anwenderberichte u.a. von EWE, 450 connect, EnBW + Netze BW, e.kundenservice, Energienetze Mittelrhein, Stadtwerke Norderstedt und Stromnetz Berlin.

Darüber hinaus gibt es Aktuelles zu den regulatorischen Rahmenbedingungen u.a. von BSI und BMWK in einer Podiumsdiskussion unter dem Motto „Wie erreichen wir mehr Tempo beim Steuern?“. Und auf die Praktiker warten handfeste Lösungen im metering solutions forum sowie bei den über 50 Ausstellern in der begleitenden Fachausstellung.

Raum für individuelle Fragen geben auch die interaktiven Thementische am Ende des zweiten Kongresstages. Es wird Roundtables geben zu den folgenden Themen:

  • RLM der Zukunft? Wann und wo ist konventionelles Metering noch notwendig?
  • Regulatorische Fragestellungen und Vorstellung des BSI-Demonstrators
  • Kommunikative Anbindung des iMSys (WAN)
  • Backend Integration
  • Erfahrungsaustausch Eichrecht & Softwareupdates

Inzwischen ist die Fachausstellung der ZVEI Metering Days 2022 ausverkauft, und die aktuellen Teilnehmerzahlen signalisieren: Die Smart Meter-Community freut sich auf den Re-Start in Fulda. Das Programm:

1.       Kongresstag │ 11.10.2022
Ab 9.00 Zutritt zur Ausstellung und zum Plenum
POLITISCHER AUSBLICK UND UMSETZUNG IN DER PRAXIS
10.00 Begrüßung zu den ZVEI Metering Days 2022

Gesamtmoderation: Jarmila Bogdanoff,
Managerin Smart Energy Systems, ZVEI

Energie smart steuern, Klima effektiv schützen
Sarah Bäumchen, Mitglied der Geschäftsleitung, ZVEI
10.20 Keynote: Das Intelligente Messsystem: Herzstück der Digitalisierung der Energiewende
Andreas Kuhlmann, Vorsitzender derGeschäftsführung, dena
10.40 Keynote: Netzzustand und Steuerung in Echtzeit
Torsten Maus, Vorsitzender der Geschäftsführung, EWE Netz
REGULATORISCHE RAHMENBEDINGUNGEN
11.00 Wie erreichen wir mehr Tempo beim Steuern?
Podiumsdiskussion mit:
Dennis Laupichler, Referat DI 21 – Cyber-Sicherheit für die Digitalisierung der Energiewirtschaft, BSI
MinR Dr. Christoph Scholten, Referatsleiter Referat IIIC8 – Digitalisierung der Energiewende, BMWK
Geertje Stolzenburg, Fachgebietsleiterin Energiewirtschaftsrecht, BDEW
Prof. Dr. Clemens van Dinther, CEO, VIVAVIS
Moderation: Jarmila Bogdanoff, ZVEI
11.45 Mittagspause in der Fachausstellung
SOLUTIONS FORUM: INTELLIGENTER NETZBETRIEB
13.00 Als aktiver EMT mit CLS-Management Mehrwertdienste erzielen
Joachim Kopp, Geschäftsführer, aktiver EMTBlue²Box – Bindeglied zwischen RLM-Messung und Industrieautomation
Oliver Göbel, Geschäftsführer, MetCom SolutionsDigitalisierung der Stromnetze durch intelligente IoT Lösungen
Kornelia Kuckein, Principal IoT Vertical Sales Manager Energy & Utilities Industry, Vodafone Group ServicesNiederspannungsnetzführung mit intelligenten Messsystemen
Thorsten Causemann, Leiter Geschäftsfeld Metering, VIVAVIS

Die EFR-Steuerbox als digitaler Hub für netzdienliches Steuern
Paul Martin Halm, Bereichsleiter Produkt-/Systementwicklung, EFR

Schalten und Steuern für Netzbetrieb und Messstelle – Lösungen heute und morgen
Jochen Rüdenauer, Geschäftsführer, LMS Services

Von Smart Meter zu Smart Grid – Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze
Steffen Grau, Senior Expert Smart Utilities + IoT, GISA

STROMNETZ UND KOMMUNIKATION
13.50 Vorstellung der ZVEI-Studie Stromnetz 2030+
Dietmar Reuter, Senior Manager, PwC
14.10 WAN-Kommunikation: Erste Erfahrungen zur Nutzung von 450Hz
Dr. Frederik Giessing, Geschäftsführer, 450connect
SOLUTIONS FORUM: GESCHÄFTSMODELLE UND MEHRWERTANGEBOTE
14.30 Die Wirtschaftlichkeit des Rollouts erhöhen: Mehrere Zähler an ein Gateway anbinden (1:n)
Dr. Peter Heuell, Geschäftsführer, EMH meteringWie über Gridwerte neue Geschäftsmodelle über das SMGW realisiert werden können
Raik Handsche, Key Account Manager /Projektleiter, Sagemcom Dr. NeuhausUnlock the value: vom SMGW zum CLS-Geschäftsmodell
Ingo Schönberg, Vorstandsvorsitzender, PPCWir beschleunigen den Rollout – von SiLke bis zu Mehrwertangeboten
Tina Hadler, Head of Sales Theben Smart Energy, Theben

Neue Geschäftsmodelle auf Basis von Smart Metering und Smart Submetering
Stephan Köslin, Geschäftsführer, BlueMetering

Geschäftsmodelle für die Energieunabhängigkeit
Ivan Kern, Area Sales Manager DACH, Iskraemeco

Smart Energy Core – Wie aus Messwerten Mehrwerte werden
Christoph Fischer, Abteilungsleiter Gateway-Administration, Thüga SmartService

15.20 Kaffeepause in der Fachausstellung
SOLUTIONS FORUM: UMSETZUNGSBEISPIELE UND ERFAHRUNGSBERICHTE
16.20 Ärger mit dem iMsys-Rollout? Das muss nicht sein! – Erfahrungen und Empfehlungen aus Sicht eines SMGWA
Dr. Michał Sobótka, Geschäftsführer, GWAdrigaEinbau intelligentes Messsystem beim Kunden – Erfahrungen aus der Praxis
Werner Isenberg, Geschäftsführer, ASP MeteringFull Service – der Schlüssel zu einem erfolgreichen Rollout
Marcel Kunz, Vertrieb Zählsysteme, Netze BW und Fabian Jungbluth, Senior Account Manager, EnBWMesswesen – Herausforderung und Chance der digitalen Smart Metering Infrastruktur
Dr. Roland Olbrich und Jochen Buchloh, Senior Partner, HORIZONTE-Group

Ihr xMSB-Projekt: Umsetzung aus einer Hand
Sven Lüngen, Bereichsleiter Lösungsvertrieb, Heinz Lackmann

METERING DAYS‘ HOT SEAT
17.00 Die vier SMGW Hersteller im Kreuzverhör
Podiumsdiskussion mit:
Raik Handsche, Key Account Manager/Projektleiter, Sagemcom Dr. Neuhaus
Dr. Peter Heuell, Geschäftsführer, EMH metering
Ruwen Konzelmann, Head of Business Unit Smart Energy, Theben
Ingo Schönberg, Vorstandsvorsitzender, Power Plus Communications
Moderation: Jarmila Bogdanoff, ZVEI
17.50 Get-together und Zeit für persönliche Korrespondenz
18.30 metering in the evening: Abendessen und Networking-Event in der Fachausstellung
2.            Kongresstag │ 11.10.2022
Ab 08.30 Zutritt zur Ausstellung und zum Plenum
CYBERSICHERHEIT
09.00 Begrüßung
Jarmila Bogdanoff,
Managerin Smart Energy Systems, ZVEI
09.10 Cyberhacking: Bedrohung für Unternehmen
Tobias Schrödel, IT-Sicherheitsexperte
DER DIGITALE NETZANSCHLUSSPUNKT
09.40 Potenziale der neuen Infrastruktur
Podiumsdiskussion mit:
Jörn Lutze, Geschäftsführer, TMZ
Dr. Marisa Mäder-Heinrich, Head of Managed
Consulting & Business Development, GISA
Thorsten Meyer, Produktmanager/Innovationsmanager, Stadtwerke Norderstedt
Markus Wunsch, Leiter Netzintegration Elektromobilität, Netze BW
Moderation: Jarmila Bogdanoff, ZVEI
10.20 Kaffeepause in der Fachausstellung
SOLUTIONS FORUM: TRENDS, INNOVATIONEN UND NEUE TECHNOLOGIEN
11.00 Verbindungstechnik Smart Metering
Hubert Beck, Industriemanager Geräteanschlusstechnik, WeidmüllerGewusst wie: Business Prozesse clever auslagern
Danny Frech, KISTERSExplodierende Strom- & Gaspreise: Verbrauchstransparenz durch Software für gMSB & wMSB
Dr. Thomas Goette, Geschäftsführer, GreenPocketGleichstromzählung in Ladestationen/ Schnellladestationen für E-Fahrzeuge
Dr. Stefan Krämer, Leiter der Entwicklung, DZG Metering

DC-Zähler zur Strommengenabgrenzung in Verteilungsanlagen
Tobias Wolff, Business Development Manager Smart Grid, Isabellenhütte Heusler

Messdatenbeschaffung aktuell: je flexibler, desto besser!
Peter Hennrich, Bereichsleiter Vertrieb & Marketing, co.met

News from Landis+Gyr
Olaf Abbing, Geschäftsführer, Landis+Gyr

Plattformmodelle für zukunftsfähige Energiedienstleistungen
Gabor Szomszed, Senior Business Development Manager SaaS, Comgy

ERFAHRUNGSBERICHTE VON NETZ- UND MESSSTELLENBETREIBERN SOWIE STADTWERKEN
12.00 André Hansen, Leiter Beschaffung und Lieferantenmanagement, e.kundenservice Netz
Benjamin Deppe, Bereichsleiter Messservice, Energienetze Mittelrhein
Thomas Rütting, Abteilungsleiter Metering, Stromnetz Berlin
12.30 Abschlussdiskussion
12.45 Mittagspause in der Fachausstellung
INTERAKTIVER PROGRAMMBLOCK
13.30 Beginn der Roundtable Diskussionen im Plenum

Thementisch 1: RLM der Zukunft? Wann und wo ist konventionelles Metering noch notwendig?
Moderation: Prof. Dr. Michael Arzberger, Professor für Elektrotechnik, DHBW Mannheim

Thementisch 2: Regulatorische Fragestellungen und Vorstellung des BSI-Demonstrators
Moderation: Dennis Laupichler, Referat DI 21 – Cyber-Sicherheit für die Digitalisierung der Energiewirtschaft, BSI

Thementisch 3: Kommunikative Anbindung des iMSys (WAN)
Moderation: Stefan Zimmermann, Teamleiter und Marc Müllmaier, Ingenieur Informationstechnik, NETZ KDMM – Metering- und Gridkommunikation, Netze BW

Thementisch 4: Backend Integration
Moderation: Annike Abromeit, Business Development Manager, EEBus

Thementisch 5: Erfahrungsaustausch Eichrecht & Software-Updates
Moderation: Dr. Christoph Leicht, Messeinrichtungen und -systeme für Elektrizität, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Ca. 15.00 Ende der ZVEI Metering Days 2022

> Zur Kongress-Anmeldung

www.metering-days.de

Das könnte Sie auch interessieren
Nachhaltigkeit durch Digitalisierung
Nachhaltigkeit durch Digitalisierung: Wie Stadtwerke als Nachhaltigkeitsdienstleister Erfolg haben können
Netzentgeltkalkulation
Portallösung bringt Transparenz und Konsistenz in die Netzentgeltkalkulation
Smart Meter Gateways in Betrieb genommen
Auxilius hat mehr als 10.000 Smart Meter Gateways in Betrieb genommen
Rollout-Lösung 1:n
EMH metering präsentiert auf den metering days 2022 die Rollout-Lösung 1:n