Home > Company News > Wasserstoff: Startup senkt Kosten und macht Investitionen sicherer

Wasserstoff: Startup senkt Kosten und macht Investitionen sicherer

Wasserstoff CibusCell Gründer
Die Cibuscell-Gründer (von links) Armin Schwarz, Marcus Ruebsam und David Schwarz verfügen über profundes Wasserstoff-Know-how. (Bild: Cibuscell)

Startup bietet Software-as-a-Service-Lösung entlang der Wertschöpfungskette für Wasserstoff

Die 2021 gegründete Cibuscell Technology GmbH will dem klimaneutralen grünen Wasserstoff digital zum Durchbruch verhelfen. Die AIoT-Lösung des Startups ermöglicht nach Unternehmensangaben bis zu 25 % geringere Investitions- und Betriebskosten. Die auf dieser Basis möglichen faktenbasierten Investitionsentscheidungen reduzieren Projektrisiken um bis zu 50 %. Durch ein umfassend integriertes Management der Wertschöpfungsketten profitiert auch die Stabilität des öffentlichen Stromnetzes.

Das Technologie-Startup aus Speyer bietet Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette für grünen Wasserstoff eine Software-as-a-Service-Lösung für die unternehmens- und sektorenübergreifende Zusammenarbeit. Die dadurch generierte Datenbasis erlaubt eine solide Vorausberechnung wirtschaftlicher Risiken und sichert so von Anfang an Investitionen in diesen Zweig der nachhaltig dekarbonisierten Wirtschaft ab.

„Prozessdaten übergreifend zusammenführen“

„Der gerade entstehende Markt für grünen Wasserstoff stellt alle beteiligten Unternehmen vor große Herausforderungen. Die große Volatilität auf Erzeuger- und Verbrauchsseite gehört genauso dazu, wie die oftmals kaum vorhandene Erfahrung im Realbetrieb“, sagt Cibuscell-Mitgründer, Marcus Rübsam. „Unsere AIoT-Lösung führt Prozessdaten übergreifend zusammen und erlaubt es, Projekte unter Berücksichtigung der wesentlichen Einflussfaktoren solide durchzukalkulieren. Erst durch die digitale Vernetzung über Unternehmens- und Sektorengrenzen hinweg wird ein kosteneffizientes Zusammenspiel der einzelnen Akteure im Markt für grünen Wasserstoff möglich. So lassen sich dringend benötigte Kosteneinsparungen von bis zu 25 % realisieren.“

Energiewende durch Wirtschaftlichkeitsoptimierung fördern

Die Wertschöpfungsketten im Wasserstoffmarkt umfassen von der Planung über Erzeugung, Transport und Speicherung bis hin zum Verbrauch sektorenübergreifend viele einzelne Marktteilnehmer. Nur wenn diese digital vernetzt sind und in Echtzeit Informationen austauschen, können sie zu einem effizienten virtuellen Kraftwerk verschmelzen.

Die Cloud-Lösung von Cibuscell bindet über die Betriebsdaten der unterschiedlichen beteiligten Anlagen hinaus entscheidende Informationen wie Wetter-, Verbrauchs- und Marktpreisdaten ein. Die zusammengeführten Datenbestände werden anschließend über Big-Data-Analysen und Optimierungsverfahren der Künstlichen Intelligenz (AIoT) aufbereitet.

Gemeinsam mit den Real-Time-Monitoring- und -Steuerungsoptionen für die angeschlossenen Teilsysteme schafft Cibuscell die Voraussetzung für eine wirtschaftlich effiziente Prozessteuerung im Wasserstoffmarkt über Unternehmensgrenzen hinweg. Mit seiner Plattform hat das deutsche Wasserstoff-Start-up bereits dazu beigetragen, den Betrieb verschiedener Anlagen zu digitalisieren und zu optimieren – vom Windrad bis hin zur Wasserstofftankstelle.

Gründer mit detailliertem Wasserstoff-Know-how

Die Gründer von Cibuscell – David Schwarz, Armin Schwarz und Marcus Rübsam – vereinen viele Jahrzehnte Expertise im IT-Plattformgeschäft mit detailliertem Wasserstoff-Know-how. Armin Schwarz und Marcus Rübsam haben jeweils mehr als 30 Jahre für große Softwareunternehmen internationale Projekte gemanagt. David Schwarz ist Wirtschaftsingenieur der RWTH Aachen. Mit ihrem Digital-first-Ansatz schaffen sie eine notwendige Voraussetzung für die erfolgreiche Zukunft des sich rasant entwickelnden Marktes für grünen Wasserstoff.

Über CibusCell
CibusCell wurde 2021 gegründet, um dem klimaneutralen grünen Wasserstoff digital zum Durchbruch zu verhelfen. Die AIoT-Lösung des Start-ups ermöglicht bis zu 25 % geringere Investitions- und Betriebskosten. Die auf dieser Basis möglichen faktenbasierten Investitionsentscheidungen reduzieren Projektrisiken um bis zu 50 %. Durch ein umfassend integriertes Management der Wertschöpfungsketten profitiert auch die Stabilität des öffentlichen Stromnetzes. Der von CibusCell adressierte Markt hat einen für 2025 erwarteten Umfang von rund 11 Mrd. Euro.CibusCell ist unter anderem Partner der RWTH Aachen, der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, der Metropolregion Rhein-Neckar und des Digital Hub Chemistry & Health. Sifted (Financial Times) bezeichnet CibusCell als Rising Star der Wasserstoffindustrie in Europa.

Cibuscell Technology GmbH
Marcus Rübsam
Korngasse 28a
67346 Speyer
Tel. +49 160 90432350
www.cibuscell.com

Das könnte Sie auch interessieren
Offshore-Windpark Arcadis Ost 1
Offshore-Windpark Arcadis Ost 1: Erste Windkraftanlage installiert
Energiesparen
Energiesparen wird für Verbraucher einfacher und effizienter
LNG-Terminals
LNG-Terminals: Umrüstung mit großen Unsicherheiten behaftet
Notstromkonzept
Oberbayerische Gemeinde verfügt seit vielen Jahren über ein Notstromkonzept auf Basis von Wasserkraft