Home > Company News > STAWAG startet erfolgreich Online-Shop für Energiedienstleistungen

STAWAG startet erfolgreich Online-Shop für Energiedienstleistungen

Energiedienstleistungen
Das Portfolio des STAWAG-Shops für Dienstleistungen fokussiert zum Start Elektromobilitätsprodukte und wird sukzessive ausgebaut. (Bild: peterschreiber.media / iStock)

Online-Shop basiert auf White-Label-Lösung green|portal von green|connector

Die Stadtwerke Aachen AG (STAWAG) betreibt seit Mitte September 2020 einen neuartigen Online-Shop für Energiedienstleistungen, um die wachsenden Kundenanforderungen im digitalen Verkaufsprozess zu erfüllen. Mithilfe des Shops generiert die STAWAG bereits in den ersten Nutzungswochen signifikante Absatzsteigerungen.

Der Shop basiert auf der White-Label-Lösung „green|portal“ von green|connector, die Anbietern von Energiedienstleistungen den Aufbau eines Online-Shops innerhalb weniger Wochen ermöglicht. Das Leistungsportfolio des STAWAG-Shops fokussiert zum Start Elektromobilitätsprodukte und wird sukzessive weiter ausgebaut. Bereits in den ersten zwei Monaten konnte die STAWAG durch echte Onlinevertragsabschlüsse fünfstellige Euro-Umsätze generieren sowie aus Produktanfragen ein Umsatzpotenzial von fast zweihunderttausend Euro erschließen.

Shopansatz für Energiedienstleistungen wirtschaftlich erfolgreich

Andreas Maul, Bereichsleiter Vertrieb der STAWAG, fasst die ersten Wochen zusammen: „Unsere hohen Erwartungen wurden vollständig erfüllt. Die aktuellen online Verkaufszahlen zeigen: Die Shop-Lösung funktioniert und begeistert unsere Kunden. Wir freuen uns über den steigenden Absatz unserer E-Mobilitätsprodukte. Es bestätigt auch den Weg, den wir mit der konsequenten Entwicklung unseres Geschäftsmodells E-Mobilität eingeschlagen haben.“

Online-Shops für das Non-Commodity-Geschäft von Stadtwerken sind in der Energiewirtschaft noch wenig verbreitet. Dabei bieten sie ein Nutzererlebnis, wie es B2C- und B2B-Kunden von anderen erfolgreichen Online-Shops gewohnt sind: mit intuitiven Bestellprozessen wie Warenkorb-Funktionen, rechtssicheren Online-Vertragsabschlüssen mit direktem Online-Payment und Cross-Selling. Das ermöglicht Stadtwerken echten E-Commerce, der funktioniert und Umsatz generiert.

Leistungsfähiges und zukunftssicheres Hardware- und Dienstleistungsportfolio

Das Angebot der STAWAG umfasst Wallboxen und Zubehör sowie als begleitende Dienstleistungen eine Standortberatung, einen E-Ladecheck sowie einen Installationsservice durch qualifizierte regionale Fachpartner. Als Kooperationspartner für den Bereich Ladeinfrastruktur fiel die Wahl auf das Technologieunternehmen The Mobility House. Der Experte für intelligente Ladelösungen stellt Wallboxen und Zubehör im Rahmen des sogenannten Dropshipping bereit. Dabei übernimmt The Mobility House alle Logistikaufgaben im Anschluss einer Bestellung. Das umfangreiche und herstellerneutrale Hardware-Sortiment bei The Mobility House ermöglicht der STAWAG eine schnelle Anpassung und Erweiterung ihres Angebots zu wettbewerbsfähigen Preisen. Durch die Zusammenarbeit erhalten Kunden Zugang zu zukunftssicheren Ladelösungen, die eine intelligente Steuerung und netzdienliche Integration der Elektromobilität gestatten.

green|portal ist eine moderne, leistungsfähige White-Label-Lösung, die den Aufbau eines funktionstüchtigen Online-Shops für E-Mobilität innerhalb weniger Wochen ermöglicht. Energieversorger können das Portal individuell an ihr Branding anpassen und so ihre digitale Kundenschnittstelle stärken. Neben Elektromobilität ist die Ausweitung auf weitere Energiedienstleistungen jederzeit möglich.

Über die STAWAG
Die STAWAG ist der Energiedienstleister für Aachen und treibt schon seit 25 Jahren Innovationen und Klimaschutz voran. Sie liefert täglich Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser an über 150 000 Kunden. Bereits heute erzeugt das Unternehmen mit 500 Millionen Kilowattstunden genügend grünen Strom, um rechnerisch alle Aachener Privathaushalte und kleinere Gewerbekunden zu versorgen. Für 2030 soll die eigene Erzeugung so gesteigert werden, dass ganz Aachen klimaneutral versorgt werden kann. Auch im Bereich Elektromobilität ist die STAWAG Vorreiter unter den Stadtwerken: Seit 2009 betreibt sie die öffentliche Ladeinfrastruktur in Aachen und schafft auch im halb-öffentlichen wie im privaten Bereich stetig neue Lademöglichkeiten.
www.stawag.de

Über green|connector
green|connector bietet eine offene Plattform, die Produkte und Dienstleistungen rund um Mobilität und Energie für den Endkunden einfach und nutzbar macht. Die White-Label-Tools von green|connector digitalisieren die Kundenschnittstelle und die Abwicklung und schaffen so echten Digitalvertrieb mit langfristiger Kundenbindung. Green|connector ist ein Unternehmen der con|energy-Gruppe. con|energy entwickelt seit über 20 Jahren ganzheitliche Strategien für die Herausforderungen der Energie-, Wärme- und Mobilitätswende.
www.green-connector.com

Über The Mobility House
Eine emissionsfreie Energie- und Mobilitätszukunft zu gestalten – das ist das Ziel von The Mobility House. Unsere Technologie verbindet die Automobil- und Energiebranche. Wir integrieren durch intelligente Lade- und Energielösungen Fahrzeugbatterien ins Stromnetz. Damit fördern wir den Ausbau erneuerbarer Energien, stabilisieren das Stromnetz und machen Elektromobilität günstiger. Das Technologieunternehmen The Mobility House wurde 2009 gegründet und ist von den Standorten Zürich, München und Belmont (CA) weltweit aktiv. Unsere Privat- und Geschäftskunden begleiten wir bei ihrem Einstieg in die Elektromobilität durch die Planung, den Aufbau und den Betrieb einer individuellen Ladeinfrastruktur. Dabei arbeiten wir als neutraler Anbieter mit vielen Partnern wie Ladeinfrastrukturherstellern, Installationsbetrieben, Backendsystemen, Energieversorgern und Automobilherstellern zusammen.
www.mobilityhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren
Onshore-Windturbine
Siemens Gamesa schließt 465-MW-Deal in Brasilien für seine leistungsstärkste Onshore-Windturbine ab
Ladegrün
Genossenschaft „Ladegrün!“ errichtet Ladeinfrastruktur für Elektromobilität
Direktvermarktung
Priogen Energy baut Direktvermarktung von grünem Strom in Deutschland aus
Alexander Lehmann
Minol-ZENNER-Geschäftsführer Alexander Lehmann wird neuer Gesellschafter bei GP JOULE