Home > Company News > Smart Meter Gateway der EFR GmbH überzeugt in weiteren In-Vivo-Tests

Smart Meter Gateway der EFR GmbH überzeugt in weiteren In-Vivo-Tests

Smart Meter Gateway
Das Smart Meter Gateway für den In-Vivo-Test bei der Thüga SmartService GmbH hat EFR persönlich in Naila übergeben. Im Bild (von links): Václav Vacek (Product Technical Specialist Energy Solutions | Advanced Metering Infrastructure, GWA, Thüga SmartService), Bernd Wöckel (Team Lead Advanced Metering Infrastructure, GWA, Energy Solutions | Advanced Metering Infrastructure, GWA, Thüga SmartService), Stefanie Kurtz (Produktmanagerin Smart Meter Gateway, EFR) und Martin Instenberg (Projektleiter Smart Meter Gateway, EFR). (Bilder: EFR)

Smart Meter Gateway von EFR beeindruckt u.a. durch „sehr hohe Geschwindigkeit“

Nachdem das CC-zertifizierte Smart Meter Gateway „Smart Grid Hub – Secure“ der EFR GmbH sein einwandfreies Zusammenspiel mit dem „robotron*GWA-Manager“ und dem „BTC | AMM Gateway Manager“ demonstriert hat, erfolgen nun weitere In-Vivo-Tests, zum Beispiel bei der Thüga SmartService GmbH. Hierzu berichtet Bernd Wöckel, Teamleiter Advanced Metering Infrastructure bei der Thüga SmartService: „Bei der Personalisierung hat uns das SMGW der EFR durch seine vergleichsweise sehr hohe Geschwindigkeit beeindruckt. Seither liefen alle Tests bei uns in Naila positiv.“

Whitelist-Tests mit Zählern diverser Marken

Parallel zu den aktuellen In-Vivo-Tests führt die EFR GmbH im eigenen Labor in Wutha-Farnroda ihre Whitelist-Tests mit Zählern diverser Hersteller fort. Die Tests dienen dazu, die Interoperabilität der Zähler mit dem Gateway abzusichern. Auf dem verwendeten Testsystem von Exceeding Solutions müssen nicht nur Stromzähler, sondern ebenso Zähler für Wärme, Wasser und Gas ihre Funktion mit dem Smart Grid Hub – Secure beweisen. Außerdem untersucht das Team 1:n-Anbindungen; momentan sind beispielsweise 15 Zähler zugleich an ein EFR-Gateway angeschlossen.

Smart Meter Gateway

Im eigenen Labor in Wutha-Farnroda führt EFR mit dem SMGw Whitelist-Tests an verschiedenen Zählern durch und untersucht 1:n-Anbindungen.

Geeignete Schnittstellen für Smart-Home-Lösungen

Das Smart Grid Hub – Secure ist als LTE- und LTE-M-Variante (für 450 MHz) erhältlich. Es deckt nicht nur abrechnungsrelevante Tarifanwendungsfälle ab, sondern bietet mit TAF14 auch die Möglichkeit, Daten in kurzen Intervallen abzurufen. Dadurch und dank seiner integrierten HAN-Schnittstelle lässt sich das Smart Meter Gateway leicht in eine Smart-Home-Umgebung einbinden.

Die EFR GmbH stellt ihr neues SMGW und andere Produkte auf der >E-world energy & water, 20.-22.2.2024 in Essen, Halle 2, Stand 2-2B118, aus.

Über EFR GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Baumusterprüfbescheinigung
PTB und BSI stellen für das Smart Meter Gateway der EFR GmbH weitere Ampeln auf Grün
Volue Flex
Mehr Erfolg am Intraday-, Day-Ahead- und Regelenergiemarktandel
Unternehmensgruppe Kraftwerk
Die Unternehmensgruppe Kraftwerk bündelt Kompetenzen und Lösungen, um die Zukunft der Energieversorgung zu gestalten
Gasversorger
Wie Gasversorger sich bietende Preischancen im Markt für den Vertrieb nutzen können

Kommentar schreiben