Home > Company News > Redispatch-2.0-Prozesse: Robotron bietet umfassendes Lösungsportfolio

Redispatch-2.0-Prozesse: Robotron bietet umfassendes Lösungsportfolio

Redispatch-2.0-Prozesse
Funktions- und Modulüberblick des Redispatch 2.0-Portfolios vonm Robotron. (Bild: Robotron).

Robotron entwickelt die neuen Redispatch 2.0-Prozesse für alle Marktrollen weiter

Als erfahrener IT-Partner der Energiewirtschaft stellt die Robotron Datenbank-Software GmbH auch für den Systemwechsel im Redispatch-Regime ein umfassendes Portfolio für die neuen Anforderungen an Verteilnetzbetreiber, Anlagenbetreiber, Lieferanten und Bilanzkreisverantwortliche bereit. Den Fokus legt Robotron dabei auf ein prozessorientiertes Lösungsportfolio, das von intelligenten Prognosen über Anlagensteuerung, die Ermittlung von Ausfallarbeit bis hin zur Bilanzierung und Abrechnung von Ausfallarbeiten reicht. Bei der Weiterentwicklung des Portfolios greift Robotron auf umfangreiche Erfahrungen in der Verwaltung von Massendaten, komplexen Berechnungen sowie der Markt- und Gerätekommunikation zurück. Im Rahmen der Weiterentwicklung behalten die Module des IT-Spezialisten ihre Grundstruktur und erhalten ein Upgrade, das die zusätzlichen Prozesse und Funktionen enthält. Das Modul für die Kommunikation mit Connect+ setzt dabei auf das Robotron WebService-Framework auf.

Maximale Flexibilität und Unabhängigkeit

Mit der Bereitstellung einer modularen Lösung auf einer integrierten Plattform zielt Robotron auf die maximale Flexibilität und Unabhängigkeit der Kunden ab. Individuelle Betriebsformen reichen von On-Premises-Lösungen, über Hosting bis hin zur Cloud-Lösung oder BPO-Dienstleistung im hauseigenen Rechenzentrum. Ausgewählte Redispatch 2.0-Prozesse plant Robotron auch in Form eines Service anzubieten.

Das Lösungsportfolio des Dresdner IT-Dienstleisters hält damit umfassende Funktionen für alle Marktrollen bereit. Mit einer Online-Informationsveranstaltung für Anlagenbetreiber am 26. November 2020 informiert Robotron über die neuen Anforderungen für Betreiber von Erzeugungsanlagen.

Redispatch-2.0-Prozesse: Handlungsdruck durch engen Zeitplan

Der enge Umsetzungszeitplan bis zum 1. Oktober 2021 macht die Auseinandersetzung mit den neuen Prozessen, den Verantwortlichkeiten und passenden Funktionsmodellen für Anlagenbetreiber, Lieferanten und Netzbetreiber schon jetzt unabdingbar. Bei der Prüfung der IT-Systeme nach Updates oder neuen Services unterstützt Robotron neben individuellen Software-Lösungen für alle Marktrollen auch mit intensiver Beratung zum Thema.

Weitere Informationen zum Thema unter: https://www.robotron.de/leistungen/energie/redispatch

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box [/gdlr_styled_box]
Das könnte Sie auch interessieren
Energie-Impulse 2021 von SHERPA-X erfüllten die Erwartungen als Kompass und Ideenwerkstatt für die Energiewende
Wind-Energy-Systems
Universität Kassel bietet weiterentwickelten Online-Masterstudiengang Wind-Energy-Systems an
Prognosen für den Redispatch
Prognosen für den Redispatch 2.0: GridSage macht Verteilnetze transparent und hilft Netzengpässe zu vermeiden
Alliander Netz
Alliander Netz Heinsberg setzt auf Redispatch-2.0-Software und Netzleitsystem von KISTERS