Home > Company News > Mako365 und ISPEX kooperieren bei der Umsetzung der neuen Marktrolle Energieserviceanbieter

Mako365 und ISPEX kooperieren bei der Umsetzung der neuen Marktrolle Energieserviceanbieter

Energieserviceanbieter
Andreas Oswald (links) und Joachim Lang freuen sich über die geschlossene Partnerschaft zwischen ISPEX und Mako365. (Bilder: mako365 / ISPEX / Wordcloud Generator)

Energieserviceanbieter können mit der ESA-App die Beschaffung von Energieverbrauchsdaten automatisieren

Für die ISPEX AG als Lösungsanbieter für Unternehmen und öffentlich-rechtliche Einrichtungen in allen Bereichen des Energiemanagements sowie der energiewirtschaftlichen Beratung bietet die neue Marktrolle Energieserviceanbieter (ESA) endlich die Möglichkeit, die Beschaffung von Energieverbrauchsdaten bundesweit zu standardisieren und zu automatisieren. Für die Automatisierung setzt die Konzerntochter EQ.digital GmbH als technischer Dienstleister auf die vom Marktkommunikationsspezialisten Mako365 GmbH entwickelte ESA-App und verbindet diese mit der Energiecontrolling-Software von ISPEX. „Wir freuen uns sehr, den ersten Kundenvertrag mit einem so etablierten Energieberatungsunternehmen wie ISPEX schließen zu können”, so Joachim Lang, Geschäftsführer der Mako365 GmbH.

Die ESA-App wurde von Mako365 entwickelt und bietet eine ganzheitliche Lösung mit einem mandantenfähigen Messstellenverwaltungsportal für die Bestellung und den Erhalt von Energiedaten für ausgewählte Messstellen. Die erhaltenen Energiedaten werden dann in gängigen Formaten zum Download oder per API-Schnittstelle bereitgestellt.

Parallel bieten die MaKo-Experten der Mako365 bei Bedarf Unterstützung bei notwendigen manuellen Abstimmungen mit den Messstellenbetreibern. Der ESA kann sich dank gesteigerter Datenqualität und vereinfachter Bereitstellung auf seine Kernaufgaben konzentrieren.

„Manuelle Datenbeschaffung hat ein Ende”

„Durch Einführung der neuen Marktrolle Energieserviceanbieter hat die bisher aufwendige manuelle und bilaterale Datenbeschaffung endlich ein Ende”, berichtet Andreas Oswald, Vorstand der ISPEX AG. „Mit der ESA-App kann die EQ.digital GmbH eine einheitliche Datenschnittstelle zu allen grundzuständigen und wettbewerblichen Messstellenbetreibern aufbauen. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Mako365.“

Die nächsten Wochen bis zum offiziellen Start der Marktrolle am 1. Oktober 2022 werden genutzt, um das System, die Schnittstellen zwischen Mako365, EQ.digital und ISPEX sowie den Gesamtprozess mit diversen Messtellenbetreibern zu testen.

ISPEX AG
Im Fokus der energiewirtschaftlichen Beratung steht die Optimierung der Energiekosten – vom Energieeinkauf über Energieeffizienzmaßnahmen bis zu Antragsverfahren zu gesetzlichen Entlastungsmöglichkeiten. Zentrale Voraussetzung für alle Beratungsleistungen ist eine vollständige Datenlage, aus der die Energieexperten professionelle Beschaffungsprojekte, offensichtliche Einsparpotenziale und konkrete Energieleistungskennzahlen ableiten.
www.ispex.de

EQ.digital GmbH
Die EQ.digital GmbH entwickelt und betreibt verschiedene auf energiewirtschaftliche Prozesse fokussierte Online-Plattformen. Als Teil der ISPEX-Gruppe stehen dabei vor allem das ISPEX-Energiekonto als cloudbasierte Energiecontrollinglösung für Industrieunternehmen, energie-handelsplatz.de als eine der führenden Plattformen für die bundesweite und transparente Ausschreibung von Energielieferverträgen sowie energie-maklerpool.de als Distributionsplattform für Energievertrieb im B2B-Bereich im Fokus.
www.eq-energy.de

Mako365 GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Mieterstrom-Komplettangebot
metergrid GmbH und Mako365 GmbH realisieren Mieterstrom-Komplettangebot
Energieserviceanbieter
Mako365 GmbH präsentiert App für die neue Marktrolle Energieserviceanbieter
Energiemanagement-Software
Energiemanagement-Software ITC PowerCommerce EnMS bei steigenden Energiepreisen sehr gefragt
Pflichtvisualisierung
Bei der Pflichtvisualisierung für iMSys-Kunden setzt die Bonn-Netz GmbH auf Greenpocket

Kommentar schreiben