Home > Solutions > 3. Contracting-Forum Hamburg 2020: Impulse für Klimaschutz und Energiewende

3. Contracting-Forum Hamburg 2020: Impulse für Klimaschutz und Energiewende

Das Contracting-Forum Hamburg 2020 lädt Interessierte ein, sich über den aktuellen Stand des Contractings zu erkundigen. (Bild: ZEBAU)

Fachtagung für ProjektentwicklerInnen, BauträgerInnen, InvestorInnen sowie Kommunen und Unternehmen

Laut Bericht des Politik- und Denklabors Agora Energiewende hat sich die Energiewende 2019 in vielen Bereichen positiv entwickelt: Die Kohleverstromung ist demnach massiv zurückgegangen und hat die CO2-Emissionen in Deutschland um über 50 Mio. Tonnen sinken lassen. Contracting leistet dazu durch marktorientierte und praxisgerechte Lösungen einen wesentlichen Beitrag. Vor diesem Hintergrund informiert das Hamburger Contracting-Forum 2020 am 26. Februar über veränderte Förderprogramme und anstehende Gesetzesänderungen beim Bund und in Hamburg, um in den kommenden Jahren den Anteil fossiler Energieträger an der Wärmeerzeugung massiv zu verringern.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) berichtet auf der Fachtagung über die laufenden Contracting-Aktivitäten des Bundes. Erläuterungen zu neuen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Erfahrungen aus wegweisenden Vorbildprojekten erwarten die BesucherInnen in weiteren zahlreichen Vorträgen.

Die Fachtagung lädt alle Interessierten ein, sich über den aktuellen Stand des Contractings zu erkundigen, Erkenntnisse aus erfolgreichen Projektumsetzungen zu erhalten und die Bedingungen für ein Contracting vor dem Hintergrund des anstehenden Klimaschutzprogramms 2020 zu verstehen. Die Begleitausstellung bietet konkrete Angebote für neue Vorhaben im Neubau und Bestand.

Das Contracting-Forum Hamburg wird von der ZEBAU GmbH mit Unterstützung der Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg sowie weiteren Partnern ausgerichtet. Die Veranstaltung wird als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Programm: www.zebau.de/fortbildung/contracting-forum-hamburg-2020/

Termin: Mittwoch, 26. Februar 2020, von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23, 20095 Hamburg
Teilnahmebeitrag: 59,- € inkl. Mwst.

Rückfragen bitte per E-Mail oder telefonisch an Dorte Pagel: presse@zebau.de oder unter 040 – 380 384 – 22

Die ZEBAU GmbH…
… in Hamburg wurde 2000 gegründet und ist Mitglied im Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e. V. (eaD). Die unabhängige, halböffentliche norddeutsche Netzwerkstelle für Bauherren, Planer und Kommunen hat das Ziel, energieeffizientes Bauen und den Einsatz erneuerbarer Energien in der Gebäude- und Stadtplanung zu etablieren. Das interdisziplinäre Team aus Architekten, Ingenieuren, Stadtplanern sowie Umwelt- und Kommunikationswissenschaftlern ist in den Feldern Projektentwicklung, Kommunaler Klimaschutz, Gutachten, Beratung, Planung, Qualitätssicherung, Zertifizierung, Weiterbildung und Kommunikation aktiv und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Die ZEBAU GmbH ist Hamburger Umweltpartner und als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet.
www.zebau.de

Das könnte Sie auch interessieren
Energiewende
Energiewende zuhause: Mit einer weiteren Panasonic-Photovoltaikanlage zündet Klaus Mayer die zweite Stufe
Wärmepumpen
„Wärmepumpen, eine Heiztechnik der Zukunft, werden durch hohe Strompreise in Deutschland ausgebremst“
Reshoring
„Reshoring hat den Effekt, dass weniger Solarpanele und Windrotoren verbaut werden“
Klimawandel
Klimawandel im Faktencheck: Was die Wissenschaft heute weiß

Kommentar schreiben