Home > Company News > PPC, DIGImeto und QUNDIS realisieren Submetering per CLS: Premiereneinsatz im Feld für 500 Submeter-Adapter

PPC, DIGImeto und QUNDIS realisieren Submetering per CLS: Premiereneinsatz im Feld für 500 Submeter-Adapter

CLS-Submetering

Freuen sich über den gelungenen Live-Start beim CLS-Submetering (von links): Julian Zilg (PPC), Louis Richter (DIGImeto), Karen Schmid (PPC), Torsten Kohlsdorf (PPC) und Ingo Stracke (QUNDIS). (Bild: PPC)

CLS-Submetering bereit für den Flächen-Rollout

PPC, >DIGImeto und >QUNDIS zeigen, dass CLS-Submetering bereit ist für den Flächen-Rollout. Das Angebot bündelt Mehrsparten-Metering wie Strom, Gas und Fernwärme sowie das BSI-konforme Submetering über das Smart Meter Gateway und nimmt damit eine Vorreiterrolle im Markt ein. 

Mit dem Rollout intelligenter Messsysteme (iMSys) entsteht nicht nur eine Basis zur Fernauslesung von Messwerten, sondern die zukunftssichere Infrastruktur für eine digitalisierte und flexibilisierte Energiewelt. Entscheidend hierfür ist die CLS-Anbindung an das Smart Meter Gateway, über die Mehrwertdienste umgesetzt werden können. Einer davon ist die Anbindung und Auslese weiterer Zählertypen und Sparten über den reinen Stromzähler hinaus. Gerade im Sektor Submetering müssen zahlreiche Modelle unterschiedlicher Hersteller, die über verschiedene Kommunikationsprotokolle verfügen, abgelesen und abgerechnet werden. Hierfür hat PPC den „CLS Adapter Submetering“ in der inzwischen zweiten Generation entwickelt. Eine Komplettlösung aus CLS-Gerät und Software-Integration, zum Auslesen und Übertragen von Submeter-Daten aus einer Liegenschaft heraus. In einem ersten Projekt rollt die DIGImeto aktuell 500 Adapter aus, knapp 200 wurden bereits erfolgreich in Betrieb genommen. Der produktive Rollout der übrigen Adapter läuft noch bis Ende dieses Jahrs. Weitere CLS Adapter Submetering sollen in den kommenden Jahren bei Kunden zum Einsatz kommen.

CLS-Submetering sucht mutige Umsetzer

Die technische Lösung ist nur eine Seite der Medaille sein, denn es braucht auch Anbieter und Messstellenbetreiber, die den neuen Lösungsweg mitgehen. Die Dresdner DIGImeto nimmt hier eine Vorreiterrolle ein und hat eine Lösung für die WG Aufbau Dresden entwickelt. Mit einem Bestand von ca. 17.000 Wohnungen gehört diese zu den größten Wohnungsgenossenschaften der Bundesrepublik. Für die eigenen Kunden entstand so ein Bündelangebot am iMSys, bestehend aus energiewirtschaftlichem Metering und Submetering. Dafür wird an das Smart Meter Gateway ein CLS-Adapter mit vorinstallierter Submetering-Lösung angeschlossen, als Anknüpfungspunkt für die nicht-energiewirtschaftlichen Dienste in den Liegenschaften. Dabei ist die Submetering-Lösung schon heute sattelfest für zukünftige Anforderungen, denn die Auslesung erfolgt konform der Heizkostenverordnung, sowie MsbG-Bündelangebot – und ist damit jetzt schon bereit für den zukünftigen Zertifizierungsstand nach BSI TR-03109-5.

„Aufgrund fehlender und unklarer technischer Vorgaben und technischer Standards wie bspw. der TR-03109-5 oder dem elektronischen Lieferschein, haben wir einen langen und steinigen Weg hinter uns“, so Louis Richter, Projektleiter der DIGImeto. „Dank der intensiven und engen Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten freue ich mich, dass wir mittlerweile die Labor- und Entwicklungsphase hinter uns lassen und in den produktiven Rollout starten. Damit zeigen wir, dass CLS keine Zukunftsphantasie mehr ist, sondern nun produktiv einsatzfähig einen Beitrag zur digitalisierten Energiewirtschaft leistet.“

Bündelangebot für alle Sparten in der Liegenschaft

„Der gemeinsame Rollout mit DIGImeto zeigt, dass Submetering über die CLS-Schnittstelle längst bereit für den Flächenrollout ist“, so Karen Schmid, Produktmanagerin CLS bei PPC. „Umso mehr freut es uns zu sehen, dass immer mehr Messstellenbetreiber den iMSys-Rollout dazu nutzen, ein Bündelangebot zu schnüren, das gleich alle Sparten in der Liegenschaft ausliest und abrechnet.“ Die Wirtschaftlichkeit der durch den iMSys-Rollout entstehenden Infrastruktur erhöht sich durch den ergänzenden Nutzen des CLS-Adapters deutlich. Um zu gewährleisten, dass die unterschiedlichen Sparten und Zählertypen korrekt ausgelesen werden können, hat PPC von Anfang an mit QUNDIS aus Erfurt zusammengearbeitet. Als führender Messgeräte-Hersteller für die Verbrauchserfassung von Wärme und Wasser, war QUNDIS von Beginn an Mitentwickler der PPC Submetering-Lösung und jetzt Erstnutzer des CLS Adapter Submetering. Im Rollout der DIGImeto stellt QUNDIS dabei die komplette Submetering-Infrastruktur. Darin inbegriffen sind neben den Submetering-Lösungen auch die zur Datenverarbeitung benötigten Backend-Systeme.

„Als Submetering-Systemanbieter für Messdienstleister und die Wohnungswirtschaft ist für uns die Konformität zu regulatorischen Vorgaben ein entscheidendes Kriterium für ein zukunftssicheres Submetering“, resümert Ingo Stracke, Business Development Manager bei QUNDIS. „Das erfolgreiche Projekt mit DIGImeto und PPC zeigt, dass das BSI-konforme Submetering über das Smart Meter Gateway möglich ist, damit die Anforderungen der Heizkostenverordnung ideal erfüllt werden können. Ein wichtiges Signal für die Messdienstbranche.“

Bereit für die Masse und massig Innovationen

Nicht nur PPC und QUNDIS arbeiten nun mit Hochdruck daran, weitere Projekte umzusetzen, auch DIGImeto plant bereits das Ausrollen weiterer CLS-Geräte. Die damit entstehende Infrastruktur in der Kombination aus Smart Meter Gateway und CLS-Adapter wird zum Startpunkt zahlreicher weiterer Mehrwertdienste der Energiewende. Dazu Karen Schmid weiter: „Egal ob integrierte Energiemanagementsysteme, Steuerung nach §14a oder wie hier Submetering – dank der CLS-Schnittstelle bringt der aktuelle iMSys-Rollout die Antwort auf die drängenden Fragen der Digitalisierung im Energiesektor bereits mit. Die entsprechenden CLS-Geräte sind verfügbar und haben sich bereits vielfach im Feld bewährt. Planer und Umsetzer müssen hier nur noch den logischen nächsten Schritt nach vorne gehen.“

Über PPC

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Steuerung von Wärmepumpen
BOSCH Home Comfort, Robotron und PPC digitalisieren die Steuerung von Wärmepumpen
§14a-Gesamtlösung
eSystems und PPC realisieren serienreife §14a-Gesamtlösung
Smart Meter Gateway
Smart Meter Gateway der EFR GmbH überzeugt in weiteren In-Vivo-Tests
Smart Metering-Services
Smart Metering-Services von Arvato Systems: Hochflexibel und skalierbar in der Cloud

Kommentar schreiben