Home > Company News > ArcMind Technologies GmbH auf der E-world 2020: Praxisnahe Softwaretests mit eigens geschaffenem Energielieferanten

ArcMind Technologies GmbH auf der E-world 2020: Praxisnahe Softwaretests mit eigens geschaffenem Energielieferanten

BPO mit UIB
UIB von ArcMind ermöglicht die vollständige Automatisierung aller Vertriebs-, Billing- und Marktkommunikationsprozesse im Energiemarkt. (Bild: ArcMind).

Im Fokus des Messeauftritts: UIB, BPO und MaKo 2020

Die ArcMind Technologies GmbH ist immer für innovative Überraschungen gut! 2019 hat der IT-Dienstleister für die Energiebranche das Tochterunternehmen W3ENERGIE GmbH gegründet, einen eigenen Energielieferanten. Damit will der EDIFACT-Experte aber keineswegs in den Energievertrieb einsteigen. „W3ENERGIE haben wir primär ins Leben gerufen, um unter Marktbedingungen Softwareprodukte zu testen“, erläutert ArcMind-Geschäftsführer Stephan Köhne. „Kunden sind einige Mitarbeiter und Partner des Unternehmens. So können wir unsere Produkte wie UIB und EDI S unter Echtbedingungen ständig verbessern und hundertprozentig die Bedürfnisse der Energiewirtschaft abbilden.“ Auf der E-world wird ArcMind unter anderem über das außergewöhnliche Projekt informieren.

Drei Themen bzw. Lösungsangebote stehen im Mittelpunkt des ArcMind-Messeauftritts: das Abrechnungssystem Utilities in a Box (UIB), Business Process Outsourcing (BPO) und die Marktkommunikation 2020 (MaKo 2020).

UIB: Schnellere und einfachere Bedienung

Mit der Billing-Lösung UIB bietet ArcMind Versorgungsunternehmen hochwertige Features für den erfolgreichen Vertrieb von Energieprodukten und Energiemarktdienstleistungen. Die auch in der Cloud anwendbare Software ermöglicht die vollständige Automatisierung aller Vertriebs-, Billing- und Marktkommunikationsprozesse inklusive integrierter Zertifikatsverwaltung für den verschlüsselten E-Mail-Austausch. „UIB ist bei vielen unserer Kunden produktiv im Einsatz“, berichtet Köhne. „Auf der kommenden E-world können wir nun die Weiterentwicklung präsentieren. Die Gestaltung der Nutzeroberfläche wurde komplett überarbeitet und ermöglicht eine noch schnellere und einfachere Bedienung im täglichen Geschäft.“ Die Software adressiert erfolgreich insbesondere Unternehmen, die schnell und gezielt neue Prozesse abbilden müssen, etwa Windpark-, Elektroladesäulen- Mieterstromabrechnung oder Direktvermarktung. Natürlich kann auch die klassische Strom- und Gasbelieferung sehr effizient abgewickelt werden.

BPO: Neues Geschäftsfeld

Hinter dem BPO-Angebot steht ein neues Geschäftsfeld von ArcMind Technologies. „Um unseren Kunden mehr Zeit für ihr Tagesgeschäft und die Umsetzung neuer Produkte zu ermöglichen, bieten wir die Übernahme ausgewählter Prozesse per Business Process Outsourcing an“, erläutert Köhne. „Wir entwickeln, implementieren und überwachen definierte Geschäftsprozesse. An- und Abmeldungen beispielsweise, die mit viel lästiger Marktkommunikation verbunden sind, können wir dienstleistend übernehmen. Was ein großer Vorteil ist: Mit W3ENERGIE steht uns eine Testinstanz zur Verfügung, mit der wir auch die BPO-Services in der Praxis erproben und perfektionieren können, bevor wir sie bei den Kunden ausrollen.“

MaKo 2020 bleibt eine Herausforderung

Nach erfolgreicher Implementierung der MaKo 2020 zeigt ArcMind viele neue Funktionen der erweiterten EDIFACT-Marktkommunikations-Lösungen EDItion D und EDItion S. Damit lassen sich EDIFACT-Nachrichten effektiv und flexibel erstellen, verwalten und verarbeiten. Stephan Köhne: „Das Thema MaKo 2020 sollte eigentlich von allen Marktteilnehmer umgesetzt sein. Wir greifen es trotzdem noch einmal auf, weil es für die Branche eine riesige Herausforderung war und bleibt.“

ArcMind Technologies GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Marktkommunikation
Marktkommunikation: AVU stellt erfolgreich auf EDItion S von ArcMind Technologies um
Designetz
Designetz Saarland zieht positive Projektbilanz: VOLTARIS erprobt netzdienlichen Einsatz intelligenter Messsysteme im Smart Grid
Mieterstrom im Altbau
Mieterstrom im Altbau lohnt sich trotz konstruktivem Mehraufwand
Gigabitnetze
Gigabitnetze: Flächendeckender Ausbau bietet Chancen für kommunale Versorger

Kommentar schreiben