Home > Company News > Wilken bietet AS4-Kommunikation für eigene Kunden und als White-Label-Plattform

Wilken bietet AS4-Kommunikation für eigene Kunden und als White-Label-Plattform

AS4-Kommunikation

Um allen Kunden und Partnern sowie Dritten einen möglichst leichten AS4-Betrieb zu ermöglichen, bietet die Wilken Software Group ein Rundum-sorglos-Paket für die Abwicklung der AS4-Kommunikation. (Bild: Geralt / Pixabay)

AS4-Kommunikation as-a-Service

Zum 1. Oktober 2023 startet die Übergangsphase für die Umstellung der Marktkommunikation auf das AS4-Protokoll, ein halbes Jahr später endet der Parallelbetrieb. AS4 wird in vielerlei Hinsicht eine große Herausforderung für alle Marktteilnehmer: Neben dem synchronen Versand und Empfang von Nachrichten und dem damit einhergehenden 24/7-Systembetrieb hat die BNetzA ein aufwändiges Sicherheitskonzept gefordert, welches den zwingenden Einsatz der Smart-Meter-PKI vorsieht. Um hier allen Kunden und Partnern, aber auch Dritten, einen möglichst leichten Betrieb zu ermöglichen, bietet die Wilken Software Group jetzt ein „Rundum-sorglos-Paket“ für die Abwicklung der gesamten AS4-Kommunikation – nicht nur für die rund 250 eigenen Kunden und Partner, sondern auch als White-Label-Angebot für andere Software-Anbieter und Energiemarktdienstleister. Das Full-Service-Paket soll so dazu beitragen, den Aufwand für alle Beteiligten möglichst gering zu halten.

AS4-Infrastruktur nicht bei jedem Beteiligten aufbauen

Beim synchronen Datenaustausch mit AS4 muss das Zertifikats- und Schlüsselmanagement sowie die Datenverschlüsselung über eine Smart-Meter-PKI abgewickelt werden. Zudem müssen bis zu 3.000 öffentliche und private Zertifikate verwaltet werden. Hierbei kommen auch die hochsicheren Hardware-Security-Module (HSM) ins Spiel. Max Schießler, Leiter strategisches Produktmanagement und Projektleiter für AS4 bei der Wilken Software Group: „Allein die Kosten für die nötigen HSM liegen im sechsstelligen Euro-Bereich. Schon deswegen macht es Sinn, wenn diese Infrastruktur nicht bei jedem Beteiligten aufgebaut werden muss. Die Wilken Software Group ist zudem der einzige ERP-Anbieter auf dem Markt, der eigene Lösungen sowohl für die Marktkommunikation als auch für die Smart-Meter-Gateway-Administration entwickelt und betreibt. Sie kann damit die gesamte Problemstellung mit Know-how im eigenen Hause abdecken und diese komplexen Herausforderungen nicht nur meistern, sondern tief integriert in die Abrechnungssysteme unseren Kunden anbieten.“

„Übernehmen als Paket die gesamte Administration für unsere Kunden“

AS4-KommunikationIm Zentrum des Full-Service-Angebots steht eine zertifizierte Betreiberplattform für die Smart-Meter-Gateway-Administration. Diese wird in einer eigenen hochverfügbaren Infrastruktur erweitert, die alle notwendigen Komponenten für den Versand und Empfang von Nachrichten im AS4-Standard und für die Ver- und Entschlüsselung des Transportweges und der Nachrichten umfasst. „AS4 und die Sicherheitsvorgaben der BNetzA heben die Marktkommunikation auf ein ganz neues Niveau, weshalb aber auch die Anforderungen an die Anwender immer höhere IT-Kenntnisse erfordern“, erläutert Tobias Mann (Bild), Leiter der Business-Unit Versorgungswirtschaft ENER:GY. „Entsprechend wollen wir nicht nur die Plattform anbieten, sondern übernehmen als Paket auch die gesamte Administration für unsere Kunden.“

White-Label-Produkt für Kunden von Marktbegleitern

Tobias Mann weiter: „Uns ist klar, dass unsere Marktbegleiter wenig Interesse haben, ihre Kunden durch unsere Mitarbeiter betreuen zu lassen. Entsprechend haben wir ein White-Label-Produkt aufgebaut, das es anderen Softwarehäusern oder Dienstleistern ermöglicht, auf Basis unserer technischen Plattform die Veredelungsdienstleistung zu erbringen und so die Kundenbeziehung nicht aus der Hand zu geben. Besonders freut uns dabei, dass Marktbegleiter bereits aktiv auf uns zugekommen sind.

Zusammenarbeit mit der edna-Projektgruppe AS4

Als Mitglied des > edna Bundesverbands Energiemarkt & Kommunikation wird die Wilken Software Group auch eng mit der edna-Projektgruppe AS4 zusammenarbeiten. Auf deren Vorschlag hin hatte die Bundesnetzagentur die Stichtagseinführung entzerrt und eine Testphase eingeplant, in der zwischen Januar und September 2023 das Funktionieren der AS4-Kommunikation über bilaterale Tests sichergestellt werden soll. „Wir werden uns in dieser Phase intensiv mit allen anderen Anbietern austauschen und so gemeinsam – ganz im Sinne von edna – die Interoperabilität aller an der AS4-Kommunikation beteiligten Systeme sicherstellen“, betont Tobias Mann.

Pressekontakt
Press’n’Relations GmbH
Uwe Pagel
Magirusstraße 33
89077 Ulm
Telefon : +49 731 962 87 29
E-Mail: upa@press-n-relations.de

Wilken GmbH

Unternehmensinformationen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Salesforce-Integration
Salesforce-Integration im Fokus: BearingPoint und Schleupen vereinbaren Partnerschaft
Neues ERP- und Abrechnungssystem
Stadtwerke SH beauftragen IVU mit der Einführung von Wilken ENER:GY als neues gemeinsames ERP- und Abrechnungssystem
CRM-Kongress
CRM-Kongress der CURSOR Software AG begeistert 160 Teilnehmende
Elektronischer Kontoauszug
Elektronischer Kontoauszug von Cortility erstmals unter SAP S/4 HANA im operativen Kundeneinsatz