Home > Company News > Sascha Schlosser verstärkt als Geschäftsführer (CMO) IoT-Software-Spezialist DIGIMONDO GmbH

Sascha Schlosser verstärkt als Geschäftsführer (CMO) IoT-Software-Spezialist DIGIMONDO GmbH

Sascha Schlosser

Sascha Schlosser ist in der Energie-, IT- und IoT-Welt bekannt als begeisterter und begeisternder Vertriebsprofi, Innovator und Veränderer. (Bild: DIGIMONDO)

Sascha Schlosser: „Digitalisierungszug nimmt gerade richtig Fahrt auf“

Seit dem 1. November 2021 ist Sascha Schlosser in der Funktion Chief Market Officer (CMO) Geschäftsführer der DIGIMONDO GmbH. Damit erweitert der Hamburger IoT-Software-Spezialist sein Führungsteam zum Quartett. Gemeinsam mit Christopher Rath (CEO), Marcus Walena (CTO) und Dr. Dennis Kolberg (CPO) will Schlosser das Unternehmen in eine neue Ära führen. „Die Vorzeichen sind günstig“, so der hochkarätige Neuzugang. „Wir sind ein schlagkräftiges Team, verfügen mit der IoT-Plattform niota über ein einzigartiges Produkt und befinden uns in einer sehr günstigen Marktphase, denn der Digitalisierungszug nimmt gerade richtig Fahrt auf.“

Sascha Schlosser genießt in der Energie-, IT- und IoT-Welt den Ruf eines exzellenten Fachexperten. Zugleich ist er bekannt als begeisterter und begeisternder Vertriebsprofi, Innovator und Veränderer. Beim Messdienstleister co.met GmbH in Saarbrücken war er maßgeblich am Aufbau des Smart Metering-Geschäftsfelds beteiligt. Bei der ZENNER International GmbH & Co. KG in Saarbrücken entwickelte er die unternehmensübergreifende Digitalisierungsstrategie und setzte diese um. Dazu zählte auch der Aufbau der Geschäftseinheit „IoT & Digital Solutions“. Zuletzt widmete er sich als Geschäftsführer in der Kölner SIG Media-Gruppe in diversen Strategie- und Beratungsprojekten der Digitalisierung und Neuausrichtung der fachlichen Kommunikation im IoT-Markt. Im Zuge eines Projektes mit DIGIMONDO entstand die Idee, beim Hamburger IoT-Software-Spezialisten einzusteigen und dort Verantwortung zu übernehmen.

Lokomotive für DIGIMONDO

Bereits vor seinem offiziellen Start bei DIGIMONDO hat der 43jährige eine Marktstudie zur Neupositionierung des Unternehmens und einen umfassenden Marken-Relaunch – inklusive neuen Claims und Logos – angestoßen und durchgeführt. Damit sind wichtige Gleise gebaut und Weichen gestellt, auf denen Schlosser als Lokomotive den DIGIMONDO-Zug in die Zukunft lenken soll.

Siehe auch:
> Digimondo verstärkt sich personell und schärft sein Profil als IoT-Software-Anbieter

DIGIMONDO – Enjoy your business
Die DIGIMONDO GmbH wurde 2016 von Software-Experten mit der Vision gegründet, mit dem Internet der Dinge (IoT) die Welt effizienter, nachhaltiger und besser zu machen. Das DIGIMONDO-Team entwickelt IoT-Software-Systeme und versetzt seine Kunden in die Lage, eigene IoT-Lösungen selbstständig zu realisieren. Insgesamt mehr als 80 Kunden, darunter über 40 Netzbetreiber in Deutschland sowie internationale Kunden aus Industrie und Facility Management nutzen die IoT-Software-Lösungen. Als IoT-Pionier in Deutschland verfügt das DIGIMONDO-Team über mehrjährige Erfahrung in der Umsetzung von IoT-Projekten. Die selbst entwickelte IoT-Plattform niota ist der Schlüssel für die erfolgreiche Umsetzung von Proof-of-Concept über Projekte aller Skalierungsstufen bis hin zum globalen Roll-Out. Durch die Implementierung eines speziell entwickelten Digitalen Zwillings in niota werden DIGIMONDO-Kunden in der Lage versetzt, das volle Potenzial von IoT-Daten und Informationen aus anderen Quellen zu nutzen.
www.digimondo.com

Digimondo GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
IoT-Software
Digimondo verstärkt sich personell und schärft sein Profil als IoT-Software-Anbieter
450-MHz-Funknetz
DIGIMONDO und items sehen im 450-MHz-Funknetz eine große Chance für innovative IoT-Services
Ralf Gerbershagen und Otto Smits planen Smart City-Projekte
Smart City-Experten DIGIMONDO und ICE Gateway kooperieren für IoT-Projekte in Kommunen und Städten
Ludger Hemker und Christopher Rath - Kooperation Digitalisierung
items und digimondo bündeln Kompetenzen für die Digitalisierung von Stadtwerken