Home > Company News > Sagemcom Dr. Neuhaus trotzt der Corona-Krise: »Unser Motto: die Digitalisierung effektiv und effizient nutzen«

Sagemcom Dr. Neuhaus trotzt der Corona-Krise: »Unser Motto: die Digitalisierung effektiv und effizient nutzen«

Dr. Neuhaus
Dr. Holger Graetz, Director Sales & Marketing bei Sagemcom Dr. Neuhaus: „Es gab keinerlei Fadenriss." (Bild: Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH)

„Wir nehmen die Situation an und entwickeln unter den gegebenen Umständen unser Geschäft energiereich weiter“

Die Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH unternimmt trotz Corona-Krise zielstrebig die nächsten Schritte, um sich auf den Rollout intelligenter Messsysteme (iMSys) vorzubereiten. Das am 25. September 2019 vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte Smart Meter Gateway (SMGw) Siconia SMARTY IQ hat eine weitere Revision der Baumusterprüfbescheinigung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) erhalten. Außerdem wurde drei weiteren Gateway-Administrations (GWA)-Systemen der hohe Grad an Interoperabilität bestätigt. energie.blog erkundigte sich bei Dr. Holger Graetz, Director Sales & Marketing, nach den Details und zur Großwetterlage in Zeiten von Corona.

?: Herr Dr. Graetz, was bedeutet die erteilte PTB-Baumusterprüfbescheinigung?

!: Damit wird bestätigt, dass unser Siconia SMARTY IQ alle gesetzlichen sowie mess- und eichrechtlichen Anforderungen für den Gebrauch intelligenter Messsysteme gemäß der Baumusterprüfbescheinigung nach Modul B erfüllt. Das heißt, das Gerät genügt den einschlägigen EU-Normen und darf in den Verkehr gebracht werden.

?: Welche GWA-Systeme sind in die Baumusterprüfbescheinigung nun neu eingeschlossen?

!: Es handelt sich um den GWA Manager von Robotron, die SMGA.SUiTE von Tremondi und das GWA-System von Discovergy. Den Nutzern dieser GWA-Systeme steht der Einsatz der Smart Meter Gateways von Sagemcom Dr. Neuhaus nun offen. Pünktlich zur Revision können erste Wirk-PKI-Geräte an unsere Kunden ausgeliefert werden. Wir sind optimistisch, dass dies schon bald auch für weitere GWA-Systeme der Fall sein wird. Damit erreichen wir jeweils wichtige Meilensteine auf dem Weg in den Markt.

„Die Tarifanwendungsfälle 1, 2, 6 und 7 sind startklar“

?: Was bedeutet die PTB-Revision inhaltlich?

!: Für die Revision der Bescheinigung ist die Geräte-Firmware unverändert geblieben. Im Rahmen des Prüfverfahrens nach den PTB-Anforderungen 50.8 wurde die Interoperabilität der genannten GWA-Systeme untersucht. Dabei wurde erfolgreich nachgewiesen, dass mit jedem einzelnen System die Tarifanwendungsfälle TAF 1, TAF 2, TAF 6 und TAF 7 in das Siconia® SMARTY IQ hineinkonfiguriert werden können. Die Tarifanwendungsfälle des Gateways ermöglichen es dem Messstellenbetreiber beispielsweise, Letztverbrauchern hochvariable und personalisierte Stromtarife anzubieten.

Zudem wurden beispielsweise die Anbindung eines Kommunikationsadapters an das SMGw und die Funktionalität des Gerätes mit der Kundendisplay-Software TRuDI nach PTB-A 50.8 validiert. Mit der TRuDI-Software können Endverbraucher zukünftig eine Rechnungsprüfung über das angeschlossene SMGw durchführen.

„SMGw-Produktion läuft kontinuierlich weiter“

?: Kommen wir zu dem aktuell alles beherrschenden Thema, die Corona-Krise. Welche Folgen hat die gegenwärtige Situation für Sagemcom Dr. Neuhaus?

!: Intern wie extern haben wir die Situation frühzeitig adressiert und Maßnahmen ergriffen, die einerseits unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schützten, andererseits aber auch gewährleisten, dass die Arbeit weitergeht – Stichwort Home Office und Kommunikation per Internet. Die Digitalisierung effektiv und effizient nutzen, ist aktuell unser Motto. Auf digitalen Kanälen stehen wir auch mit unseren Kunden, Lieferanten und Partnern im steten Austausch.

?: Wie agieren Ihre Kunden in Zeiten der Corona-Pandemie?

!: Die Rückmeldungen, die wir erhalten, sich höchst unterschiedlich. Manche haben ihre Rollout-Aktivitäten weitgehend eingefroren, andere sind aktiv wie noch nie. In den nächsten 24 Monaten werden wir klarer sehen, welche Folgen Covid-19 für unsere Kunden haben wird.

?: Wie läuft unter den herrschenden Umständen der SMGw-Verkauf?

!: Ich würde sagen, er gestaltet sich marktkonform. Wir erleben keinen Einbruch, weil sich Zurückhaltung und Kaufbereitschaft der verschiedenen Messstellenbetreiber die Waage halten. Unsere Produktion läuft kontinuierlich weiter.

„Eine Krise schärft die Sinne“

?: Wie geht es aus Ihrer Sicht weiter?

!: Wir wären auch auf eine längere Covid-19-Phase eingestellt. Wir nehmen die Situation an und entwickeln unter den gegebenen Umständen unser Geschäft energiereich weiter. Gemeinsam mit unseren Partnern treiben wir Forschung, Entwicklung, Prozessoptimierung und Serviceorientierung stetig weiter und sind damit sehr gut beschäftigt. Es gab keinerlei Fadenriss. Sicherlich kommen uns in der aktuellen Situation unsere spezifischen Stärken besonders zugute. Wir sind Spezialist für Kommunikationstechnik, und unsere vielfältigen Produkte werden im Zeitalter der Digitalisierung stärker nachgefragt denn je. Als Teil des international aufgestellten Sagemcom-Konzerns profitieren wir nicht nur von überdurchschnittlich hohen Einkaufsvolumina für den Smart Meter Roll-Out relevanter Bauteile. Was man grundsätzlich feststellen muss: Eine Krise schärft die Sinne und trägt zur Fokussierung bei. Wir sind gezwungen, essentielle Maßnahmen umsetzen, die wir unter normalen Umständen vielleicht nicht in dieser Deutlichkeit hätten realisieren können.

?: Herr Dr. Graetz, vielen Dank für die Infos.

Über Sagemcom Dr. Neuhaus

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box

Website des Unternehmens: www.sagemcom.com/neuhaus

Das könnte Sie auch interessieren
Voll-Rollout
iMSys-Voll-Rollout in Deutschland? Branchenexperten begrüßen die Entschließung des Bundesrates
Energiemarkt Österreich
co.met betritt den Energiemarkt in Österreich – kontaktlose Messwertbeschaffung mit Technologie von Anyline treibt die Digitalisierung voran
Zertifizierung Theben
Theben erhält BSI-Zertifizierung für das Smart Meter Gateway CONEXA 3.0 Performance
Registrierende Leistungsmessung
Registrierende Leistungsmessung und Smart Metering: Wann kommen bei Großkunden intelligente Messsysteme zum Zug?