Home > Company News > Sagemcom Fröschl wird neuer Partner für die GWA-Lösung von Schleupen

Sagemcom Fröschl wird neuer Partner für die GWA-Lösung von Schleupen

GWA-Komplettlösung

Dr. Volker Kruschinski (links), Vorstandsvorsitzender der Schleupen SE, und Eric Rieul, Geschäftsführer der Sagemcom Energy & Telecom, erhoffen sich von der Zusammenarbeit ihrer Unternehmen positive Effekte. (Bild: Schleupen, Sagemcom)

Hochautomatisierte Software bringt GWA-Komplettlösung weiter voran

In der Komplettlösung zur Gateway Administration der Schleupen SE arbeitet zukünftig die Software des neuen Partners Sagemcom Fröschl GmbH. Der Entscheidung ist ein Screening der am Markt bestehenden Lösungen vorausgegangen, bei der sich die Sagemcom Fröschl-Lösung als die leistungsfähigste und zukunftssichere erwies. Die Schleupen SE, eines der führenden Softwareentwicklungsunternehmen für die deutsche Versorgungswirtschaft, erwartet sich ein Plus an Performance und Zuverlässigkeit für ihre GWA-Komplettlösung, die sich an die unterschiedlichsten Billing-Lösungen anbinden lässt. Für die Anwender der Lösung ergeben sich außer dieser Leistungsverbesserung keine Änderungen, sie werden wie bisher weiterarbeiten können.

Automatisierungsgrad und Skalierungsfähigkeit überzeugen

Die Schleupen SE betreibt schon seit Jahren erfolgreiche eine Lösung zur Gateway Administration. Inzwischen setzen mehr als 120 Stadtwerke mit über drei Millionen Zählpunkten auf die leistungsfähige SaaS-Lösung des Unternehmens. Damit gehört die Schleupen SE zu den führenden Anbietern auf dem Markt, der gegenwärtig durch Konsolidierungstendenzen geprägt ist. Die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit der Lösung erweisen sich in diesem Umfeld als Wettbewerbsvorteile. Aus diesem Grund hat die Schleupen SE die verfügbaren Softwarelösungen einer kritischen Sichtung unterzogen. Dabei überzeugte die GWA-Software von Sagemcom Fröschl durch ihren hohen Automatisierungsgrad sowie ihre einfache und extrem hohe Skalierungsfähigkeit. Ihre Fähigkeit, große Mengen zu verarbeiten, hat die Software bereits bei einem anderen großen Kunden unter Beweis gestellt. Die Interoperabilität und hohen „Selbstheilungskräfte“ haben ebenfalls beeindruckt. Sie ist in der Lage, viele Probleme selbständig zu erkennen und zu beheben.

Spezialist für Messdatenerfassung und -management

Sagemcom Fröschl ist seit 1994 als Softwareunternehmen im Bereich Messdatenerfassung und -management im deutschen Energiemarkt erfolgreich. Die bewährten Lösungen des Unternehmens helfen Energieversorgern sowie der Großindustrie Zählerdaten sicher auszulesen sowie Zähler und Gateways effizient zu verwalten. Täglich erfasst die hochskalierbare Software mehrere Millionen Zählpunkte. Die im eigenen Haus entwickelten und getesteten Softwarelösungen decken alle Bereiche heutiger Anforderungen an eine Smart-Meter-Lösung ab. Durch die Kooperation mit Schleupen will Sagemcom Fröschl seine Marktposition weiter ausbauen. „Schleupen ist einer der führenden Anbieter für Lösungen zur Gateway Administration und seit Jahren stabil im Geschäft. Wir sehen durch die Zusammenarbeit gute Chancen weiterzuwachsen“, fasst Eric Rieul, Geschäftsführer der Sagemcom Energy & Telecom, seine Erwartungen zusammen.

„Lösung bringt echten Leistungssprung“

Auch Dr. Volker Kruschinski, Vorstandsvorsitzender der Schleupen SE, sieht verbesserte Marktchancen durch die Kooperation und weist darauf hin, dass sich für die Bestandskunden nichts ändert: „Die Lösung von Sagemcom Fröschl bringt einen echten Leistungssprung und sie ist absolut interoperabel. Unsere IKT-Plattform zur Gateway Administration ist durch ihre moderne Architektur so flexibel, dass sie bestens auf den Wechsel einzelner Elemente eingestellt ist. Wir tauschen einmal einen Baustein aus, aber die Plattform und alle gelebten Prozesse bleiben erhalten. Interoperabilität war uns auch mit Blick auf die bereits verbauten unterschiedlichen Gateways unserer Kunden wichtig. Es ist gut möglich, dass die Kunden kaum etwas von dem Wechsel mitbekommen – außer der verbesserten Leistung.“

Bewährte GWA-Elemente bleiben unverändert

Damit die Prozesse reibungslos funktionieren, umfasst die Schleupen-Lösung neben der Software zur Abwicklung der IT-Prozesse auch alle weiteren erforderlichen IT- und Infrastrukturkomponenten wie Security Server und PTB-konforme Zeitserver. Als zertifizierte Sub-CA stellt das Unternehmen auch die notwendigen PKI-Zertifikate aus. Die IKT-Plattform zur Gateway Administration wird als Cloud-Lösung bereitgestellt, arbeitet mit allen BSI-zertifizierten Gateways zusammen und lässt sich an die unterschiedlichen Billing-Lösungen anbinden. Alle diese bewährten Elemente der GWA-Lösung, die nicht die Software betreffen, bleiben unverändert. Das gilt ebenso für die Partnerschaft mit der Soluvia Energy Services GmbH, die für viele Kunden erfolgreich den Betrieb der Lösung übernimmt.

Über Schleupen SE

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Digitalisierung der Versorgungswirtschaft
Schleupen plant nach guter Bilanz 2023 weitere Investitionen
AS4-SaaS-Lösung
Schleupen AS4 Connect jetzt auch als All-inclusive-Lösung für Gasversorger
Dynamische Netzentgelte
Schleupen.CS bildet dynamische Netzentgelte für steuerbare Verbrauchseinrichtungen ab
Neues IT-System für die Privatkundenbetreuung
RheinEnergie baut auf Schleupen, um Dienstleistungsangebot und Servicequalität für Privatkunden zu stärken