Home > Company News > ilapo startet klimaneutral ins Jahr 2020

ilapo startet klimaneutral ins Jahr 2020

ilapo erwirbt Klimazertifikate

Julia Mayer (links), Projektleierin bei Fokus Zukunft, und ilapo-Geschäftsführerin Sabine Fuchsberger-Paukert mit dem Klimaneutralitätszertifikat. (Bild: ilapo)

Mit dem Kauf von Klimazertifikaten werden Projekte in Peru, Indien und Uganda unterstützt

Das Münchner Unternehmen ilapo Internationale Ludwigs-Arzneimittel GmbH & Co. KG ist eines der ersten der Branche, das seine Emissionen nach dem Kyoto-Protokoll freiwillig kompensiert. „Wir sind uns der besonderen Verantwortung als Unternehmen gegenüber kommenden Generationen durchaus bewusst und haben daher die Entscheidung getroffen, die Treibhausgasemissionen, die durch die Tätigkeit unseres Unternehmens entstehen, erfassen zu lassen und auszugleichen“, erklärt ilapo-Geschäftsführerin Sabine Fuchsberger-Paukert.

Durch die Fokus Zukunft GmbH & Co. KG mit Sitz in Berg am Starnberger See wurden die Werte ermittelt. Der CO2-Fußabdruck von ilapo beträgt etwa 85 Tonnen CO2 äquivalente Schadstoffe jährlich, das sind rund 2,2 Tonnen je Mitarbeiter. Im Vergleich mit Unternehmen der Branche und Größe bereits ein sehr guter Wert. Zur besseren Einordnung: In Deutschland verursacht jede Person etwa 11,6 Tonnen CO2 pro Jahr. „Diese 85 Tonnen CO2 haben wir durch den Kauf von insgesamt 180 Klimaschutzzertifikaten für die Jahre 2020 und 2021 ausgeglichen und so unser Unternehmen klimaneutral gestellt“, so Sabine Fuchsberger-Paukert. Mit diesen Zertifikaten werden ein Waldschutzprojekt in Peru, ein Solarstromprojekt in Indien und ein Wasserkraftprojekt in Uganda unterstützt.

Umweltgedanke immer im Fokus

Doch damit nicht genug, wird bei ilapo auch vor Ort am Standort München wann und wo immer es geht, der Aspekt Umwelt berücksichtigt. Dazu gehört zum Beispiel, dass wir bei der Beschaffung umweltfreundliche Produkte bevorzugen, Ressourcen möglichst sparsam einsetzen, Abfall vermeiden oder trennen“, betont Sabine Fuchsberger-Paukert. Das hört sich erstmal banal an, doch dahinter verstecken sich zahlreiche Einzelmaßnahmen: So sind sämtliche Rechner ökozertifiziert, der Toner wird ausschließlich nachgefüllt, es werden nur ökologische Reinigungsmittel verwendet und natürlich 100 % Ökostrom, um nur einige wenige Dinge zu nennen. „Außerdem finden regelmäßige Schulungen in unserem Hause statt, es gibt Anreizsysteme zur Nutzung von ÖPNV und Fahrrad, und durch die Kommunikation aller Maßnahmen nach außen zu Kunden, Lieferanten und Dienstleistern hoffen wir auch ein wenig Inspiration zu geben.“

Besonders erfreulich ist dabei das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Wir bei ilapo sorgen täglich dafür, dass Menschen eine gute und sichere Versorgung mit Medikamenten erhalten. Da ist es nur naheliegend, dass wir den Menschen auch eine lebenswerte Umwelt erhalten wollen“, sagt Brigitte Gollmitzer, Ökobeauftragte und Leiterin des Arbeitskreises Öko bei ilapo.

Seit mehr als fünf Jahrzehnten und mit inzwischen über 40 Mitarbeitern ist ilapo auf die zügige und zuverlässige Abwicklung pharmazeutischer Spezialbestellungen ausgerichtet. ilapo ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert und verfügt über eine pharmazeutische Großhandelserlaubnis sowie über das GDP-Zertifikat der Regierung von Oberbayern.

Über ilapo Internationale Ludwigs-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Die 60er Jahre in München: Deutschland und seine Wirtschaft boomen, viele Gastarbeiter kommen ins Land. Die Internationale Ludwigs-Apotheke in München reagiert auf deren Wünsche und bietet ihnen die vertrauten Arzneimittel aus ihren Heimatländern an. Aus diesen bescheidenen Anfängen entwickelt sich ein weltweit agierendes Unternehmen. Im Mai 2006 wird das Großhandelsgeschäft aus der Internationalen Ludwigs-Apotheke ausgegliedert. Die Internationale Ludwigs-Arzneimittel (ilapo) wird gegründet.
Bereits seit 50 Jahren beliefert die ilapo nicht nur deutsche, sondern auch internationale Kunden mit Arzneimitteln, die im jeweiligen Land nicht oder noch nicht zur Verfügung stehen und über die Regelversorgung nicht beschafft werden können. Dazu gehören beispielsweise knappe Impfstoffe oder Krebsmedikamente. Mit 40 hoch spezialisierten Mitarbeitern und Pharma-Experten versorgt ilapo 86 Länder mit knapp einer halben Million Arzneimittelpackungen pro Jahr. Über 1.500 Apotheken bundesweit nutzen die ilapo Datenbank und können so die Verfügbarkeit von über 7.000 rechtlich geprüften Produkten mit tagesaktuellen Preisen und Lieferinformationen direkt am Verkaufstisch einsehen.
ilapo ist professioneller Partner für den Import und Export von Arzneimitteln, die aus über 30 Ländern bezogen werden. Bei der täglichen Arbeit vereint das Unternehmen ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem mit einer hervorragenden Produktauswahl und einem umfassenden Service. ilapo übernimmt ab Bestellübermittlung für ihre Kunden alle Prozesse, von der Prüfung rechtlicher Vorschriften über die sorgfältige Auswahl und Kontrolle sicherer Bezugsquellen und die Wahl der passenden Transportart bis hin zur Zollabwicklung bei Ein- und Ausfuhr von mehr als 750.000 Arzneimitteln. Als Spezialist und zuverlässiger Partner bei bestehenden Versorgungslücken in Deutschland sucht ilapo nach passenden Alternativen im Ausland und trägt somit dazu bei, Patienten zu versorgen und Therapielücken zu schließen. Auch bei der Beschaffung von Referenzmedikamenten ist ilapo ein erfahrener Ansprechpartner. Die ilapo beliefert Apotheken, Tierärzte und pharmazeutische Großhändler.
www.ilapo.de

Das könnte Sie auch interessieren
Auswrkungen des Herstellens und Waschens auf die Umwelt
Der Lebensweg eines T-Shirts und seine Auswirkungen auf die Umwelt
Siemens baut für Seehafen Kiel Deutschlands größte »Schiff-Steckdose«
Siemens baut für den Kieler Seehafen Deutschlands größte »Schiff-Steckdose«
Konstanz Klimanotstand
IÖW-Studie zeigt: Klimanotstand-Erklärung ist für viele Kommunen mehr als Symbolik
Andreas Rieckhoff, Geschäftsführer enyway
Andreas Rieckhoff, enyway GmbH: »Das Produkt Strom aus der Anonymität holen!«

Kommentar schreiben