Home > Company News > Grünes Licht für Stadtwerke Öhringen – Stadt und Stadtwerke Hall stellen Weichen für lokale Energieversorgung

Grünes Licht für Stadtwerke Öhringen – Stadt und Stadtwerke Hall stellen Weichen für lokale Energieversorgung

Gebhard Gentner (links), Geschäftsführer der Stadtwerke Schwäbisch Hall, und Öhringens Oberbürgermeister Thilo Michler – hier auf den Treppen zum Schloss in Öhringen – freuen sich über den zukunftsweisenden Gemeinderatsbeschluss, der den Weg für den Aufbau der Stadtwerke Öhringen ebnet. (Bilder: Stadt Öhringen)

Stadtwerke Schwäbisch Hall unterstützen als erfahrener Partner den Aufbau der Stadtwerke Öhringen

Der Öhringer Gemeinderat hat mehrheitlich die Gründung der Stadtwerke Öhringen GmbH beschlossen. Die Stadt Öhringen baut das Öhringer Energieversorgungsunternehmen mit den Stadtwerken Schwäbisch Hall als professionellem Partner an ihrer Seite auf.

Am Dienstag, 23. Februar 2021, fasste der Öhringer Gemeinderat einen wegweisenden Beschluss und gab grünes Licht für die Gründung der Stadtwerke Öhringen. Das Unternehmen wird mit professioneller Unterstützung und in enger Partnerschaft mit den Stadtwerken Schwäbisch Hall ins Leben gerufen. „Dies können wir durchaus als Meilenstein in der Öhringer Stadtentwicklung bezeichnen“, freut sich Oberbürgermeister Thilo Michler. „Die neuen Öhringer Stadtwerke werden im Bereich der Energieversorgung und für den Klimaschutz regional sehr viel Positives bewirken.“

Aufbau eines lokalen Energieportfolios

Im Fokus des neuen Unternehmens steht zunächst der Ausbau der Fernwärmeversorgung im Öhringer Stadtgebiet. Geplant ist, dass die Stadtwerke Öhringen regional und nachhaltig erzeugten Strom, Gas und Wärmeenergie zusammen mit einer Energieberatung vor Ort anbieten. Perspektivisch sollen zu den Geschäftsfeldern auch die Errichtung und der Betrieb von erneuerbaren Energieerzeugungsanlagen zählen.

Stadtwerke Öhringen

Thilo Michler (links) und Gebhard Gentner verkünden die Gründung der Stadtwerke Öhringen.

„Beim Aufbau der Öhringer Stadtwerke sind wir gerne Partner an der Seite der Stadt Öhringen. Wir übernehmen Verantwortung und bringen uns mit unserem energiewirtschaftlichen Know-how sowie unseren Erfahrungen aktiv ein“, unterstreicht Gebhard Gentner, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwäbisch Hall. Das Schwäbisch Haller Versorgungsunternehmen hat viel Erfahrung mit dem Aufbau von kommunalen Stadtwerken und der Umsetzung von erneuerbaren Energieprojekten. Darüber hinaus können die Stadtwerke Schwäbisch Hall bereits heute bilanziell 100 Prozent erneuerbaren Strom in ihrem Netzgebiet vorweisen und sie verfügen mit über 60 betriebenen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen über eine Spitzenposition bei der dezentralen Energieversorgung.

Großes Potenzial für erneuerbare Energien

Die Stadt Öhringen und der Schwäbisch Haller Versorgungsdienstleister sehen in den Stadtwerken Öhringen großes Potenzial. Das betrifft vor allem den Ausbau der dezentralen Energieversorgung und der erneuerbaren Energieanlagen in Öhringen sowie die Erarbeitung von innovativen Lösungen für die Energieversorgung und Elektromobilität. Durch die Einbindung regionaler und kommunaler Partner sowie lokaler Gewerbebetriebe können wichtige Synergien entstehen.

Über die Stadt Öhringen
Die Große Kreisstadt Öhringen ist mit über 25.000 Einwohnern die größte Stadt im Hohenlohekreis. Das Mittelzentrum ist beliebter Wohn-, Einkaufs- und Arbeitsort mit direkter Anbindung an Bahn, Stadtbahn und BAB 6. Das Einzugsgebiet von Öhringen umfasst mehr als 100.000 Einwohner. Am Standort Öhringen sind alle Schularten vertreten. Mit der Einwohnerzahl wachsen auch die Betreuungsangebote sehr dynamisch. Die Nachfrage nach Wohnbauplätzen und Gewerbeflächen ist sehr hoch.
www.oehringen.de

Über die Somentec Software GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box

Über die Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Berliner Stadtwerke
Berliner Stadtwerke entscheiden sich für Branchensoftware von Wilken und Soptim
Energie-Impulse 2021 von SHERPA-X erfüllten die Erwartungen als Kompass und Ideenwerkstatt für die Energiewende
IoTHub4Utilities
GISA und Robotron vermarkten gemeinsam IoTHub4Utilities-Plattform
Aktuelle Herausforderungen der Energiewirtschaft im Gespräch: Energie-Impulse von SHERPA-X