Home > Company News > Digitale Transformation des Stromnetzes: Bei Axpo kommt das KI-basierte Tool Grid Vision von eSmart Systems zum Einsatz

Digitale Transformation des Stromnetzes: Bei Axpo kommt das KI-basierte Tool Grid Vision von eSmart Systems zum Einsatz

Transformation des Stromnetzes

Digitale Transformation des Stromnetzes: Bei der KI-gestützten Netzinspektion mit Grid Vision bei Axpo werden u.a. Bilder von Drohnen ausgewertet. (Bild: Axpo)

Grid Vision unterstützt digitale Transformation des Stromnetzes

Musterbeispiel für die digitale Transformation des Stromnetzes: eSmart Systems, ein führender Anbieter von KI-gestützter Software für Netzinspektionen, unterstützt Axpo im Rahmen einer Servicevereinbarung bei der Digitalisierung von Freileitungsinspektionen. Axpo, der größte Schweizer Produzent von erneuerbarer Energie und international führend im Energiehandel, hat mit Grid 4.0 ein ehrgeiziges Programm gestartet, um neue Ansätze für einen optimierten Betrieb der zukünftigen Stromnetze zu entwickeln.

Operativer Rollout nach erfolgreichem Pilotprojekt

eSmart Systems begann die Zusammenarbeit mit Axpo im April 2020 mit einem Pilotprojekt für das KI-gestützte Netzinspektionstool Grid Vision. Experten von Axpo testeten die Lösung im täglichen Betrieb, um ihren Wert für den End-to-End-Inspektionsprozess nachzuweisen. Durch die Nutzung von Drohnen, Luftbildern und des Wissens der Axpo-Experten sowie der fortschrittlichen KI-Modelle von Grid Vision für die Defekterkennung an Stromleitungen wählte Axpo einen kollaborativen KI-Ansatz. Er ermöglicht es den Fachexperten, KI-generierte Bildbeobachtungen zu nutzen, um Zeit zu sparen und die Genauigkeit der Annalysen zu erhöhen.

Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt plant Axpo, Grid Vision im gesamten Netzbetrieb einzuführen. Die Software wird für die Inspektion von 1.900 km Freileitungen zum Einsatz kommen. Die Instandhaltungsteams der Axpo führen auch für andere Netzbetreiber Inspektionen von Freileitungen durch, etwa für den Schweizer Übertragungsnetzbetreiber Swissgrid.

Verbessertes Asset Performance Management

„Grid Vision wird uns bei unseren Freileitungsinspektionen hervorragend unterstützen“, sagt Nicolas Naef, Head of Maintenance Group Power Lines East und Drohnenpilot bei Axpo. „Wir sehen einen echten Mehrwert durch den Einsatz des Tools in unserer täglichen Arbeit, durch die verbesserte Sichtbarkeit und Lagebeurteilung über den Zustand unserer Betriebsmittel, sowie das kontinuierliche Lernen der Algorithmen, die ein besseres Asset Performance Management ermöglichen.“

Der operative Hochlauf beginnt im Mai 2021 mit dem Einsatz der KI-basierten Lösung Grid Vision von eSmart Systems zur Unterstützung der gesamten Inspektions- und Wartungsabläufe. „In dieser Phase geht es um viel mehr als die Verbesserung von Inspektionsprozessen. Wir streben ein nahtloses Nutzererlebnis von der Planung von Inspektionen bis hin zur Analyse von Inspektionsergebnissen an und arbeiten eng mit Axpo zusammen, um eine Integration in die aktuelle Architektur und Analysetools wie Wartungs-Dashboards zu ermöglichen“, sagt Tore Lie, Chief Product Officer bei eSmart Systems.

Übergang von prozeduraler zu zustandsorientierter Instandhaltung

„Wir sind begeistert von der Implementierung von Grid Vision in unseren Betrieb“, erklärt Johannes Manser, Head Business Intelligence and Data Analytics und Programmleiter des digitalen Transformationsprogramms Grid 4.0 bei Axpo. „Die Zusammenarbeit mit eSmart Systems ermöglicht den Übergang von einer prozeduralen zu einer zustandsorientierten Instandhaltung und ist ein wichtiger Schritt, um auch in Zukunft ein hochzuverlässiges Netz zu gewährleisten.“

Über eSmart Systems
eSmart Systems ist ein führender Anbieter von KI-gestützten Lösungen für die Inspektion und Wartung kritischer Infrastrukturen. Mit unserer Softwarelösung Grid Vision revolutionieren wir die Art und Weise, wie Energieversorgungsunternehmen ihre Übertragungs- und Verteilnetze betreiben und warten. eSmart Systems bietet einen datengesteuerten und zustandsbasierten Ansatz für Infrastrukturinspektionen, die von einer einzigen Plattform aus verwaltet werden können. Wir unterstützen Unternehmen weltweit, indem wir für geringere Kosten, sicherere Inspektionen und eine längere Lebensdauer der Anlagen sorgen.
www.esmartsystems.com

Das könnte Sie auch interessieren
Andreas Eiden
Andreas Eiden kehrt zur SOPTIM AG zurück und ist neuer Vertriebsleiter für Digital Solutions
schwimmende Solaranlage
Schwimmende Solaranlage von SolOcean eignet sich für Süß- und Salzwasseroberflächen
strategische Partnerschaft
GISA und PwC haben eine strategische Partnerschaft vereinbart – um EVU ganzheitlich unterstützen zu können
Smarte Netze
Thomas Kohlstrung: „Smarte Netze sind den neuen Herausforderungen besser gewachsen“