Home > Company News > emb-Tarifkalkulator SLP Strom & Gas unterstützt EVU beim Erstellen des Wirtschaftsplans

emb-Tarifkalkulator SLP Strom & Gas unterstützt EVU beim Erstellen des Wirtschaftsplans

Tarifkalkulator
Mit dem emb-Tarifkalkulator SLP Strom & Gas gehören das mühevolle manuelle Zusammentragen und Auswerten von Daten der Vergangenheit an. (Bild: Jirapong Manustrong / iStock)

Mit dem emb-Tarifkalkulator profitiert der Energievertrieb von standardisierten Prozessen und einfacher Bedienbarkeit

Mit ihrem emb-Tarifkalkulator SLP Strom & Gas bietet die EnergieMarkt Beratungsgesellschaft mbH (emb) ein neues Werkzeug für die Wirtschaftsplanung im Energievertrieb. Das unabhängige Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen unterstützt hiermit insbesondere Kunden, die nicht den gesamten Umfang ebenso komplexer wie preisintensiver Systemlösungen nutzen möchten.

Im Rahmen ihrer Entscheidung, ob die Preise für ihre Tarifkunden anzupassen sind, müssen Vertriebsmitarbeiter oftmals in mühevoller mehrtägiger Kleinarbeit die erforderlichen Daten zusammentragen und auswerten. Die Gründe für den Mehraufwand sind vielfältig und reichen von einer unterjährigen Änderung der Tarifstrukturen über allzu komplizierte Berechnungsmodelle bis hin zu fehlenden Vorjahreszahlen, da z. B. inzwischen die Exportschnittstellen modifiziert wurden. Nicht selten überträgt sich dieser ineffektive Zustand von Jahr zu Jahr, so dass immer wieder bei gefühlt Null – und noch dazu unter Zeitdruck – ein „neues“, arbeitsintensives Projekt gestartet werden muss.

Durchgängig standardisiertes und reproduzierbares Vorgehen

Die emb begegnet dieser Herausforderung mit einem durchgängig standardisierten und reproduzierbaren Vorgehen, das den manuellen Aufwand erheblich reduziert. „Unsere Kunden profitieren von einer einfachen Bedienbarkeit und einem hohen Automatisierungsgrad“, erläutert emb-Geschäftsführer Daniel Knipprath. „Mit dem neuen emb-Tarifkalkulator können in kürzester Zeit Modellrechnungen durchgeführt und passende Preisszenarien definiert werden – sei es nun mengen-, kosten- oder ertragsseitig.“

Martin Wurm, der als Projektleiter der emb für die Entwicklung verantwortlich ist, ergänzt: „Unsere Kunden haben alle Freiheiten. Ganz nach ihren aktuellen Anforderungen entscheiden sie selbst, ob sie ihre Kalkulationen mit detaillierten Einstellungen und Modifikationen bis in einzelne Tarifzonen hinein oder mit einfacheren Parametern unterlegen. Die Resultate werden übersichtlich in verschiedenen Berichten, Deckungsbeitragsrechnungen und Delta Reports visualisiert und dokumentiert. Unser emb-Tarifkalkulator unterstützt auch bei der automatisierten Archivierung und Kommunikation der Kalkulationsergebnisse.“

Der emb-Tarifkalkulator kann sowohl im Strom- als auch im Gasvertrieb genutzt werden. Durch die Einbindung von Microsoft Office bedarf es keiner zusätzlichen Hard- oder Software.

Interessierte können sich über info@e-markt-b.de zu einem kostenfreien Webinar anmelden.

Pressekontakt
Dr. Schäfer PR- und Strategieberatung
Dr. Anke Schäfer
Arno-Esch-Str. 1
18055 Rostock
Telefon: +49 381 666 58 58
E-Mail: info@dr-schaefer-pr.de

EnergieMarkt Beratungsgesellschaft mbH

Unternehmensinformationen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Extremwindberechnungen
Extremwindberechnungen: Welche Windkraftanlagen trotzen Taifunen, Hurrikans und Zyklonen?
SAP-Umstellung
SAP-Umstellung: Standardvorgehensmodell erleichtert die Migration auf Wilken ENER:GY
Digitalisierung der Kundenbeziehungen
Digitalisierung der Kundenbeziehungen: „Die Energiebranche braucht mehr Mut, um zeitgemäß zu sein“
Order2Cash-Prozess
Stadtwerke Oranienburg gewinnen mit digitalisiertem Order2Cash-Prozess zahlreiche Neukunden