Home > Company News > Automatisierte Bearbeitung der Lieferantenwechsel, die durch die Insolvenzwelle bei Energie-Discountern ausgelöst wurden

Automatisierte Bearbeitung der Lieferantenwechsel, die durch die Insolvenzwelle bei Energie-Discountern ausgelöst wurden

Lieferantenwechsel
XAP. separiert beim lokalen Netzbetreiber die in die Grundversorgung gefallenen Kunden und clustert sie für die Weiterverarbeitung automatisiert nach insolventen Energielieferanten. (Bild: Jirsak / iStock)

Mit XAP. konnten Netzbetreiber beim massenhaften Lieferantenwechsel gelassen bleiben

Durch die Insolvenzwelle bei Energie-Discountern sind deutschlandweit mehrere Hunderttausend Endkunden in der Grundversorgung lokaler Energieversorger gelandet. Eine Herausforderung vor allem für die örtlichen Netzbetreiber, die plötzlich einen Lieferantenwechsel aktiv managen mussten – und dies oft in Hunderten von Fällen. Für die Netzbetreiber, die mit der Software XAP. von Somentec arbeiten, erwies sich das als kein großes Problem. Weil die benötigten Funktionen schon zuvor im System angelegt waren, gelang die Anpassung des Systems und der Prozesse schnell und komplikationslos.

Normalerweise initiieren die Lieferanten über die Marktkommunikation beim Verteilnetzbetreiber den Lieferantenwechselprozess. Im Falle der insolventen Energielieferanten erfährt der Netzbetreiber durch die Schließung des einschlägigen Bilanzkreises, dass Endkunden in seinem Netzgebiet zum lokalen Grundversorger wechseln. In diesem Fall hat der Netzbetreiber die Aufgabe, den obligatorischen Lieferantenwechsel beim Grundversorger zu melden und anzustoßen.

Dabei stehen Netzbetreiber vor drei Herausforderungen: Zunächst müssen sie für jeden der insolventen Lieferanten die betroffenen Kunden bzw. Marktlokationen identifizieren und clustern. Dies können – je nach Größe der Netzgebietes und regionaler Häufung betroffener Endkunden – durchaus mehrere Hundert Fälle sein. Im zweiten Arbeitsschritt erfolgt die Abmeldung der identifizierten Marktlokationen beim insolventen Lieferanten. Schließlich müssen diese beim Grundversorger angemeldet werden. Alle drei Schritte sollten automatisiert vom System bearbeitet werden können.

Von der Suche in die Liste zur Stapelverarbeitung

Mit XAP. von Somentec ist dies problemlos möglich, und zwar durch die Verknüpfung bereits vorhandener Grundfunktionalitäten.

Patrick Pleitgen, Gruppenleiter Software-Entwicklung bei Somentec, erläutert: „Mit dem Business Intelligence-Tool XAP.bericht werden über eine Standard-Auswertung die betroffenen Marktlokationen identifiziert und in eine Liste – z.B. „Insolvenz Lieferant XY“ im Format CSV – exportiert. Die Maßnahmenverwaltung unseres integrierten CRM liest diese Liste ein und führt für jede Position aus der importierten Liste eine zugeordnete konfigurierbare Maßnahmenfunktion aus. Das ist eine Technik, die bei uns im Standard zur Verfügung steht. Sie macht es grundsätzlich möglich, diverse Aufgaben im Stapel abzuarbeiten.“

Über die neue Maßnahmenfunktion „Lieferende Netznutzung“ wird das Lieferende gegenüber dem insolventen Lieferanten nach den Regeln der Marktkommunikation initiiert. Mit der bestehenden Komponente zur Ermittlung und Anlage der Ersatz- und Grundversorgungen werden die Marktlokationen ohne Lieferanten-/Bilanzkreiszuordnungen identifiziert und der Lieferbeginn zur Ersatzversorgung zum Grundversorger angelegt. Die Marktkommunikation von XAP. läuft im Hintergrund und versendet alle notwendigen Marktnachrichten. „All das passiert vollautomatisch“, so Pleitgen.

Die Funktion „CRM-Maßnahmen-Verwaltung“ war allen Somentec-Kunden bereits im Sommer 2021 im Rahmen eines Funktions-Updates zur Verfügung gestellt worden.

Über die Somentec Software GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box

Über SHERPA-X & die Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Tarifsegmentierung
Tarifsegmentierung macht den Energiehandel resilient in Zeiten volatiler Märkte
MaKo 2022
meetup-Webinar zu den MaKo 2022-Produkten Sperren/Entsperren und Preisblätter
Intelligentes Netz- und Lademanagement
Intelligentes Netz- und Lademanagement von VIVAVIS: Volle Kraft für die E-Mobilität mit HIGH-LEIT iNLM
Breitband-Ausbau
Breitband-Ausbau: emb unterstützt Städte, Kommunen und Telko-Unternehmen bei Strategieentwicklung und Umsetzung