Home > Company News > Uniper forciert Digitalisierung im Energiehandel mit enmacc

Uniper forciert Digitalisierung im Energiehandel mit enmacc

Energiehandel
enmacc ist eine unabhängige Handelsplattform für die Energiewirtschaft, die die Liquidität in den europäischen Energiemärkten erhöht und den Handel mit Strom, Gas und erneuerbaren Energien vorantreibt. (Bild:enmacc)

Weiterer Digitalisierungsbaustein im Energiehandel

Die Uniper SE bietet ihren Kunden nun auch die Möglichkeit, Commodity-Geschäfte über enmacc abzuschließen. Als digitale Plattform für den bilateralen Energiehandel vereinfacht enmacc Handelsprozesse in Echtzeit. Handelsaffine Uniper-Kunden haben nun die Option, Handelsgeschäfte für Gas und Strom sowie Herkunftsnachweise ohne Umweg über E-Mail und Telefon direkt über die Plattform abzuschließen.

„enmacc steigert die Effizienz und die Prozesssicherheit. Das schätzen wir bei Uniper ebenso wie unsere Kunden. Wir freuen uns, mit unseren Handelspartnern nun zusätzlich über diesen innovativen Kanal zu interagieren“, sagt Niek den Hollander, Chief Commercial Officer bei Uniper.

Schon lange haben Industriekunden und Regionalversorger die Möglichkeit, über die Uniper-Selfservice-Plattform Uniper Digital ihr Portfolio selbstständig und online zu bewirtschaften. Knapp 60 % aller Verträge mit Tranchen-Bewirtschaftung werden so bereits digital verwaltet. Mit wenigen Klicks können bei Uniper Digital Energiemengen gehandelt werden, gleichzeitig erhalten Kunden einen direkten Marktzugang zu Strom- und Gashandelsprodukten. Für das Geschäft mit Handelspartnern im kundeneigenen Bilanzkreis ist die Nutzung der Beschaffungs- und Handelsplattform enmacc für Uniper nun ein weiterer Baustein der Digitalisierung.

Energiehandel optimieren: „Kunden über die für sie relevanten Vertriebskanäle abholen“

„Die Nachfrage unserer Kunden nach digitalen Lösungen im Beschaffungs- und Portfoliomanagement ist ungebrochen hoch und steigt weiter an“, berichtet Gundolf Schweppe, Vorsitzender der Uniper-Geschäftsführung Sales. „Ergänzungen zu gelernten Wegen der Energiebeschaffung und des Tradings entlang der gesamten Wertschöpfungskette sind gefragt.Digitalisierung spielt eine immer wichtigere Rolle, sowohl im Vertrieb als auch in der gesamten Energiebranche. Mit der Nutzung von enmacc forcieren wir unser Entwicklungsziel, ein führender Energieversorger auch auf dem Feld der digitalen Kanäle zu sein. Auch ist es für uns ein wichtiger weiterer Schritt in Richtung Diversifikation. So können wir dem Anspruch gerecht werden, unsere Kunden über die jeweils für sie relevanten Vertriebskanäle optimal abzuholen.“

Seit Januar nutzt Uniper die Plattform zunächst schrittweise; ab Februar können Kunden und Handelspartner dann, bei Vorliegen der entsprechenden bilateralen vertraglichen Grundlagen, uneingeschränkt über die Plattform mit Uniper in Kontakt treten.

Über enmacc
enmacc ist die am schnellsten wachsende digitale OTC-Energiehandelsplattform in Europa und digitalisiert den End-to-End-Energiehandel. Seine Mission ist es, starke Energiemärkte auf der ganzen Welt zu schaffen. Marktteilnehmer gewinnen an Geschwindigkeit, Effizienz und Sicherheit. Alle Mitglieder des enmacc-Netzwerks profitieren von mehr Marktchancen und Liquidität sowie neuen Geschäftspotenzialen. enmacc-Kunden können drei Handelsschirme nutzen: entender, die weltweit führende Request-For-Quote(RFQ)-Technologie für Energiemärkte; enmarket, der OTC-Preisbildschirm und offene Marktplatz für den One-Click-Handel; und engreen, modernster Handelsschirm für Herkunftsnachweise (GoOs). Die lückenlose Dokumentation und die vollständige, revisionssichere Archivierung aller Handelsaktivitäten auf der Plattform erfolgen automatisch. Die Echtzeit-Kreditprüfung garantiert Handels- und Prozesssicherheit auf allen Seiten. enmacc wurde 2016 gegründet, hat seinen Sitz in München und arbeitet mit dem enmacc-Netzwerk von mehr als 330 Unternehmen, über 1.600 aktiven Händlern und dem enmacc-Team von mehr als 60 Mitarbeitern an der Zukunft des Energiehandels.
www.enmacc.de

Über Uniper
Uniper SE ist ein führendes internationales Energieunternehmen und mit rund 11.500 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern aktiv. Mit rund 34 Gigawatt installierter Erzeugungskapazität gehört Uniper zu den größten Stromerzeugern weltweit. Unipers Kernaktivitäten umfassen sowohl die Stromerzeugung in Europa und Russland als auch den globalen Energiehandel sowie ein breites Gasportfolio, das Uniper zu einem der führenden Gasunternehmen in Europa macht. Uniper setzte 2019 ein Gas-Volumen von 220 bcm um. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf und ist derzeit das drittgrößte börsennotierte deutsche Energieversorgungsunternehmen. Im Rahmen ihrer neuen Strategie strebt Uniper an, in Europa bis 2035 CO2-neutral zu werden.
www.uniper.de

Das könnte Sie auch interessieren
IfE-World-Week
IfE veranstaltet vom 8. bis 12. Februar 2021 die IfE-World-Week
crowdheroes
Ökostrom zum Bestpreis – Startup crowdheroes startet neues Geschäftsmodell
Wilken Software Group
Wilken Software Group leitet umfassenden Veränderungsprozess ein
Customer Journey
Digitale Customer Journey von EVU im Fokus – powercloud und collectAI kooperieren