Home > Company News > Stadtwerke Schwäbisch Hall und KISTERS bieten gemeinsam durchgängige Metering-Lösungen

Stadtwerke Schwäbisch Hall und KISTERS bieten gemeinsam durchgängige Metering-Lösungen

Metering-Lösungen
Michael Untiet (links), Leiter Geschäftsbereich Energie bei KISTERS, und Ronald Pfitzer, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH sowie der Somentec Software GmbH, freuen sich auf eine neue Ära der Zusammenarbeit ihrer Unternehmen im Bereich Metering-Lösungen. (Bild: KISTERS / Stadtwerke Schwäbisch Hall)

Durchgängige Metering-Lösungen: XAP. und BelVis werden nahtlos integriert

Die > Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH und der Aachener IT-Anbieter für die Energiewirtschaft, KISTERS AG, werden den Energieversorgern in Deutschland zukünftig gemeinsam durchgängige Metering-Lösungen aus Verbrauchsabrechnungs- und Energiedatenmanagementsystem anbieten. Das Angebot eignet sich sowohl für Stadtwerke als auch für Arealnetze, Quartierslösungen, Submetering und Mieterstrom.

Enge Zusammenarbeit in Projekten und Vertrieb

In der gemeinsamen Lösung werden das Verbrauchsabrechnungssystem XAP. der > Somentec Software GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH, sowie die Energiedatenmanagementlösung BelVis von KISTERS nahtlos integriert. Darüber hinaus wird XAP. optionaler Bestandteil des KISTERS MSB-Cockpits, das dadurch nun eine Komplettlösung für Messstellenbetreiber darstellt und deren gesamten Arbeitsablauf von der (Massen-) Datenerfassung über die -verarbeitung und -kommunikation bis hin zur Abrechnung unterstützt. Neben der sehr engen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen in EDM-/Billing-Projekten bedeutet die Kooperation für die EVU auch, dass die Stadtwerke Schwäbisch Hall erweiterte EDM-Dienstleistungen für BelVis-Kunden anbieten werden.

„Partner passen nicht nur lösungstechnisch gut zusammen“

„Wir können schon auf einige gemeinsam erfolgreich realisierte Projekte zurückblicken und sind überzeugt, dass die Stadtwerke Schwäbisch Hall und Somentec nicht nur aus lösungstechnischer Sicht gut zu uns passen. Auch durch eine ähnliche Herangehensweise in der Projektabwicklung und Kundenkommunikation sowie aufgrund gemeinsamer Werte funktioniert die Zusammenarbeit Hand in Hand“ so Michael Untiet, Leiter Geschäftsbereich Energie bei KISTERS.

„Kooperationen sind Schlüssel zum Erfolg“

„In einem dynamischen Marktumfeld sind Kooperationen mit Partnern, die für ihre Branchenkompetenz bekannt sind und das eigene Portfolio passend ergänzen, ein Schlüssel zum Erfolg. In die Kooperation bringen beide Unternehmen ihre Kernkompetenzen ein. Wir freuen uns, gemeinsame Lösungen mit der KISTERS AG anbieten zu können, insbesondere für die Marktakteure im Metering“, ergänzt Ronald Pfitzer, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwäbisch Hall.

Lesen Sie auch:

● Kisters sorgt mit Container-Technologie für reibungslose Software-Updates und Reduzierung der Prozesskosten
● Gurobi und KISTERS verlängern ihre Kooperation im Bereich Energieeinsatzoptimierung
● Alliander Netz Heinsberg setzt auf Redispatch-2.0-Software und Netzleitsystem von KISTERS
● KISTERS AG und Schleupen AG wollen Redispatch 2.0 zusammen durchgängig und fristgerecht umsetzen
● Meteomatics und KISTERS bieten Prognosen-Lösung für EE-Einspeiser und Netzzustand beim Redispatch 2.0

Über Kisters

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
IT-Systeme der Energieversorger
IT-Systeme der Energieversorger: Video-Reihe von Cortility erläutert kommende Veränderungen und Aufgaben
Geschäftsjahr 2020
CURSOR Software AG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurück
Container-Technologie
Kisters sorgt mit Container-Technologie für reibungslose Software-Updates und Reduzierung der Prozesskosten
Fernwärmeversorgung
Fernwärmeversorgung in Schwäbisch Hall basiert zu mehr als 60 % auf erneuerbaren Energien