Home > Company News > Rollout von Wallboxen bei Kostal Solar Electric trotz vielen Herausforderungen erfolgreich gestartet

Rollout von Wallboxen bei Kostal Solar Electric trotz vielen Herausforderungen erfolgreich gestartet

Rollout von Wallboxen

Die Wallbox Enector ist die Wandladelösung für zu Hause. Mit der Auslieferung der ersten 1.000 Exemplare ist der Rollout von Wallboxen bei der Kostal Solar Electric GmbH erfolgreich gestartet. (Bild: Kostal Solar)

Bauteileknappheit und Lieferengpässe bremsen den Rollout von Wallboxen, halten ihn aber nicht auf

Trotz anhaltender Bauteileknappheit und Engpässen bei den Lieferketten konnte die Kostal Solar Electric GmbH nun die ersten 1.000 Wallboxen vom Typ Enector an ihre Kunden ausliefern. „Wir tun alles, um unsere Produktion voll auszunutzen und unsere Kunden bestmöglich beliefern zu können“, kommentiert Geschäftsführer Frank Henn den Start beim Rollout von Wallboxen.

Ein besonderes Highlight: Mehr als jede zweite Kostal-Wallbox nutzt den Freischaltcode „Enector“. Somit entschied sich der Großteil der Kostal-Kunden, den selbst erzeugten PV-Strom aus der eigenen Solaranlage für ihr E-Auto zu nutzen. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Wallbox schon zum Start in so viele Solaranlagen eingebunden wird. So wird E-Autofahren besonders grün. Das war unser erster Wunsch – bereits zu Beginn der Entwicklung“, ergänzt Henn.

Produktionskapazitäten weiter steigern

Nach dem erfolgreichen Marktstart der Wallbox Enector legt Kostal Solar Electric bei der weiteren Unternehmensentwicklung den Fokus darauf, die Produktionskapazitäten weiter zu steigern. „Dank unserem Beschaffungs- und Produktionsmanagement konnten wir nun mit der Auslieferung der ersten Wallboxen beginnen. Da die Lieferkette aber weiterhin ein limitierender Faktor bleiben wird, arbeiten unsere Fertigungslinien unter ihrer Kapazität“, erläutert Henn.

Die Kostal-Wallbox ist ein Teamplayer

Mit der Wallbox Enector verfügt Kostal Solar Electric über die erste Ladelösung und komplettiert das eigene Produktportfolio bestehend aus Wechselrichter, Energiezähler, Solar Portal und Solar App. „So profitieren unsere Kunden von unserem perfekt aufeinander abgestimmten Rundum-Versorgungsteam“, so Henn weiter. Mit klaren Formen, flexiblen Features und intuitiver Handhabung ist die Kostal-Wallbox ein echter Teamplayer im Kostal-Komplettsystem. Gleichzeitig lässt sich der Enector benutzerfreundlich steuern und anpassen – je nach persönlichem Bedarf, Energieverfügbarkeit und E-Fahrzeug. „Der Enector wächst mit seinen Anforderungen“, so Henn, „und entwickelt sich intelligent und flexibel weiter.“ Unterschiedliche Lademodi unterstützen die intelligente Steuerung und einfache Individualisierung: Mit dem „Solar Pure Mode“ wird ausschließlich selbst produzierter Solarstrom genutzt. Im „Solar Plus Mode“ wird die Ladeleistung stattdessen dynamisch an die Stromverfügbarkeit angepasst.

Alle Leistungsdaten der Wallbox werden im Kostal Solar Portal und in der Kostal Solar App erfasst und können nach Bedarf konfiguriert werden. „So steht die Wallbox immer in Bezug zur PV-Anlage – gemeinsam visualisiert mit den Daten des Wechselrichters“, erklärt Henn abschließend.

Über den Enector
Überzeugend unkompliziert, vielseitig kompatibel. Der Enector bietet eine Ladeleistung einphasig bis zu 3,7 Kilowatt sowie dreiphasig bis zu 11 Kilowatt. Ein 7,5 Meter langes Ladekabel mit Typ-2-Ladestecker ist bereits im Lieferumfang enthalten und auf den Ladepunkt im gängigen Mode 3 abgestimmt. Dank kompakten Maßen und geschütztem Gehäuse gelingt eine sichere und platzsparende Installation der Kostal-Wallbox sowohl im Innen- als auch Außenbereich. Mit der auf fünf Jahre erweiterten Garantiezeit durch die kostenfreie Registrierung der „Kostal Smart Warranty“ ist die Wallbox auch langfristig gesichert.

Über Kostal Solar Electric
Kostal Solar Electric bietet ein schlankes, aber äußerst flexibles Portfolio an Photovoltaik-Geräten, das von Heimgebrauch bis zur Gewerbeanwendung allen Bedarfen gerecht wird. Neben Wechselrichtern runden eine Wallbox und ein Energiezähler mit zahlreichen Funktionen das Produktsortiment ab. Darüber hinaus bietet Kostal mit dem Solar Portal und der Solar App kostenfreie Monitoring-Software. Unsere Produkte bieten hohe Kompatibilität, flexible Erweiterbarkeit und höchste Qualität. Kostal – Innovation, made in Germany.
www.kostal.com

Das könnte Sie auch interessieren
intelligente Energieplattform
Intelligente Energieplattform überzeugt die Jury: Enpal „Bestes Startup” beim SmartHome Deutschland Award
Wie funktioniert ein erneuerbares Energiesystem
Wie funktioniert ein erneuerbares Energiesystem? Sonne und Wind in Kombination mit Speichern ergänzen sich nahezu perfekt
Solarenergie-Ausbau
Solarenergie-Ausbau – Was die Ampel-Regierung noch korrigieren sollte
Floating-Solaranlage
Floating-Solaranlage mit 1.872 Modulen erzeugt Strom auf dem Baggersee eines Kieswerks in Weeze