Home > Company News > Qualitäts-Check für Solarmodule – welche Faktoren für die Güte relevant sind

Qualitäts-Check für Solarmodule – welche Faktoren für die Güte relevant sind

Qualitäts-Check für Solarmodule
Qualitäts-Check für Solarmodule: Unter anderem spielen Wirkungsgrad, Temperaturkoeffizient und konstruktive Details eine Rolle bei der Gütebewertung von Photovoltaik-Anlagen. (Bild: Panasonic)

Whitepaper von Panasonic bietet Orientierung

Qualitäts-Check für Solarmodule: Mit dem neuen Whitepaper „Photovoltaikmodule: Qualität erkennen“ bietet Panasonic, Hersteller der Hochleistungsmodule HIT, Installateuren und Immobilienbesitzern Hilfestellung bei der Wahl von Solarmodulen. Die Qualitätskriterien, die darin erläutert werden, betreffen das Produkt selbst sowie den Modulhersteller. „Eine Photovoltaikanlage ist eine langfristige Investition mit einem Zeithorizont von mindestens 20, eher 25 Jahren“, sagt Fabrizio Limani, Senior Manager der Solar Division der Panasonic Electric Works Europe AG. „Damit die Anlage über diesen langen Zeitraum den versprochenen hohen Ertrag erwirtschaftet, ist eine erstklassige Qualität zentral.“

Mit Blick auf das Produkt dreht es sich beispielsweise um Qualitätsmerkmale wie Wirkungsgrad, Temperaturkoeffizient und konstruktive Details, die dafür sorgen, dass ein Modul jahrzehntelang stabil Solarstrom produziert. Darüber hinaus sichern umfassende Modultests die Widerstandsfähigkeit. Das sind nicht nur die obligatorischen Prüfungen nach den Vorgaben der International Electrotechnical Commission (IEC), sondern vor allem freiwillige Herstellertests, die häufig weit über die vorgeschriebenen Testbedingungen hinausgehen.

Garantiebedingungen gehören zum Qualitäts-Check für Solarmnodule

Bezüglich des Modulherstellers schaffen Aspekte wie Kontinuität im Photovoltaik-Markt Vertrauen. Die Garantierate gibt Aufschluss über die Qualität der Solarmodule. Niederlassungen in Deutschland beziehungsweise Europa ersparen Zeit und Kosten, sollte es doch einmal zum Garantiefall kommen. Mit einem Partnernetzwerk unterstützt der Anbieter zudem seine Installateure in der fachgerechten und hochwertigen Installation. Neben dem Produkt und dem Hersteller ist dies der dritte Baustein für jahrzehntelange Sicherheit.

Diese und weitere Kriterien werden im Whitepaper „Photovoltaikmodule: Qualität erkennen“ erläutert. Qualitäts-Check für Solarmodule kann kostenfrei unter diesem > Link heruntergeladen werden. Weitere Informationen über Panasonic Solar: https://eu-solar.panasonic.net/de/.

Über Panasonic
Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Unterhaltungselektronik, Wohnungsbau, Automobilindustrie und B2B-Business. Im Jahr 2018 feierte der Konzern sein hundertjähriges Bestehen. Weltweit expandierend unterhält Panasonic inzwischen 528 Tochtergesellschaften und 72 Beteiligungsgesellschaften. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2020) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,9 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen.
www.panasonic.com/global
www.panasonic.de

Das könnte Sie auch interessieren
Energieautarkie
Der Weg zur eigenen Solaranlage und damit zu mehr Energieautarkie
Stromspeicher mit EMS
Tesvolt stellt neuen Stromspeicher mit EMS für Gewerbebetriebe vor
Übertragungsnetzbetreiber
Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW beauftragt die BTC AG mit der gesamten IT-Betreuung
Energiegemeinschaft
Wie eine Energiegemeinschaft sich weitgehend unabhängig vom öffentlichen Stromnetz mit Energie versorgen kann