Home > Solutions > MAN Engines präsentiert auf der PowerGen 2019 den ersten Gas-Genset-Motor in der 500 kW-Klasse

MAN Engines präsentiert auf der PowerGen 2019 den ersten Gas-Genset-Motor in der 500 kW-Klasse

Gasmotor MAN E3262 LE252 von MAN Engines
MAN Engines präsentiert erstmals einen Gas-Genset-Motor in der 500 kW-Klasse. (Bild: MAN Engines)

– Einzigartig in der Leistungsklasse 500 kW
– Für Erdgas und Sondergas geeignet
– Gasmotor mit vollständigem Kühlsystem

MAN Engines präsentiert auf der PowerGen International 2019 in New Orleans erstmals einen Gas-Genset-Motor in der 500 kW-Klasse. Bei dem MAN E3262 LE252 handelt es sich um einen komplett neu entwickelten Motortyp, der auf der bereits 2012 eingeführten Gasmotoren-Plattform E3262 basiert. MAN Engines ist Marktführer für Gasmotoren von 50 bis 550 kW in Deutschland und hat mit seinen Motoren für Blockheizkraftwerke die Energiewende mit KWK-Anwendungen (Kraft-Wärme-Kopplung) maßgeblich mitgestaltet. „Mit unserem neuen Gas-Genset-Motor gehen wir auf die international zunehmenden Marktanforderungen zur reinen Stromerzeugung ein. Dazu gehört auch die vermehrte Verwendung von Biogas in tropischen Ländern. Außerdem bieten wir mit dem Gas-Genset-Motor E3262 eine umweltfreundliche Alternative zu Diesel-Gensets, da beim Erdgasbetrieb keine Partikelemissionen anfallen“, sagt Günther Zibes, Head of Power MAN Engines.

Die Einsatzmöglichkeiten des Gensets erstrecken sich dabei ohne Leistungsänderung über alle Anwendungen von Standby-Notbetrieb (ESP) über Spitzenlastbetrieb (PRP) bis zu Dauerbetrieb (COP). Durch die Verwendung der optionalen Motorvariante mit einem Emissionswert von 250 mg NOx lässt sich durch Hinzunahme eines kostengünstigen Oxidationskatalysators selbst die strenge EU-weit geltende Emissionsvorschrift MCP Directive erfüllen.

Optimierung des Motors erlaubt flexiblen Einsatz

Der E3262 LE252 ist konzipiert als Viertakt-Otto-Gasmotor mit 12 Zylindern in V-Form mit 25,8 Litern Hubraum. Bei dem Gas-Genset-Motor handelt es sich um einen mit zwei Turboladern ausgestatteten Ottomotor für den Magerbetrieb (Lambda > 1), der ein besseres Lastaufschaltverhalten unterstützt als ein einfach aufgeladener Turbomotor. Der Gas-Genset-Motor stellt bis zu 500 kWel bei 1.500 (50 Hz) und 1.800 (60 Hz) min-1 zur Verfügung. Die Optimierung des Motors speziell für Erdgas und Sondergas/Biogas erlaubt Betreibern den flexiblen Einsatz entsprechend der projektspezifischen Kraftstoffgegebenheiten. Der mechanische Wirkungsgrad beträgt dabei in der Erdgasvariante im 50 Hertz-Betrieb 40,1 % und in der Sondergasvariante 40,0 %. Bei 60 Hertz entsprechend 37,9 % in der Erdgasvariante bzw. 36,4 % in der Sondergasvariante.

Mechanisch angetriebenes Systems bietet Kostenvorteile und einfachere Installation durch Packager

MAN Engines bietet den Gas-Genset Motor E3262 LE252 mit einem erweiterten Standardlieferumfang mit vollständigem Kühlsystem an. Dieses besteht aus Vorbaukühler, Thermostaten, Generator, Drucklüfter und mechanisch angetriebener Wasserpumpe. Die Vorteile des mechanisch angetriebenen Systems gegenüber einem elektronischen liegen eindeutig auf der Kostenseite sowie der einfacheren technischen Installation durch den Packager.

Seine Produkte und Lösungen für die Stromerzeugung und Kraft-Wärme-Kopplung präsentiert MAN Engines vom 19. bis 21. November 2019 auf der PowerGen International in New Orleans, LA, USA am Stand 4319.

MAN E3262 LE252 Gas Genset Engine

ErdgasSondergas
Einheit50 Hz60 Hz50 Hz60 Hz
Zylinderanordnung/-anzahlV12V12V12V12
Bohrungmm132132132132
Hubmm157157157157
Hubrauml25,825,825,825,8
Nennleistung
(nach DIN ISO 3046 Teil 1)
kWmech520520520520
Nenndrehzahlmin-11500 (50 Hz)1800 (60 Hz)1500 (50 Hz)1800 (60 Hz)
Abgasstatus NOx
(bei 5 % Restsauerstoff)
mg/Nm3500500500500
Wirkungsgrad mechanisch%40,137,94036,4
Motorlängemm2512251225122512
Motorbreitemm1578157815781578
Motorhöhemm1697169716971697
Gewicht
(trocken; inkl. Kühlermodul)
kg2220222022202220

www.man-engines.com

Das könnte Sie auch interessieren
Biogenes Flüssiggas
Meilenstein für biogenes Flüssiggas: BioLPG im Gebäudeenergiegesetz (GEG) aufgenommen
Gasmotor Wärtsilä 31SG
Gasbetriebenes Generatoraggregat Wärtsilä 31SG erhält deutsche Grid-Code-Zertifizierung
ETW Energietechnik GmbH liefert eine Biomethan-Aufbereitung für einen Partnerverbund von bis zu 48 Biogasanlagen
Erneuerbare Energien
Thüga Erneuerbare Energien baut Wind- und Solarenergie-Portfolio weiter aus

Kommentar schreiben