Home > Exclusive > 20 Jahre Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) – »Erfolgreichstes Klimaschutzgesetz in der Geschichte der Menschheit«

20 Jahre Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) – »Erfolgreichstes Klimaschutzgesetz in der Geschichte der Menschheit«

Carsten Körnig (BSW): EEG hat weltweit Solarboom entfacht
Carsten Körnig (BSW): „Das EEG hat weltweit einen Solarboom entfacht. Seine Vorbildfunktion und Durchschlagskraft machten es zu einer Rettungsinsel für das Weltklima und unserer menschlichen Zivilisationn." (Bild: BSW)

EEG hat eine globale Energierevolution angestoßen“

Am 25. Februar 2000 beschloss der Bundestag das Erneuerbare-Energien-Gesetz. Eine Erfolgsstory? energie.blog hat Stimmen gesammelt.

Dr. Simone Peter, Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE):
„Das vor 20 Jahren eingeführte Erneuerbare-Energien-Gesetz wurde weltweit rund 100 Mal kopiert und stellt einen echten Exportschlager deutscher Klimaschutzpolitik dar, auf den wir stolz sein können. Damit hat Deutschland maßgeblich zum weltweiten Durchbruch der Erneuerbaren Energien beigetragen, denn global ist Strom aus Erneuerbaren Energien bereits heute schon günstiger als Strom aus konventioneller Erzeugung.“
Quelle: BEE-Pressemeldung vom 25.02.2020

Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW):
„Vieles deutet darauf hin, dass das EEG als erfolgreichstes Klimaschutzgesetz in die Geschichte der Menschheit eingehen wird. In jedem Fall war das die Startrampe des globalen Siegeszugs der Solartechnik. Es mobilisierte die erforderlichen Investitionen, Innovationen und Skaleneffekte, um aus einer teuren Weltraumtechnik in zwei Jahrzehnten die preiswerteste, beliebteste und rund um den Globus am schnellsten ausgebaute Stromquelle zu machen. Das EEG hat weltweit einen Solarboom entfacht. Seine globale Vorbildfunktion und Durchschlagskraft machten es zu einer Rettungsinsel für das Weltklima und unserer menschlichen Zivilisation.“
Quelle: BSW-Pressemeldung vom 25.02.2020

Hans-Josef Fell, Abgeordneter des Deutschen Bundestages von 1998 bis 2013, Autor des Gesetzentwurfes Erneuerbare-Energien-Gesetz, Präsident der Energy Watch Group:
„Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat eine globale Energierevolution angestoßen. Solar und Wind wurden zu den kostengünstigsten Energiequellen überhaupt, sie stoßen im Betrieb keine Emissionen aus. Das EEG kann daher als das erfolgreichste Gesetz für den Klimaschutz bezeichnet werden. Klimaschutz ist heute keine wirtschaftliche Belastung mehr, sondern sogar ökonomisch vorteilhaft geworden. Mehr.
Quelle: www.hans-josef-fell.de

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.:
„Am 25.02.2000 hat der Bundestag das EEG verabschiedet. Ein Blick auf 20 Jahre Energiewende: Anstieg von 17 Mrd. kWh auf 244 Mrd. kWh Strom aus Erneuerbaren. Um das 65-%-Ziel im Jahr 2030 zu erreichen, heißt es jetzt: Tempo machen und Hemmnisse für PV und Wind beseitigen.“
Quelle: Twitter

Prof. Dr. Martin Hundhausen, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sonnenenergie Erlangen e.V.:
„Mit dem
EEG hat Hans-Josef Fell gemeinsam mit Hermann Scheer das erfolgreichste Förderprogramm für Energiewende weltweit auf den Weg gebracht. Nicht übertrieben: Eine realistische Chance für das 1.5-°C-Ziel haben wir nur dank dieses Gesetzes.“
Quelle: Twitter

EnBW Energie Baden-Württemberg AG:
„Heute vor 20 Jahren ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz
in Kraft getreten – ein wichtiger Startpunkt für die Energiewende. @ Peter Altmaier: Wie wäre es mit einem Geburtstagsgeschenk? EnBW hätte da eine Idee: Genehmigungsstau abbauen.“
Quelle: Twitter

enviaM-Gruppe:
„Happy Birthday EEG! Heute vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz vom Bundestag beschlossen. Mittlerweile beträgt der Ökostromanteil in Deutschland über 40 %, bei uns im Netzgebiet schon 100 %! Ein Grund zum Feiern!“
Quelle: Twitter

Wird ergänzt.

Das könnte Sie auch interessieren
ETW Energietechnik GmbH liefert eine Biomethan-Aufbereitung für einen Partnerverbund von bis zu 48 Biogasanlagen
Power-to-X
HYFLEXPOWER – Weltweit erste integrierte Power-to-X-to-Power-Demonstrationsanlage mit Wasserstoff-Gasturbine
Windpark
innogy SE beauftragt die Nordex Group mit 27-MW-Windpark-Projekt auf rekultivierter Fläche des Braunkohletagebaus Garzweiler
Netzeingriffe
bne und vzbv fordern marktwirtschaftliche Flexibiltätslösungen anstelle unangekündigter Netzeingriffe