Home > Company News > Infrastruktur-Großprojekte mit Interim Management planmäßig realisieren

Infrastruktur-Großprojekte mit Interim Management planmäßig realisieren

Infrastruktur-Großprojekte

nagemebnht

Atreus ist Spezialist für schwierige Managementaufgaben in Transformationssituationen. Die neue Solution Group fokussiert Infrastruktur-Großprojekte in der Energiewirtschaft und im Verkehrsbereich. (Bild: carloscastilla / iStock)

Atreus etabliert Solution Group für Infrastruktur-Großprojekte im Industrie- und Energiebereich

Die Atreus GmbH, Marktführer im Interim Management in Deutschland und einer der führenden Anbieter in Europa, bietet ihre Leistungen künftig auch im Bereich Infrastruktur-Großprojekte an. Dafür wurde bei Atreus zu Jahresbeginn eine neue Solution Group etabliert, die öffentliche und private Vorhabenträger dabei unterstützen soll, große Infrastrukturvorhaben sowie komplexe Großprojekte planungsgemäß umzusetzen. „In solchen Großprojekt-Vorhaben konnten wir in den vergangenen Jahren ein hohes Maß an Expertise unter Beweis stellen, indem wir komplexe Projekte erfolgreich gemanagt und begleitet haben“, erläutert Uwe Gehrmann, Partner und Mitglied des Executive Boards bei Atreus.

(Bild:Atreus)

Die neue Solution Group für Infrastruktur-Großprojekte wird von Thomas Gläßer (Bild) geleitet, der auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in General Management, Vertrieb, Beratung und Strategieentwicklung zurückblicken kann. Vor seiner Tätigkeit für Atreus bekleidete er Geschäftsführungs- und Vorstandspositionen sowohl im Konzernumfeld als auch bei mittelständischen und kommunalen Unternehmen. Darüber hinaus ist Gläßer geschätztes Mitglied verschiedener Bei- und Aufsichtsräte.

Großes Marktpotenzial für komplexe Projekte

Infrastruktur-Großprojekte erfordern besondere Planungs- und Steuerungskompetenz. Unternehmen und öffentliche Auftraggeber holen daher zunehmend externe Experten und Berater temporär an Bord. Diesen Herausforderungen begegnet ab sofort das Münchner Unternehmen Atreus, das bereits seit zwölf Jahren am Markt agiert. Mit einem Umsatz von mehr als 40 Milo. Euro ist Atreus der marktführende Interim-Management-Anbieter in Deutschland.

Das größte Marktpotenzial für Infrastruktur-Großprojekte besteht im Bereich Energie und Verkehr. Denn mit den aktuellen und substanziellen energie- und verkehrspolitischen Veränderungsprozessen in Deutschland und Europa wird die Anzahl komplexer Infrastrukturvorhaben weiter steigen. Hierzu zählen unter anderem prägende Veränderungen in der deutschen Energiewirtschaft durch die Umstellung auf erneuerbare Energien. Aber auch der Verkehrsbereich birgt enorme Potenziale vor allem mit Blick auf den Ausbau und die Modernisierung des Schienenverkehrs wie auch des deutschen Autobahnnetzes. Darüber hinaus stellen Planung, Aufbau und Betrieb einer übergreifenden Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität eine Herkulesaufgabe dar.

Multi-Stakeholder-Projekte brauchen Erfahrung und differenzierten Managementansatz

Seit mehr als zwei Jahren werden vermehrt Anfragen aus den Bereichen Infrastruktur- und Großprojekte an Atreus herangetragen. Folgerichtig hat das Unternehmen seine Kompetenzen in diesem Geschäftsfeld ausgebaut und sich nun zur Einrichtung der neuen Solution Group Infrastruktur-Großprojekte entschlossen. „Atreus möchte sich mit der Gründung der Solution Group Infrastruktur-Großprojekte in einem stark wachsenden und übergreifenden Marktsegment etablieren. Wir wollen europaweit einen Beitrag für den erfolgreichen Abschluss und die Reputation von Megaprojekten leisten“ so Gehrmann weiter.

„Infrastrukturprojekte und deren Realisierung haben oft kein positives Renommee. Hohe Ineffizienzen, geringe Wertschöpfung und Terminüberschreitungen sind an der Tagesordnung. Die Ursachen dafür sind vielschichtig. Häufig besteht ein abweichendes Verständnis bezüglich der Verantwortlichkeiten und Aufgaben zwischen den Projektbeteiligten. Dazu kommen Partikularinteressen von Stakeholdern, „Finger-Pointing” bei Abweichungen und ein allgemeiner Mangel an partnerschaftlichen Verhältnissen aller Prozessbeteiligten. Wenn dann noch konkrete beziehungsweise gemeinsame Projektziele fehlen oder nicht klar kommuniziert werden, ist professionelles Projektmanagement nahezu unmöglich“, analysiert Thomas Gläßer einige Hauptprobleme bei Infrastruktur-Großprojekten.

„Nicht nur prominente Beispiele aus der Vergangenheit wie der Flughafen BER, Stuttgart 21 oder die Elbphilharmonie, auch aktuelle Fälle aus dem Umfeld der Energiewende sind davon betroffen. Kapital, Zeit und funktionale Potenziale bleiben so häufig auf der Strecke. In der Folge ist der Bedarf an Managern mit spezieller Expertise und Führungserfahrung sowie Beratungskompetenz bei Megaprojekten gestiegen. Die Erfahrungen der Vergangenheit haben gezeigt, dass Multi-Stakeholder-Projekte einen differenzierten Managementansatz erfordern“, so Gläßer weiter.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Thomas Gläßer einen hochkarätigen und überaus erfahrenen Manager für unser Team gewinnen konnten. Dank der weitreichenden Expertise und seiner Führungserfahrung wird er für uns und unsere Kunden im Bereich Infrastruktur-Großprojekte eine große Bereicherung darstellen“, erklärt Gehrmann.

Über Atreus GmbH
Atreus löst schwierige Managementaufgaben in Transformationssituationen und stellt erfahrene Manager für Linien-, Projekt- oder Programmmanagement bereit. Indem Atreus seinen Kunden ausgewiesene Experten und Transformationsmanager zur Seite stellt, sorgt das Unternehmen branchenübergreifend für die erfolgreiche Umsetzung anspruchsvoller Aufgaben. Atreus ist der Marktführer für Interim Management-Lösungen in Deutschland und einer der größten Anbieter in Europa. Das Unternehmen mit mehr als 20 festen Direktoren wird von den Gründern und Managing Partnern Dr. Harald Linné und Rainer Nagel geführt und erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von mehr als 40 Millionen Euro. Atreus hat über 80 feste Mitarbeiter und betreut parallel mehr als 250 Kundenprojekte. Um seine Kunden national wie international in hoher Qualität zu bedienen, hat Atreus im Jahr 2015 gemeinsam mit Valtus in Frankreich, Patina Solutions in den USA sowie Nordic Interim in Skandinavien das weltweit führende Interim-Management-Netzwerk globalise gegründet.
www.atreus.de

Das könnte Sie auch interessieren
russische Aussteller
E-world energy & water schließt russische Aussteller von Messebeteiligung aus
E-world 2022 findet statt
Diesjährige E-world wird verschoben! Neuer Termin: 21.-23. Juni 2022
Die E-world-Ausstellerliste ist in die E-world Community umgezogen
E-world energy & water
E-world energy & water 2021 abgesagt- neuer Termin 8.-10.2.2022