Home > Company News > FSE und enmacc besiegeln Partnerschaft

FSE und enmacc besiegeln Partnerschaft

Energiehandelsplattform enmacc wir ins Energy Trading Cockpit von FSE integriert
Die enmacc-Integration in das Energy Trading Cockpoit von FSE ermöglicht nahtlose, sichere und regelkonform dokumentierte Handels- und Beschaffungsprozesse (Bild: enmacc).

enmacc-Handelsplattform wird ins Energy Trading Cockpit von FSE integriert

Die FSE Portfolio Management GmbH, einer der führenden unabhängigen Energie-Portfoliomanagement-Dienstleister in Deutschland, und die Enmacc GmbH, Betreiber der gleichnamigen Energiehandelsplattform, haben ihre Partnerschaft besiegelt. Kern der Zusammenarbeit ist die Integration der enmacc Plattform in das Energy Trading Cockpit (ETC) von FSE. Damit können FSE-Kunden im ETC sowohl Lieferangebote oder Bewertungen erstellen als auch die Absicherung in Form von Fahrplänen oder Standardprodukten über enmacc direkt in den freien Markt stellen. Nach Abschluss werden die Geschäfte im Gesamtportfolio notiert und im ETC dargestellt. Die Integration ermöglicht für alle Beteiligten nahtlose, sichere und regelkonform dokumentierte Handels- und Beschaffungsprozesse.

Durch die Kooperation erhalten die FSE-Kunden das Beste aus beiden Welten: umfassende Portfolio- und Servicedienstleistungen durch FSE, kombiniert mit der modernsten OTC Plattform für den bilateralen Strom- und Gashandel. Mit mehr als 700 aktiven Händlern und über 180 angeschlossenen Energieunternehmen ist enmacc die größte unabhängige Plattform für den bilateralen Energiehandel in Deutschland.

„Mit der FSE Portfolio Management GmbH haben wir einen weiteren wichtigen Partner im Dienstleistungssegment gewonnen“, so Volker Puck, Geschäftsführer und Head of Product bei enmacc. „Für uns ist die Kooperation ein erneuter Beweis, wie gut die Third Party Trading-Funktion von Portfoliodienstleistern für Ihre Kunden als Marktzugang genutzt werden kann.”

„Handels- und Beschaffungsprozesse, die keine Wünsche offenlassen“

Für FSE-Geschäftsführer Ulrich Scherbeck ermöglicht die Partnerschaft eine wichtige Erweiterung des Energy Trading Cockpits: „Energiebeschaffer wollen sich auf einer unabhängigen Plattform bewegen, die Ihnen echte Marktpreise bietet. Und sie möchten ihre Deals von A bis Z medienbruchfrei abwickeln. Durch der Integration der enmacc-Plattform in unser Energy Trading Cockpit ermöglichen wir unseren Kunden durchgängige Handels- und Beschaffungsprozesse, die keine Wünsche offenlassen. Wir freuen uns, Kunden und Interessenten die gemeinsam mit enmacc entwickelte Lösung für Angebotserstellung und Handel auf der E-world erstmals präsentieren zu können.“

Beide Unternehmen stellen auf der E-world Energy & water (05.-07.02.2019, Messe Essen) aus. Die FSE Portfolio Management GmbH ist in Halle 1, Stand 1-414, anzutreffen. Die Enmacc GmbH präsentiert ihre Lösungen in Halle 1, Stand 1-210 F.

Über enmacc

enmacc bietet seinen Kunden einen einfachen und kostengünstigen Zugang zum professionellen Energiehandel. enmacc macht Energiebeschaffung und -verkauf zu einem nahtlosen Prozess und ersetzt E-Mail, Messenger, Telefon und Excel. One-Click-Trading und professionelle Tools machen den Handel schnell und sicher. Mehr als 180 Unternehmen und über 700 aktive Händler nutzen bereits das stetig wachsende enmacc-Netzwerk aus Energieversorgern, Industrieunternehmen, Energiehandelshäusern und Stadtwerken. Alle Kunden profitieren von attraktiven, wettbewerbsfähigen Preisen, verbessern ihre Marktchancen und erschließen neues Geschäftspotenzial.
www.enmacc.de

Die Scherbeck Energy-Gruppe

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Gundolf Schweppe, Vertriebschef bei Uniper Energy Sales
Gundolf Schweppe (Uniper): »In allen Bereichen ein klarer Trend zur Digitalisierung der Energiebeschaffung erkennbar«
Energy Trading Cockpit (ETC)
Scherbeck Energy-Gruppe auf der E-world: Digitalisierung von Beschaffung und Vertrieb im Fokus
Messestand Kisters AG auf der E-world
KISTERS zeigt auf der E-world 2019 leistungsstarke IT-Lösungen für alle Energiemarktbereiche
Die Offizierschule Bundeswehr
FSE und em.serv unterstützen die Bundeswehr bei der Strom- und Gasbeschaffung

Kommentar schreiben