Home > Solutions > Discovergy realisiert Mieterstrom-Projekte als Teil der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn

Discovergy realisiert Mieterstrom-Projekte als Teil der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn

Discovergy Mieterstrom Heilbronn 3-1
Intelligentes Messsystem von Discovergy. Das Unternehmen kümmert sich bei Mieterstrom-Projekten um die Gestaltung und Realisierung der Messkonzepte. Durch sie werden Erzeugung und Verbrauch, Einnahmen und Kosten für Eigentümer wie Mieter transparent. (Bild: Discovergy GmbH)
  • Mit den drei Mieterstrom-Pojekten „Neckarbogen“ in Heilbronn hat Discovergy mehr als 200 Mieterstrom-Konzepte umgesetzt / Partner ist die DSG Holding
  • Mietparteien erhalten Strom und Wärme direkt aus erneuerbarer Energieerzeugung (PV, Biogas-BHKW) / Stromspeicher und Ladesäulen für Elektroautos eingebunden

Nachhaltigkeit und ein ressourcenschonender Lebensstil stehen im Mittelpunkt des neuen Stadtquartiers Neckbarbogen, das seit 2015 in Heilbronn entsteht. Eine ehemalige Industriefläche verwandelt sich in den kommenden zwanzig Jahren in ein neues Stadtquartier. Die ersten 22 Wohnhäuser unterschiedlicher Architekten sind nun als besondere Stadtausstellung Teil der Bundesgartenschau 2019. Darunter auch drei innovative Mieterstrom-Projekte, die Discovergy im Auftrag der Deutschen Solargesellschaft DSG realisiert hat.

Datenvisualisieung nahezu in Echtzeit

Die Aachener Discovergy GmbH, Komplettanbieter für Smart Metering, ist Vorreiter bei der Umsetzung von Mieterstrom-Projekten in Deutschland. Wohl kein anderer Anbieter hat mehr Erfahrung mit der Gestaltung und Realisierung von notwendigen Messkonzepten, um Eigentümern und Mietern gleichermaßen Transparenz bei Verbrauch, Erzeugung und im Hinblick auf Kosten und Einnahmen zu bringen. Discovergy visualisiert diese Daten nahezu in Echtzeit im Web-Portal oder der App für Smartphones und Tablets.

Die drei prestigeträchtigen Wohngebäude, die zum Stadtquartier Neckarbogen zählen, sind in den vergangenen Monaten gebaut und als Mieterstrom-Projekte umgesetzt worden. Das geschah in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber Deutsche Solargesellschaft Holding, die als Betreiberin der Anlagen und Contracting-Partnerin für Strom und Wärme agiert. „Ausschlaggebend für Auswahl von Discovergy war die Gewissheit, dass wir uns bei diesem komplexen Thema Mieterstrom und Kommunikation mit dem Verteilnetzbetreiber NHF um nichts kümmern mussten“, sagt Dr. Matthias Haag, technischer Leiter der DSG Invest GmbH.

Energieversorgung mit PV-Anlagen, Biogas-BHKW umd Stromspeicher

Auf den Dächern der Wohngebäude sind jeweils Photovoltaikanlagen installiert worden. Dazu gibt es in einem der Häuser ein Biogas-BHKW, das die Mieter in den kälteren Monaten auch mit Wärme versorgt. Stromspeicher sorgen dort für hohe Eigenverbrauchsquoten, Ladesäulen für Elektrofahrzeuge gehören ebenfalls dazu. Eines der Häuser verfügt über einen Concierge-Service und ist an Unternehmen vermietet worden – deren Mitarbeiter leben in der Wohnung dann nur zeitlich befristet. Vorteil der Konstellation: Durch die Abwicklung als Mieterstrom-Projekt, bei dem die DSG zum Energieversorger wurde, können die Mieter einen pauschalen Mietvertrag erhalten, der auch die Nebenkosten einschließt.

„Die Nachfrage nach unseren Dienstleistungen rund um Mieterstrom wächst schnell“, sagt Discovergy-Geschäftsführer Ralf Esser. Discovergy kooperiert in diesem Segment eng mit Partnern, die sich beispielsweise um den Einbau der PV-Anlagen und BHKW kümmern. „Wir übernehmen im Hintergrund die komplette Marktkommunikation für den Partner sowie die Planung der Messkonzepte. So stellen wir sicher, dass die erhobenen Daten sicher und sinnvoll aufbereitet werden.”

Große Bandbreite bei Mieterstrom-Projekten

In den vergangenen drei Jahren seien so mehr als 200 Projekte mit im Schnitt 21 Messstellen pro Objekt realisiert worden. Dabei ist die Bandbreite groß: Sie reicht von wenigen Messstellen bis zu Häusern mit mehr als 200 Zählpunkten. „Viele Netzbetreiber haben bis zum ersten Kontakt mit einem unserer Projekte keine Erfahrung mit Mieterstrom – daher verstehen wir uns auch als diejenigen, die das Thema in die Energiewirtschaft reintragen und dafür sorgen, dass dort Planstellen und Prozesse geschaffen werden”, so Esser.

In Heilbronn hilft Discovergy mit innovativen Konzepten und ganzheitlichem Dienstleistungsangebot dabei, die dezentrale Energieversorgung im neuen, grünen Quartier zu realisieren. Im gesamten Stadtquartier Neckarbogen werden langfristig mehr als 3.500 Bewohner in hochwertigen Wohnungen leben und mehr als 1.000 Menschen ihren Arbeitsplatz finden – etwa in der Kindertagesstätte oder integrierten Geschäften. Das neue grüne Quartier in Heilbronn ist etwas Besonders für die Menschen dort, weil aus einem über Jahrzehnte ungenutzten Industriegelände ein lebendiges Viertel werden wird. Und das ganz in der Nähe des Neckars.

Über Discovergy

Als führender Komplettanbieter von Smart Metering-Lösungen verfolgt Discovergy das Ziel, mit seinen Produkten und Dienstleistungen zum Gelingen der Energiewende beizutragen. Mit Echtzeit-Datenerfassung entsteht direkter Kundennutzen durch mehr Transparenz, gerätespezifische Verbrauchsinformationen und die Möglichkeit zur Eigenverbrauchsoptimierung.

Das Unternehmen mit Sitz in Aachen, Heidelberg und München hat bereits heute ein eigenes Smart Meter Gateway (Meteroit), und macht damit schon jetzt digitale Strom- und Gaszähler intelligent. Das Dienstleistungsangebot umfasst u.a. den bundesweiten Messstellenbetrieb für Strom und Gas, Visualisierungs- und Abrechnungslösungen, aber auch Komplettpakete – etwa zur Realisierung von Mieterstromprojekten oder auch für intelligente Messsysteme.

Zu den Kunden von Discovergy zählen neben den Energieverbrauchern (Privat, Gewerbe, Industrie, Filialisten) auch Stadtwerke, Energieversorger und Netzbetreiber sowie Mobilfunkanbieter. Das Unternehmen wurde 2009 von Ralf Esser und Nikolaus Starzacher gegründet und zählt mittlerweile mehr als 90 Mitarbeiter. Die Geschäftsführung bilden Ralf Esser, Nikolaus Starzacher und Bernhard Seidl.

Weitere Informationen: http://www.discovergy.com

Pressekontakt Discovergy
via CleanTech Media
Martin Jendrischik
presse@discovergy.com
0341/5257605-0

 

Das könnte Sie auch interessieren
Wellenkraftwerk in der Nordsee
Projektabschluss beim Wellenkraftwerk: Prototyp erzeugt in der belgischen Nordsee Strom aus Meereswellen
Neue Tarifanwendungsfälle auf den SMGW von PPC
PPC AG kündigt neue Tarifanwendungsfälle für Netzmonitoring und Endkunden-Services an – TAFs 9, 10 und 14
Hybridkraftwerk bei TWL
Wichtige Bausteine für die Energiewende: TWL stellt Erfahrungen mit Hybridkraftwerk und Balance Power Controller vor
Thomas Bareiß auf den Metering Days
Rückblick Metering Days 2019 – Erneuter Besucherrekord und Networking pur

Kommentar schreiben