Home > Company News > Andreas Eiden kehrt zur SOPTIM AG zurück und ist neuer Vertriebsleiter für Digital Solutions

Andreas Eiden kehrt zur SOPTIM AG zurück und ist neuer Vertriebsleiter für Digital Solutions

Andreas Eiden
Nach sechsjährigem Intermezzo bei Trianel und Schleupen ist Andreas Eiden wieder bei der SOPTIM AG an Bord. (Bild: SOPTIM)

Andreas Eiden bringt 16 Jahre Erfahrung in der Energiewirtschaft mit

Mit Wirkung zum 1. September 2021 hat Andreas Eiden im Ressort Digital Solutions die Leitung für Vertrieb & Account Management bei der SOPTIM AG übernommen. Mit seinen 16 Jahren Erfahrung in der Energiewirtschaft kennt Eiden die Branche bestens und wird in seiner neuen Rolle den Fokus auf effiziente und kostengünstige Abwicklung der Geschäftsprozesse sowie die konsequente Nutzung der Chancen durch technologische Weiterentwicklung legen.

Der 53-jährige Diplom-Informatiker kommt von der Schleupen AG zurück, wo er die Leitung der Produktentwicklung für energiewirtschaftliche Prozesse innehatte. Zuvor war er als Leiter Bilanzkreismanagement bei der Stadtwerke-Kooperation Trianel tätig. Seinen Start in der Energiebranche hatte er jedoch bei der Soptim, wo er in unterschiedlichen Führungspositionen – zuletzt als Leiter Geschäftsentwicklung und Produktmanagement – tätig war.

Umfangreiches Fachwissen in Energiewirtschafts- und Software-Themen

„Für uns ist Andreas eine große Bereicherung“, begrüßt Bert Goetting, Vorstand Digital Solutions, den neuen alten Kollegen. „Durch sein umfangreiches Fachwissen in energiewirtschaftlichen und softwaretechnischen Themen wird er unsere innovativen und marktnahen Lösungen sowie unsere professionelle Beratung für die Energieversorgung weiter gestalten.“

„Durch meine Erfahrungen auf der Kundenseite ist mir die Bedeutung professioneller und performanter IT-Systeme, die immer den neuesten Marktregeln entsprechen, sehr bewusst“, ergänzt Eiden und fährt fort: „Daher sind Qualität, Termintreue und Benutzerfreundlichkeit die Werte, für die ich als Vertriebsleiter bei meinen Kunden einstehen werde.“

Mit diesem Statement wird er auch auf die Entwicklung des Bereichs Digital Solutions Einfluss nehmen und getreu dem Motto „So viel Standard wie möglich, so viel Individualisierung wie nötig“ den Kunden bestmögliche Lösung liefern.

Über SOPTIM

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
strategische Partnerschaft
GISA und PwC haben eine strategische Partnerschaft vereinbart – um EVU ganzheitlich unterstützen zu können
Smarte Netze
Thomas Kohlstrung: „Smarte Netze sind den neuen Herausforderungen besser gewachsen“
Extremwindberechnungen
Extremwindberechnungen: Welche Windkraftanlagen trotzen Taifunen, Hurrikans und Zyklonen?
SAP-Umstellung
SAP-Umstellung: Standardvorgehensmodell erleichtert die Migration auf Wilken ENER:GY