Home > Company News > Wie sich die Energiebranche gegen Social Engineering wappnen kann

Wie sich die Energiebranche gegen Social Engineering wappnen kann

Social Engineering

„Die Risiken für die Informationssicherheit in der Versorgungswirtschaft wachsen stetig“, sagt Carsten Maßloff, Geschäftsführer der Brandeis Digital GmbH, unter anderem durch Social Engineering. (Bild: Unsplash / Brandeis)

Im Datenschutz-Wohnzimmer dem Social Engineering auf die Schliche kommen

Die Bedrohungslage für die Versorgungswirtschaft hat sich verschärft: Auf der E-world energy & water 2022 stellt die Brandeis Digital GmbH deshalb ihr erweitertes Beratungsportfolio zum Thema Informationssicherheit vor. So widmet sich das Unternehmen in Kooperation mit der Human Risk Consulting GmbH unter anderem der Angriffsmethodik des Social Engineering. Außerdem lädt Brandeis Digital in das „Datenschutz-Wohnzimmer“, wo Comedian und Datenschutz-Berater Steffen Lüning dem Publikum einen humorvollen Zugang zu Security-Themen verschafft. Ein weiteres Highlight: Die KRITIS-kompatible und ISO-27001-geeignete Datenschutz-Software PLANIT // PRIMA.

Social Engineering„Die Risiken für die Informationssicherheit in der Versorgungswirtschaft wachsen stetig“, sagt Carsten Maßloff (Bild), Geschäftsführer der Brandeis Digital GmbH. Insbesondere für die Betreiber kritischer Infrastrukturen habe sich der Druck im Kontext des IT-Sicherheitsgesetzes 2.0 weiter erhöht. „Auf der diesjährigen E-world zeigen wir dem Fachpublikum Handlungsoptionen für die vielseitigen Herausforderungen in den Bereichen Datenschutz und IT-Sicherheit auf.“

Social Engineering: Der wachsenden Bedrohung begegnen

In Zusammenarbeit mit dem spezialisierten Beratungsunternehmen Human Risk Consulting GmbH stellt Brandeis Digital auf der Messe einen Sicherheitsaspekt von wachsender Bedeutung in den Mittelpunkt: Bei der Angriffsmethodik des Social Engineering wird vor allem der Mensch zum kritischen Faktor für die Informationssicherheit. Angreifer haben es hierbei in der Regel auf sensible Kundendaten und wertvolles Know-how der anvisierten Firmen abgesehen.

Dabei finden entsprechende Phishing-Attacken nicht nur im digitalen Raum oder telefonisch statt; immer häufiger versuchen Angreifer auch auf analogem Weg, z. B. am Firmensitz vor Ort, Zugang zu geschützten Informationen zu erlangen. Im Rahmen der neuen Partnerschaft wollen beide Unternehmen ihre Kunden gemeinsam dabei unterstützen, Sicherheitslücken aufzudecken und insbesondere die Mitarbeitenden von KRITIS-Unternehmen gezielt für bestehende Risiken zu sensibilisieren.

Willkommen im Datenschutz-Wohnzimmer

Ein weiterer Schwerpunkt des Messeauftritts von Brandeis Digital ist das Comedy-Format „Datenschutz-Wohnzimmer“. Datenschutz-Experte und Comedian Steffen Lüning beschäftigt sich darin auf humorige Weise mit den komplexen Problemstellungen der Versorgungswirtschaft bei der Umsetzung der DSGVO.

Außerdem präsentiert das Hertener Beratungsunternehmen dem Fachpublikum erstmals die kürzlich gelaunchte Management-Software PLANIT // PRIMA. Die webbasierte Lösung wurde gemeinsam mit zertifizierten Datenschutzexperten und Rechtsanwälten entwickelt, um alle relevanten Prozesse der Datenschutzdokumentation zu verschlanken und auf einer übersichtlichen Plattform zusammenzuführen.

Die Brandeis Digital GmbH stellt auf der E-world energy & water in Essen vom 21. – 23. Juni 2022 auf Stand 215 in Halle 5 aus.

Über die Brandeis Digital GmbH
Die Brandeis Digital GmbH ist ein auf Datenschutz sowie Cyber- und Business-Security spezialisiertes Consulting-Unternehmen. Das 2019 gegründete Startup begleitet seine Kunden bei der sicheren Digitalisierung zentraler Unternehmensprozesse. Im Mittelpunkt des Beratungsportfolios stehen neben Konformitätsfragen rund um DSGVO und Bundesdatenschutzgesetz vor allem die Themen Informationssicherheit (ISMS), Business Continuity Management (BCM) und SAP-Berechtigungen. Neben der fachlichen Kompetenz in Fragen der digitalen Transformation lebt die Brandeis Digital konsequent die Nachhaltigkeitsziele, die mit einer modernen Arbeitswelt verknüpft sind. Dazu zählen die Abkehr von papierbasierten Prozessen, klimaneutrale Geschäftsreisen und, wenn möglich, eine virtuelle Zusammenarbeit. 2022 will die Brandeis Digital ein klimaneutrales Unternehmen sein.
www.brandeis.digital

Das könnte Sie auch interessieren
Digitale Sicherheit
Digitale Sicherheit stärken, Bedrohungsrisiken minimieren: OEDIV SecuSys lädt zur IT Security-Tagung nach Rostock ein
IT-Sicherheit
Tim Philipp Schäfers: „IT-Sicherheit ist ein kontinuierlicher gemeinsamer Verbesserungsprozess“
Ransomware-Attacken
Wie Unternehmen sich vor Ransomware-Attacken schützen können
IT-Infrastrukturlösungen
IT-Infrastrukturlösungen und Managed Services für die Kommunal- und Versorgungswirtschaft

Kommentar schreiben