Home > Company News > Steuern und Regeln über das Smart Meter Gateway mit dem CLS-Operator von Vivavis

Steuern und Regeln über das Smart Meter Gateway mit dem CLS-Operator von Vivavis

Steuern und Regeln
Vor dem Hintergrund der Energiewende und der steigenden Anzahl von Flexibilitäten wird es für Netzbetreiber immer wichtiger, durch Steuern und Regeln von Erzeugern und Lasten das Netz zu stabilisieren. (Bild: VIVAVIS)

Steuern und Regeln von Lasten und Erzeugern mit IDSpecto.CLS-Operator

Künftig sollen Lasten und Erzeuger über die CLS-Schnittstelle des Smart Meter Gateways (SMGW) gesteuert und geschaltet werden. Mit CLS-Operator und Steuerbox haben aktive EMT die zugehörigen Prozesse sicher im Griff – kryptographisch, technisch und organisatorisch.

Die Vorgänge in der Niederspannungsebene rücken mehr und mehr in den Fokus von Netzbetreibern. Speziell vor dem Hintergrund der Energiewende und der steigenden Anzahl von Flexibilitäten wird es für sie immer wichtiger, steuernd und regelnd eingreifen zu können. Sei es das Steuern von Ladesäulen, Batteriespeichern und Wärmepumpen oder das Reduzieren von Einspeiseleistungen. Um auch bei mehreren, parallel agierenden Marktakteuren einen effizienten und sicheren Netzbetrieb aufrechtzuerhalten, bedarf es einer Kontrollinstanz, die sicherstellt, dass Schalthandlungen nur gemäß festgelegter Berechtigungen und Prioritäten durchgeführt werden.

Netzbetreiber sind bestens für zukünftige Anforderungen gewappnet

Hier setzt der CLS-Operator von VIVAVIS an. Er nutzt den CLS-Kanal von Smart Meter Gateways als sichere Kommunikationsstrecke zu einer Steuerbox, die entsprechende Befehle an die jeweilige Flexibilität weitergibt. Ausgelöst wird der Prozess vom aktiven externen Marktteilnehmer (aEMT) über den CLS-Operator direkt oder aus dem Netzleitsystem heraus. Auch das Aufheben einer Schaltanforderung ist möglich. Sämtliche Schalthandlungen werden zur besseren Nachvollziehbarkeit protokolliert. Darüber hinaus verfügt die aktuelle Version des CLS-Operators über eine umfassende kryptographische Funktionalität für die sichere Kommunikation sowie administrative Funktionen zur Verwaltung von Geräten, Anlagen und Benutzergruppen. So sind Netzbetreiber bestens für zukünftige Anforderungen gewappnet – auch unter dem Aspekt einer neuen, vom BSI zu erlassenden Allgemeinverfügung für Steuerfälle, die möglicherweise bald, aber spätestens bis Anfang 2023 kommen wird.

Sie möchten mehr über den CLS-Operator erfahren? Dann schauen Sie bitte > hier oder kontaktieren Sie unseren > Vertrieb.

Über VIVAVIS

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Preisanpassungen
Preisanpassungen in Energiebeschaffung und Energievertrieb erfolgreich managen
Netzsteuerung
SwiSBox von Swistec im Modellprojekt der TMZ zur Netzsteuerung erfolgreich eingesetzt
Wie funktioniert ein erneuerbares Energiesystem
Wie funktioniert ein erneuerbares Energiesystem? Sonne und Wind in Kombination mit Speichern ergänzen sich nahezu perfekt
Elektronischer Kontoauszug
Elektronischer Kontoauszug von Cortility erstmals unter SAP S/4 HANA im operativen Kundeneinsatz