Home > Company News > Iqony GmbH setzt bei der Vermarktung regenerativer Portfolios auf Lösungen von Volue

Iqony GmbH setzt bei der Vermarktung regenerativer Portfolios auf Lösungen von Volue

Regenerative Portfolios
Die Kühlanlage des GuD-Kraftwerks Herne der Iqony GmbH aus der Vogelperspektive. (Bild: Iqony GmbH)

Regenerative Portfolios verlangen nach Verarbeitungsgeschwindigkeit und Automatisierungung

Die Essener Iqony GmbH, zu Jahresbeginn als Tochtergesellschaft aus dem STEAG-Konzern hervorgegangen, treibt die Energiewende voran. Das neue Unternehmen setzt dabei auf regenerative Energien und Brückentechnologien, die in Zukunft auch klimaneutral eingesetzt werden können. Das Portfolio umfasst neben Solar, Wind und Geothermie auch Wasserstoff-, Energiespeicher- und Softwarelösungen rund um Energie. Ferner bietet Iqony auf Grundlage einer über mehr als acht Jahrzehnte gewachsenen Erfahrung bei Planung, Bau und Betrieb energietechnischer Anlagen Engineering-Leistungen für Industrie und Kommunen zur Dekarbonisierung ihrer Prozesse an. Solch ein komplexes Portfolio gilt es optimal zu bewirtschaften, um wettbewerbsfähig sein zu können und die Anforderungen des Marktes in allen Bereichen zu erfüllen.

Eigene IT-Systemlandschaft für den Day-Ahead- und Intraday-Handel

Regenerative Portfolios zu vermarkten, erfordert insbesondere Verarbeitungsgeschwindigkeit und Automatisierung der relevanten Day-Ahead (DAH)- und Intraday (ID)-Unternehmensprozesse. Mit der Beschaffung einer eigenen DAH- und ID-Systemlandschaft war der erste Schritt getan, sich für das Geschäft mit erneuerbaren Energien bestmöglich aufzustellen. Automatisierung durch alle Abläufe, Positionsbildung nahezu in Echtzeit und sogenannte AlgoTrader für Strom und Gas sind aus einer solchen Systemlandschaft nicht mehr wegzudenken.

Jetzt gilt es, im laufenden Einführungsprojekt die DAH- und ID-Systemlandschaft aufzubauen und sich in einem übergeordneten Projekt sukzessive aus der bisherigen IT-Landschaft des Mutterhauses zu lösen. Dabei geht es nicht darum, vorhandene Systeme um jeden Preis zu ersetzen, sondern diese mit neuen Bausteinen zu vereinen.

Für ein solches Vorgehen benötigt man Projektpartner, die nicht nur Experten für ihre eigenen Systeme sind, sondern auch erfahrene Energiewirtschaftler, die immer auch die DAH- und ID-Prozesse als Ganzes im Blick haben und umfassendes Know-how in den Bereichen Handel, Optimierung und IT einbringen können – sowohl im Strom- als auch im Gassektor.

Den Rahmen für das gemeinsame Vorgehen bilden mehrere Projektphasen, die die Meilensteine festgelegen. In agilen Strukturen arbeiten die Fachleute der Iqony eng mit den Experten des Anbieters zusammen.

Softwarelösungen für regenerative Portfolios arbeiten Hand in Hand

Nach einer umfassenden Marktanalyse machte die von der Volue Germany GmbH angebotene „Software as a Service“-Lösung das Rennen. Sie besteht im Wesentlichen aus den Produkten DeltaXE (Positions- und Fahrplanmanagement für Strom und Gas), dem Volue Redispatch Service, BoFiT Data Hub für REMIT-Nachrichten, dem Volue AlgoTrader (Strom) inkl. Navigator sowie dem Volue AlgoTrader (Gas).

„Das enge Zusammenspiel der Lösungen von Volue, unserem ETRM*-System und den Eigenentwicklungen war ausschlaggebend für die Wahl der Volue-Lösungen. Schnittstellenprobleme können wir somit reduzieren, und die automatisierten Abläufe greifen perfekt ineinander“, so Lukas Gathmann und Mathias Liszka, die das Projekt bei Iqony technisch und fachlich leiten.

In Teilschritten des Prozesses entlang der gesamten Wertschöpfungskette komplettieren eigene Entwicklungen von Iqony den Prozess. Dieses Projekt ist ein gelungenes Beispiel, wie man Herausforderungen im Rahmen der Energiewende erfolgreich angehen kann.

* Energy Trading and Risk Management]

ÜBER IQONY
Iqony macht grüne Energie machbar. Mit 85 Jahren Erfahrung in Planung, Bau und Betrieb energietechnischer Anlagen bietet das Unternehmen ganzheitliche Lösungen für die Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung der Energieversorgung. Iqony setzt dabei auf regenerative Energien und Brückentechnologien, die in Zukunft auch klimaneutral eingesetzt werden können. Das Portfolio umfasst neben Solar, Wind, und Geothermie auch Wasserstofflösungen, Speichertechnologien, Engineering-Leistungen und Gaskraftwerke. Rund 2.300 Mitarbeitende weltweit realisieren Projekte für große Industrieunternehmen, Energieversorger, Städte und Kommunen in zahlreichen Ländern rund um den Globus. Spezialisiert auf maßgeschneiderte Lösungen für anspruchsvolle Herausforderungen nutzt Iqony dabei das breite energiewirtschaftliche Wissen über alle Technologien und angebotenen Dienstleistungen hinweg.
www.iqony.energy

Volue Energy GmbH

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Volue Flex
Mehr Erfolg am Intraday-, Day-Ahead- und Regelenergiemarktandel
Trading von Flexibilitäten
Volue auf der E-world: Transparenz, Flexibilität und Handlungssicherheit im Strom- und Gashandel
Gebäudeenergiegesetz
Gebäudeenergiegesetz: Wie Hauseigentümer in Zukunft heizen können
Energieversorgung
Effiziente Energieversorgung im CHEMPARK durch Einsatz mathematischer Optimierungsmodelle