Home > Events > Autarke und netzferne Energieversorgung – auf der OFF-GRID Expo + Conference wird gezeigt, wie das geht

Autarke und netzferne Energieversorgung – auf der OFF-GRID Expo + Conference wird gezeigt, wie das geht

autarke und netzferne Energieversorgung
Blick in die Vorjahreskonferenz, als Corona das Geschehen prägte. 2022 dürften wieder mehr Menschen live vor Ort sein, die sich aus erster Hand über autarke und netzferne Energieversorgung informieren möchten. (Bilder: Messe Augsburg)

Was man über autarke und netzferne Energieversorgung wissen muss, vermittelt die in diesem Sektor führende Kongressmesse in Augsburg

In diesem Jahr steigt das internationale Event für die autarke und netzferne Energieversorgung OFF-GRID Expo + Conference (OEC) am 1. und 2. Dezember. Messe und Konferenz finden live vor Ort statt, am Tag zuvor können Besucherinnen und Besucher beim TechDay an Produktschulungen teilnehmen – die Konferenz wird zudem im Livestream übertragen. Die OEC richtet sich an alle Akteure der autarken Stromversorgung – egal, ob Industrie, Handwerker, Installateur, Händler oder Projektplaner, ob Mitarbeiter einer Hilfsorganisation, einer Universität oder der öffentlichen Verwaltung.

Rund 60 Aussteller u.a. aus den USA sind dabei, und wie jedes Jahr befinden sich namhafte Namen darunter, die die OEC zum Branchentreff des Jahres machen. Zu den Premium-Partnern gehören Steca – A KATEK Brand, die durch ihre maßgeschneiderten Lösungen zur effektiven Nutzung der Sonneneinstrahlung zum führenden Anbieter von Produkten für die Solarelektronikindustrie geworden sind, Victron Energy BV, die im Bereich Energieversorgung und -verteilung in über 60 Ländern aktiv ist, und Studer Innotec SA, die Wechselrichter, Ladegeräte, MPPT-Solarladeregler und Zubehör für alle Arten von Batterien herstellt.

„Erfahrungen und Ideen über einen ständig wachsenden Markt austauschen“

Serge Remy, Head of Sales bei Studer, wird ebenfalls bei der OEC dabei sein. „Seit der Gründung im Jahr 1987 hat sich Studer Innotec immer für die solare Unabhängigkeit eingesetzt. Angefangen mit Solarsystemen für Schweizer Chalets, lieferte Studer Innotec schon bald High-End-Leistungselektronik für batteriegestützte Lösungen. Mit seinem Werk in den Schweizer Alpen exportiert Studer Innotec heute 85 % seiner Produkte in die ganze Welt. Zusätzlich zu einer breiten Palette von Wechselrichtern und MPPT-Solarladereglern hat unser Unternehmen ein weiteres Produkt vorgestellt, das 2021 auf den Markt kommt: den Hybrid-Wechselrichter next3. Dieser dreiphasige 15kVA-Wechselrichter mit integriertem MPPT mit 16 kW wurde sowohl für Off-Grid- als auch On-Grid-Anwendungen entwickelt. Studer Innotec wird auf der nächsten OFF-GRID Expo + Conference in Augsburg vertreten sein. Die Veranstaltung ist einzigartig im Bereich der Off-Grid-Technologie und eine großartige Gelegenheit für alle Akteure, sich zu treffen und ihre Erfahrungen und Ideen über einen ständig wachsenden Markt auszutauschen.“

Autarke und netzferne Energieversorgung für Millionen Menschen Chance auf selbstbestimmte Zukunft

Neben diesen und weiteren Branchengrößen sind aber auch neue bedeutende Gesichter dabei: dazu gehört z. B. die Africa GreenTec AG. Geschäftsführer Torsten Schreiber freut sich schon auf die OEC: „Als ich 2014 den Solartainer als rein auf PV und Batterie-basiertes Offgrid-System für Krisenregionen im Sahel entwickelt habe, ging es mir vor allem darum, in Afrika Dieselgeneratoren zu ersetzen. Für 700 Mio. Menschen südlich der Sahara sind Offgrid-Systeme die große Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft. Angesichts der Angst vor Krieg und Blackout in einer Energiekrise auch im globalen Norden wird auch Menschen, für die eine stabile Energieversorgung etwas Selbstverständliches ist, immer klarer, wie wertvoll die dezentrale und autarke Strom- und Wasserversorgung ist. Wir freuen uns, unsere Technik und Erfahrung auf der OFF-GRID Expo mit Interessierten zu teilen.“

Brot und Brötchen aus dem Solarbackofen

Darüber hinaus fördert die OEC auch junge Unternehmen und bietet ein Sprungbrett mitten hinein in die Branche: So bietet zum Beispiel das Start-up-Unternehmen Solarbakery GmbH als erster Anbieter weltweit voll ausgestattete, mobile und energieautarke Container-Bäckereien und feiert Premiere in Augsburg! Die zu 100 % PV-betriebene Bäckerei wird in Augsburg zum ersten Mal live auf einer Messe im Einsatz sein.

Spannende Themen auf der Tagesordnung der OFF-GRID Conference

Parallel zur Ausstellung und dem interaktiven Rahmenprogramm mit Matchmaking (sponsored by UNIDO ITPO Germany), Education Mile und Abend-Event findet die englischsprachige OFF-GRID Conference statt. Auch 2022 stehen spannende Themen auf der Tagesordnung. Innovative Kühlanwendungen für die Lagerung von Lebensmitteln und die Gesundheitsversorgung werden ebenso diskutiert wie das enorme Potenzial von dezentralen erneuerbaren Energien und E-Mobilität im Verkehrssektor oder Energiespeicherlösungen, die eine unterbrechungsfreie Energieversorgung sicherstellen. Weitere Themen sind innovative Finanzierungsmechanismen als Katalysator für die ländliche Elektrifizierung mit netzunabhängigen Technologien sowie der für die globale Entwicklung wegweisende Nexus Wasser-Energie-Ernährung.

Was Frauen für eine autarke und netzferne Energieversorgung bewegen können

Ein weiteres Highlight der diesjährigen Konferenz ist das Thema Unternehmerinnen als Schlüsselfiguren im Bereich der netzunabhängigen erneuerbaren Energien, das vom Afrika Verein der deutschen Wirtschaft unterstützt wird. Die Elektrifizierung ländlicher Gemeinden eröffnet Frauen noch nie dagewesene Chancen und schafft für sie eine Reihe sozialer und wirtschaftlicher Vorteile. Über dieses spannende Potenzial der Ausweitung des weiblichen Unternehmertums im Sektor der erneuerbaren Energien im netzunabhängigen Sektor werden die Referenten bei der Konferenz diskutieren.

Wer es jetzt kaum noch erwarten kann, die OEC zu besuchen: Tickets können online im  >Ticketshop erworben werden. Die OEC 2022 geht am 1. Dezember von 10:00 bis 17:00 Uhr und am 2. Dezember 2022 von 09:00 bis 16:00 Uhr im Messezentrum Augsburg über die Bühne.

Über die OFF-GRID Expo + Conference
Die OFF-GRID Expo + Conference ist die größte internationale auf OFF-GRID fokussierte Kongressmesse in Europa und richtet sich an Interessenten für die autarke Strom- und Wasserversorgung sowie Insellösungen, darunter Handelsfirmen, Hilfsorganisationen, Installateure, Land- und Forstwirtschaftsbetriebe, Mobilitätsausstatter, die öffentliche Verwaltung und Universitäten. Der hochkarätige, englischsprachige Fachkongress mit Messe widmet sich allen Themen rund um netzferne Solar-, Wind- und Wasserkraftsysteme und autarke Stromversorgung, die besonders im ländlichen Raum und der Entwicklungshilfe von Bedeutung sind. Der einzigartige Mix aus Messe, Konferenz und Networking bietet der Off-Grid Community einen Rahmen zu Geschäftsanbahnung und Wissenstransfer. Offizieller Konferenzpartner der Veranstaltung ist die Alliance for Rural Electrification (ARE). Weitere Partner sind u.a. die Firma Phaesun, die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO ITPO Germany) und der Afrika Verein der deutschen Wirtschaft. Aktuelle Informationen bietet der Newsletter, der unter www.off-grid-expo.de/kontakt/newsletter-anmeldung abonniert werden kann.
www.off-grid-expo.de

Über Messe Augsburg
Die Messe Augsburg ist ein Wirtschaftsmotor mit Ausstrahlung weit über die Grenzen Bayerns hinaus. Augsburg punktet mit einem bestens strukturierten und auch international gut erreichbaren Messegelände, persönlichem Service und dem Charme der zweitältesten Stadt Deutschlands. Die Messe Augsburg ist Full-Service-Partner für Messen und Events: Sieben Hallen mit 48.000 m² Bruttofläche, 10.000 m² Freigelände, ein Tagungscenter, vier Eingangsbereiche, beste Verkehrsanbindung sowie 3.650 Parkplätze in unmittelbarer Nähe bieten eine Vielzahl an individuell planbaren Veranstaltungsmöglichkeiten.
www.messeaugsburg.de

Das könnte Sie auch interessieren
Start des 450-MHz-Netzes:
Breite Produktpalette zum Start des 450-MHz-Netzes verfügbar
intelligente Energieplattform
Intelligente Energieplattform überzeugt die Jury: Enpal „Bestes Startup” beim SmartHome Deutschland Award
Netzsteuerung
SwiSBox von Swistec im Modellprojekt der TMZ zur Netzsteuerung erfolgreich eingesetzt
Wie funktioniert ein erneuerbares Energiesystem
Wie funktioniert ein erneuerbares Energiesystem? Sonne und Wind in Kombination mit Speichern ergänzen sich nahezu perfekt