Home > Company News > Wie sich die Digitalisierung der Energiewirtschaft beschleunigen lässt

Wie sich die Digitalisierung der Energiewirtschaft beschleunigen lässt

Digitalisierung der Energiewirtschaft
Frische Hamburger Luft schnuppern können Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kundenveranstaltung „Meetering 2022“ der MeterPan GmbH. Die Digitalisierung der Energiewirtschaft wird in einem abwechslungsreichen Programm aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. (Bilder: MetrerPan)

Digitalisierung der Energiewirtschaft mit MeterPan: Kundentage „Meetering 2022“ am 27. und 28. April stehen auch Nichtkunden offen

Am 27. und 28. April 2022 führt die MeterPan GmbH ihre Kundentage „Meetering 2022“ erstmals seit 2019 wieder als Präsenzveranstaltung durch. Der Zeitpunkt könnte angesichts der aktuellen energiewirtschaftlichen Situation kaum besser gewählt sein. „Wir wollen Kunden und auch Interessenten auf unterschiedlichen Handlungsfeldern Optionen zur Digitalisierung der Energiewirtschaft präsentieren“, sagt MeterPan-Geschäftsführer Steffen Heudtlaß. „Digitalisierung der Prozessketten und insbesondere Smart Metering sind die Schlüssel zur Energiewende.“

Digitalisierung der EnergiewirtschaftVor dem Hintergrund der jüngsten geopolitischen Erschütterungen muss die Energiewende deutlich beschleunigt werden. Nur so lässt sich die deutsche Importabhängigkeit bei fossilen Energieträgern nachhaltig reduzieren. Die Digitalisierung wirkt als Enabler und Katalysator der Dezentralisierung und Dekarbonisierung. „Die Rahmenbedingungen in der Energiebranche ändern sich so schnell und radikal, dass es keine Option mehr ist, zu bremsen oder abzuwarten“, so Heudtlaß (Bild). „Die notwendigen IT-Werkzeuge sind vorhanden und müssen nur entschlossen angewendet und eingesetzt werden. Wir laden Sie herzlich ein, sich mit uns darüber auszutauschen. Wir freuen uns sehr, dass dies erstmals wieder vis-à-vis möglich sein wird.“

Digitalisierung der Energiewirtschaft

Meetering 2022: Die Digitalisierung der Energiewirtschaft im Fokus

Die Tagung findet im Barceló Hamburg statt, direkt am Jungfernstieg an der Binnenalster im Herzen von Hamburg. Die Veranstaltung wird gemäß den geltenden Corona-Bestimmungen von Hamburg durchgeführt. Teilnehmende werden dazu nach erfolgter Registrierung regelmäßig per E-Mail informiert.

Das Programm

Mittwoch, 27.04.2022

  • ab 12:00 Uhr / 13:00 – 13:15 Uhr
    Begrüßungskaffee & Offizielle Begrüßung
  • 13:15 – 14:00 Uhr
    Metering-as-a-Service – Eine Plattform für sämtliche Anwendungsfälle | Georg Baumgardt | Produktmanagement | MeterPan GmbH
  • 14:00 – 14:45 Uhr
    Auswirkungen der internationalen Bauteilkrise auf den Rollout – Ein Einblick von Sagemcom Dr. Neuhaus | Michael Keller | Key Account Manager | Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH
  • 15:15 – 15:45 Uhr
    Norddeutsches Reallabor: Schnelle Dekarbonisierung mittels Sektorkopplung und Wasserstoff | Nicolas Restrepo Lopez | Projektmanagement Office Norddeutsches Reallabor | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
  • 15:45 – 16:30 Uhr
    Aktuelle Trends und Entwicklungen bei Stadtwerken und im Metering | Tobias Frevel | Geschäftsführer | Energieforen Leipzig GmbH

Abendveranstaltung: Elbe- und Hafenrundfahrt auf einer Barkasse

Donnerstag, 28.04.2022

  • ab 09:00 Uhr
    Begrüßungskaffee
  • 09:30 – 10:15 Uhr
    Butter bei die Fische – Smart Meter Gateways im Rollout | Torsten Kohlsdorf | Senior Sales Manager | Power Plus Communications AG
  • 10:15 – 10:45 Uhr
    E-Mobility – Auslastung und Management von Ladevorgängen | Julian Stenzel | Geschäftsführung | MeterPan GmbH
  • 10:45 – 11:30 Uhr
    Regulatorisches – Marktverfügbarkeitserklärung und HKVO verlangen neue Anwendungen für das iMS | Jan-Hendrik vom Wege | Rechtsanwalt und Partner | Becker Büttner Held
  • 12:00 – 12:45 Uhr
    Umsetzung der Wärmewende im Kontext der Dekarbonisierung in Norderstedt | Nico Schellmann & Marc-Oliver Gries | Werkleiter Netze und Technik, Leiter Vertrieb Netze | Stadtwerke Norderstedt
  • 12:45 – 13:15 Uhr
    Fünf Jahre Digitalisierung der Energiewende – Reflektion und Ausblick des regulatorischen und politischen Rahmens | Carsten Tessmer | Business Consulting | Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • 13:15 Uhr
    Abschluss

> Aktuelle Programm-Info und Anmeldung

Über MeterPan

Informationen zum Unternehmen finden Sie in der Company-Box.

Company-Box
Das könnte Sie auch interessieren
Geschäftspost
GISA und enviaM etablieren IT-Plattform zur Digitalisierung und Archivierung der Geschäftspost
BSI nimmt Allgemeinverfügung vom 7. Februar 2020 zum Smart Meter-Rollout zurück
B2B-Geschäft
EWE VERTRIEB GmbH rechnet im B2B-Geschäft künftig mit Wilken ENER:GY ab
Elektromobilität
Innovative Elektromobilität beginnt mit dem Service im Kundenportal