Home > Photovoltaik

Das EEG 2021 – Was Sie jetzt über Erneuerbare Energien wissen müssen

Am 23. September 2020 hat die Bundesregierung den Entwurf für die EEG-Novelle 2021 beschlossen. Welche Auswirkungen das neue Regelwerk für Projektierer und Betreiber von Erneuerbare-Energien-Anlagen hat, erläutert Max Karänke, Sachverständiger für die Bewertung von Immobilien und Experte für Photovoltaikanlagen aus Münster, in seiner umfassenden Bestandsaufnahme.

E.ON Innovation Days 2020: Innovationen sind die treibende Kraft bei der Transformation der Energiewirtschaft

Die E.ON Innovation Days 2020 sollten ein Bild von der Zukunft der Energieversorgung zeichnen. Das gelang überzeugend. Innovationen werden den Transformationsprozess bestimmen und treiben, so das Fazit. Was die Veranstaltung auch untermauerte: E.ON will und wird dabei eine maßgebliche Rolle spielen. energie.blog-Redakteur Gerhard Großjohann berichtet vom ersten Veranstaltungstag.

E.ON Energy Innovation Days 2020 – Total digital und für alle offen

Wie sieht die Energieversorgung der Zukunft aus? Wie verändern E-Mobilität, Smart Home und Quantencomputer eine Branche, die auf dem Weg zu Klimaneutralität und mehr Nachhaltigkeit ist? Diese und viele andere Fragen diskutieren über 60 Experten auf den E.ON Energy Innovation Days vom 6. bis zum 8. Oktober 2020. Erstmalig findet das Event mit über 20 Sessions im Digitalformat statt.

Die Speichertage 2020 gehen auf Tour – mit Photovoltaik, Stromspeichern und Rockmusik

Die Memodo GmbH, Händler und Experte für Photovoltaik und Stromspeicher, startet am 20. Oktober 2020 unter dem Namen „The Rolling Memodos“ die Memodo-Speichertage. Die Event-Reihe führt durch Deutschland und Österreich und bringt die Hersteller Fronius, GoodWe, E3/DC, SolarEdge, Sungrow, LG Electronics, LG Chem, SMA, BYD, Kostal, RCT Power und Tesla mit PV-Experten und Installateuren zusammen.

Importierter grüner Wasserstoff ist in puncto Energieeffizienz konkurrenzfähig

Die Experten der Strategie- und Innovationsberatung Arthur D. Little haben im Zuge einer aktuellen Analyse mehrere Szenarien zur energetischen Versorgung von Fahrzeugen in Deutschland entwickelt. Sie kommen zum Ergebnis, dass mithilfe von Solarzellen gewonnener Wasserstoff, welcher aus sonnenreichen Gebieten - etwa aus Afrika - importiert wird, in puncto Energieeffizienz durchaus konkurrenzfähig ist. Damit treten bei der strategischen Bewertung von Wasserstoff Kriterien wie Kosten und Anwendungsfreundlichkeit in den Vordergrund.

Herne investiert in die Zukunft: Solarenergie, Sanierungen und Quartierkonzepte helfen Stadt und Klima

Als ehemalige Bergbaustadt ist Herne bis heute mit den Folgen des über hundertjährigen Steinkohleabbaus konfrontiert. Seit 2013 verfügt die Großstadt im Ruhrgebiet über ein Klimaschutzkonzept und investiert in energetische Sanierungen und den Ausbau erneuerbarer Energien. Davon profitieren Stadt und Klima. Die Agentur für Erneuerbare Energien hat Herne deshalb zur Energiekommune des Monats August erkoren.

Künstliche Intelligenz und Photovoltaik – risikominimierte Investitionsentscheidungen und optimierter Anlagenbetrieb

Deutsches IntelliTech-Unternehmen erweitert Lösungsangebot rund um Künstliche Intelligenz Künstliche Intelligenz kann den technischen und finanziellen Ertrag von Vermögenswerten verbessern – besonders wenn es sich um Investitionen in erneuerbare Energien handelt. Das deutsche IntelliTech-Unternehmen Kaiserwetter setzt mit seiner Plattform ARISTOTELES auf Internet of Things (IoT) und...
Weiterlesen