Home > Energiespeicher

E.ON Innovation Days 2020: Innovationen sind die treibende Kraft bei der Transformation der Energiewirtschaft

Die E.ON Innovation Days 2020 sollten ein Bild von der Zukunft der Energieversorgung zeichnen. Das gelang überzeugend. Innovationen werden den Transformationsprozess bestimmen und treiben, so das Fazit. Was die Veranstaltung auch untermauerte: E.ON will und wird dabei eine maßgebliche Rolle spielen. energie.blog-Redakteur Gerhard Großjohann berichtet vom ersten Veranstaltungstag.

E.ON Energy Innovation Days 2020 – Total digital und für alle offen

Wie sieht die Energieversorgung der Zukunft aus? Wie verändern E-Mobilität, Smart Home und Quantencomputer eine Branche, die auf dem Weg zu Klimaneutralität und mehr Nachhaltigkeit ist? Diese und viele andere Fragen diskutieren über 60 Experten auf den E.ON Energy Innovation Days vom 6. bis zum 8. Oktober 2020. Erstmalig findet das Event mit über 20 Sessions im Digitalformat statt.

Die Speichertage 2020 gehen auf Tour – mit Photovoltaik, Stromspeichern und Rockmusik

Die Memodo GmbH, Händler und Experte für Photovoltaik und Stromspeicher, startet am 20. Oktober 2020 unter dem Namen „The Rolling Memodos“ die Memodo-Speichertage. Die Event-Reihe führt durch Deutschland und Österreich und bringt die Hersteller Fronius, GoodWe, E3/DC, SolarEdge, Sungrow, LG Electronics, LG Chem, SMA, BYD, Kostal, RCT Power und Tesla mit PV-Experten und Installateuren zusammen.

Siemens und Fluence unterstützen die Energiewende auf der Azoren-Insel Terceira

Siemens Smart Infrastructure und Partner Fluence wurden vom portugiesischen Energieanbieter EDA – Electricidade dos Açores mit dem Bau eines Energiespeichersystems auf der Azoren-Insel Terceira beauftragt. Zum Einsatz kommen unter anderem ein Batteriespeicher- und ein intelligentes Microgrid-Managementsystem. Das Energiewende-Projekt soll die Insel ab 2021 nachhaltiger gestalten.

Energy Storage Europe in Düsseldorf: Detailliertes Hygiene- und Infektionsschutz-Konzept soll Messedurchführung gewährleisten

Nach dem Corona-Lockdown im März dieses Jahres plant die Messe Düsseldorf für den bevorstehenden Herbst einen Neustart. Dafür wurde ein umfangreiches Hygiene- und Infektionsschutz-Konzept entwickelt. Es soll auch die Durchführung der Energy Storage Europe (16.-18.03.2021) gewährleisten. Die energie.blog-Redaktion kommentiert und fragt: Würden Sie unter den gegebenen Umständen eine Messe besuchen?

Batterieforschung: Spezielles Anodenmaterial ermöglicht besonders leistungsfähige, sichere und langlebige Hochleistungsstromspeicher

LLTO kann Energiedichte, Leistungsdichte, Laderate, Sicherheit und Lebensdauer von Batterien verbessern Die Batterieforschung schaubt die Leistungsfähigkeit von Stromspeichern kontinuierlich hoch. Ein vielversprechendes Anodenmaterial für künftige Hochleistungsbatterien haben Forschende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und an der Jilin-Universität in Changchun/China untersucht: Lithium-Lanthan-Titanat mit Perowskit-Kristallstruktur (LLTO)....
Weiterlesen

Roadmap für konzertierte Batterieforschung in Europa: Forschungsinitiative BATTERY 2030+ auf den Weg gebracht

Roadmap präzisiert die Meilensteine künftiger Batterieforschung Um die Batterien der Zukunft zu entwickeln, haben Partner aus Wissenschaft und Industrie aus ganz Europa die Forschungsinitiative BATTERY 2030+ auf den Weg gebracht. Eine Roadmap präzisiert nun die Meilensteine der künftigen Batterieforschung: eine gemeinsame Plattform zur Materialentwicklung mithilfe...
Weiterlesen

Batteriespeicherspezialist ADS-TEC Energy präsentiert mit dem HPC-Ladetruck die leistungsstärkste mobile Schnellladelösung

HPC-Ladetruck bietet einzigartige Möglichkeit, zeitlich befristet und örtlich flexibel hohe Ladeleistungen bereitzustellen Der Mobile High Power Charger ist das weltweit leistungsstärkste mobile Schnellladesystem in Form eines LKW-Aufliegers. Zehn E-Fahrzeuge können zeitgleich an dem zwei Megawattstunden HPC-Ladetruck mit jeweils bis zu 320 Kilowatt Leistung in wenigen...
Weiterlesen